Tag Archiv: Landkreis Forchheim

Energie statt Biomüll: FFW Egloffstein sammelt Weihnachtsbäume

Wie schon seit mehreren Jahren trafen sich auch am vergangenen Samstag in Egloffstein (Landkreis Forchheim) Freiwillige, um ausgediente Weihnachtsbäume einzusammeln. Die grünen Nadeligen wurden auf zwei Schleppergespanne sowie mehrere Pkw mit Anhängern verfrachtet. Voll beladen ging es dann zum Bauhof, wo bereits die Holzhackmaschine darauf wartete, die Bäume in handliche kleine Stücke zu zerteilen. Die wurden dann in der Heizungsanlage der Gemeinde Egloffstein verfeuert und beheizen damit unter anderem die Schule. Auch für die Freiwilligen gab es am Bauhof Getränke zum Wärmen und auch die Versorgung mit Bratwürsten war gesichert.

 

 

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Egloffstein


 

 

Dormitz (Lkr. Forchheim): 25.000 Euro Schaden bei Unfall

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, befuhr am Donnerstagmorgen (2. Januar 2013) eine 40-jährige Subaru-Fahrerin aus dem Landkreis Forchheim die Staatsstraße 2240 von Dormitz kommend in Richtung Neunkirchen am Brand. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Frau mit ihrem Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw eines 49-Jährigen BMW-Fahrers aus dem Landkreis Forchheim zusammen. Die Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Die 48-jährige Beifahrerin im BMW wurde leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.

 


 

 

Pinzberg (Lkr. Forchheim): Hoher Schaden durch missachtete Vorfahrt

In Pinzberg im Landkreis Forchheim kam es am Nachmittag des gestrigen Donnerstags (26. Dezember) zur Kollision zweier Fahrzeuge, nachdem eine 59-Jährige Pkw-Fahrerin die Vorfahrt eines anderen Verkehrsteilnehmers missachtet hatte. Zu Verletzungen kam es dabei nicht, der Sachschaden summiert sich jedoch auf etwa 12.500 Euro.

 


 

 

A73/Eggolsheim (Lkr. Forchheim): Unfall beim Überholen

Ein 54-jähriger Mercedesfahrer fuhr am Donnerstag, gegen 15.25 Uhr, auf dem rechten Fahrstreifen der A73 in Richtung Nürnberg. Als er zum Überholen auf den linken Fahrstreifen wechseln wollte übersah er dabei eine bereits auf der Überholspur fahrende 37-jährige Audi-Fahrerin und kollidierte mit deren Fahrzeug. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Da die beiden Beteiligten widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machen sucht die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg Zeugen dieses Unfalls unter 0951/9129-510.

 


 

 

Unterrüsselbach (Lkr. Forchheim): Rentner verursacht Verkehrsunfall

Ein 73-jähriger Rentner fuhr am gestrigen Donnerstagabend (12. Dezember) von der B2 in Richtung Unterrüsselbach im Landkreis Forchheim. Er blieb dabei jedoch nicht auf seinem Fahrstreifen sondern fuhr etwas zu weit links, wodurch er ein entgegenkommendes Fahrzeug touchierte. Dabei enstand ein Sachschaden von etwa 16.000 Euro.

 


 

 

Gosberg (Lkr. Forchheim): Zwei Verletzte und hoher Schaden bei Unfall

Am Morgen des gestrigen Donnerstags (28. November) befuhr ein Opel-Fahrer auf der Reuther Straße in Gosberg (Lkr. Forchheim). Ordnungsgemäß blinkend wollte der 54-Jährige links abbiegen, was ein hinter ihm fahrender 25-Jähriger nach einem Überholvorgang zu spät erkannte. Da es ihm nicht mehr gelang, auszuweichen, kollidierte er mit dem Opel, wobei dessen Fahrer sowie seine Beifahrerin leicht verletzt wurden. Zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro.

 


 

 

Egloffstein (Lkr. Forchheim): Schwerer Unfall auf Staatsstraße 2191

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagvormittag (25. November) auf der Staatsstraße 2191 zwischen Egloffstein und Gräfenberg im Landkreis Forchheim. Auf Höhe Höfles stießen gegen 8:00 Uhr ein Pkw und ein Lkw frontal zusammen. Nach ersten Informationen wurde eine Person eingeklemmt und schwer verletzt. Später mehr…

 

(Foto: FFW Egloffstein)

 


 

 

Lilling (Lkr. Forchheim): Hopfenbauer entdeckt alte Biersorten wieder

Wie muss ein gutes Bier schmecken? Darüber scheiden sich die Geister, vor allem in einer Bierregion wie Oberfranken. Antworten wie „nach Mandarin“ oder „nach Eisbonbon“ erwartet man auf diese Frage kaum. Doch genau dieses Aroma hat das Bier, das mit dem Hopfen von Franz Friedrich gebraut wird. Der Biobauer aus Lilling, einem Dorf im Landkreis Forchheim hat zum einen eine alte Sorte wiederentdeckt, zum anderen Neuzüchtungen ausprobiert. Und siehe da: Der Hopfen gedeiht nicht nur prächtig, er findet vor allem in den USA reißenden Absatz. Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

A73 / Eggolsheim (Lkr. Forchheim): Crash mit vier Fahrzeugen

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ereignete sich am Donnerstagabend (14. November) ein Unfall, bei dem vier Fahrzeuge beteiligt waren. Eine 29-jährige Autofahrerin fuhr auf dem linken Fahrstreifen der Autobahn A73 in Fahrtrichtung Suhl. Als ein vor ihr fahrender 43-jähriger Pkw-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste, erkannte sie dies zu spät und fuhr leicht auf. Anschließend wechselte der Pkw-Lenker auf den rechten Fahrstreifen, um zum Personalienaustausch auf den Standstreifen zu fahren.

Sachschaden von rund 20.600 Euro

Aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit konnte ein nachfolgender 49-jähriger VW-Fahrer nicht mehr ausweichen und stieß gegen die Fahrerseite des 43-Jährigen sowie gegen den VW-Caddy eines 23-Jährigen. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Es entstand jedoch ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 20.600 Euro.

 


 

 

Pretzfeld (Lkr. Forchheim): Schwerer Unfall mit Wildschweinen

Ein schwerer Wildunfall ereignete sich am Montagabend (11. November) auf der Staatsstraße zwischen Pretzfeld und Wannbach (Landkreis Forchheim). In diesem Bereich überquerten 15 Wildschweine in der Dunkelheit die Straße. Eine 23-jährige VW-Fahrerin, die in Richtung Pretzfeld unterwegs war, konnte nicht mehr ausweichen und erfasste ein Tier. Auf der Gegenspur kollidierte eine 33-jährige Peugeot-Fahrerin mit einem weiteren Wildschwein. Während die anderen 13 Tiere im Wald verschwanden, überlebten die beiden angefahrenen Tiere den Unfall nicht. Die beiden Fahrerinnen kamen mit dem Schrecken davon. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 5.000 Euro.

 

(Foto: Archiv)

 


 

 

Wiesenttal (Lkr. Forchheim): Unfall auf B470 endet mit leichten Verletzungen

Wie die Polizei am Dienstag meldete, endete am Montagmorgen ein Unfall auf der Bundesstraße B470 zwischen Behringersmühle und Muggendorf glimpflich. Die 22-jährige Fahrerin eines Pkw Citroen verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug. In der folge kam sie von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Schlußendlich blieb das Auto auf dem Dach liegen. Die junge Fahrerin verletzte sich leicht und wurde zur Vorsorge in ein Krankenhaus gebracht. Bei diesem Unfall entstand ein Schaden von 4.100 Euro.

 

 


 

 

Rottach-Egern (Lkr. Miesbach): Vermisster Wanderer aus Oberfranken tot aufgefunden

Oberfranke seit 28. September vermisst

 

Ein Oberfranke aus Weilersbach im Landkreis Forchheim war von einem Bergausflug auf den oberbayerischen Wallberg am Samstag den 28.09.2013 nicht zurückgekehrt und wurde seitdem gesucht.

Der 65-Jährige hatte sich von seiner Gruppe getrennt, als diese mit der Wallbergbahn Richtung Tal aufbrach, da er den Weg zu Fuß zurücklegen wollte. Am vereinbarten Treffpunkt an der Talstation kam er dann jedoch nicht an.

Die unmittelbar am selben Tag gestartete Suchaktion blieb erfolglos, auch als sie am nächsten Tag mit großem technischen Aufwand fortgesetzt wurde, konnte der Mann nicht gefunden werden.

 

Leichenfund am gestrigen Dienstag

 

Am gestrigen Dienstag (15. Oktober) dann führte eine neuerliche Suche zum traurigen Erfolg: Die Besatzung eines Polizeihubschraubers sichtete im Tonileitengraben auf 1.300 Metern Höhe eine tote Person, die anschließend geborgen und ins Tal gebracht wurde.

Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich dabei um die Leiche des 65-jährigen Oberfranken handelt, dies soll in den kommenden Tagen durch eine Obduktion bestätigt werden. Die Einsatzkräfte gehen von einem Absturz des Mannes in dem unwegsamen Gebiet aus, Hinweise auf ein mögliches Fremdverschulden ergaben sich bislang nicht.

 


 

 

Eggolsheim (Lkr. Forchheim): LKW gerät bei Ausweichmanöver in den Graben

In Eggolsheim im Landkreis Forchheim wollte sich am gestrigen Montagmorgen der Fahrer eines Mitsubishi-LKWs einem Bus anschließen, der ausgeschert hatte, um einen Traktor zu überholen. Da er währenddessen jedoch einen entgegenkommenden Daimler-Chrysler-LKW bemerkte, brach er den Überholvorgang ab und scherte wieder ein. Dennoch startete der Fahrer des Crysler-LKWs ein Ausweichmanöver, durch welches er letztlich im Straßengraben landete, aus dem er sein Fahrzeug nicht mehr ohne die Hilfe eines Abschleppers befreien konnte. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro.

 


 

 

Wiesenttal (Lkr. Forchheim): 18-Jähriger verursacht Unfall wegen Müdigkeit

In Wiesenttal im Landkreis Forchheim fuhr ein 18-Jähriger mit seinem VW am gestrigen Montagabend (07. Oktober) auf der Straße zwischen Gößmannsberg und Voigendorf. Wegen Müdigkeit geriet der junge Mann dabei auf die Gegenfahrbahn, wo ihm eine 39-jährige Opel-Fahrerin entgegenkam. Obwohl diese mit einer Vollbremsung versuchte, den Unfall zu vermeiden, prallten die beiden Fahrzeuge frontal aufeinander, wobei beide Fahrer leicht verletzt wurden und ein Sachschaden von ungefähr 8.000 Euro entstand.

 


 

 

Wiesenttal (Lkr. Forchheim): Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall in Wiesenttal (Landkreis Forchheim) erlitt ein 23-jähriger Rollerfahrer am Donnerstagabend bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw schwere Verletzungen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Mann mit seinem Moped auf der Kreisstraße von Voigendorf kommend in Richtung Gößmannsberg (Landkreis Forchheim) unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve kam er aus bisher unbekannter Ursache zu Fall, stürzte auf die Fahrbahn und rutschte gegen den entgegenkommenden Opel einer 47-Jährigen Fahrerin. Der Roller wurde in ein angrenzendes Feld geschleudert und der junge Mann landete unter dem Pkw, wurde aber glücklicherweise nicht überrollt. Durch den Unfall wurde der 23-Jährige schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Autofahrerin blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

 


 

 

2021222324