Tag Archiv: Landkreis Forchheim

©  Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Unfall bei Drosendorf: Autohaus-Azubi „leiht“ sich Pkw für Roadtrip und baut einen Unfall!

Dieser Einfall hat für einen 17-jährigen Auszubildenden eines Autohauses aus dem westlichen Teil Oberfrankens nachträglich ernsthafte Konsequenzen. Am späten Dienstagnachmittag (29. Januar) nahm sich der Azubi heimlich den Fahrzeugschlüssel eines nicht zugelassenen Pkw des Autohauses. Nach Geschäftsschluss schlich er sich auf das Firmengelände, startete den Wagen und fuhr davon.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

B470 / Muggendorf: Milchlaster fängt Feuer!

ERSTMELDUNG (28. Januar / 11:15 Uhr):

Zu einem Brand eines Milchlasters kam es am Sonntagnachmittag (27. Januar) auf der Bundesstraße B470 bei Muggendorf im Landkreis Forchheim. Mehrere Einsatzkräfte waren für die Löscharbeiten vor Ort.

Heiß angelaufene Felge löst Brand aus

Grund für die Brandursache war eine gebrochene und heiß angelaufene Felge des Milchlasters, so News5. Trotz den schnellen Löscharbeiten der Feuerwehr entstand bei dem Lkw ein Totalschaden. Durch das Feuer wurde niemand verletzt.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus!

 

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Hallerndorf: Drei Verletzte bei Unfall auf der Staatsstraße 2264

Aufgrund des starken Schneefalls und der nicht angepassten Fahrweise rutschte am Freitagnachmittag (11. Januar) eine Kia-Fahrerin (29) auf der Staatstraße 2264 zwischen Hallerndorf und Schlammersdorf (Landkreis Forchheim) in den Gegenverkehr. Dort kollidierte sie frontal mit einem entgegenkommenden Hyundai. Ein nachfolgender Golf-Fahrer (70) konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in das Hyundai-Heck.

Weiterlesen

Forchheim: Crash mit sieben Fahrzeugen auf der A73!

Zu einem Zusammenstoß mit insgesamt sieben Fahrzeugen kam es am Montagmorgen (7. Januar) auf der Autobahn A73, auf der Höhe der Anschlussstelle Forchheim-Nord in Fahrtrichtung Süden. Aufgrund des dichten Berufsverkehrs musste ein 27-jähriger VW-Fahrer stark abbremsen. Daraufhin folgte eine Kettenreaktion an Auffahrunfällen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Behringersmühle: Vandalen demolieren einen öffentlichen Christbaum

Unbekannte Vandalen beschädigten vermutlich in der Silvesternacht den vom örtlichen Verkehrsverein aufgestellten Christbaum, neben dem Forellendenkmal an der Bundesstraße B470, in Behringersmühle (Landkreis Forchheim). Die beiden Lichterketten an den Baum wurden heruntergerissen, Glühbirnen der Kerzen zerschlagen und Äste am Baum abgebrochen. Der Sachschaden belief sich auf etwa 250 Euro. Weiterlesen
© Polizeiliche Kriminalprävention

Hiltpoltstein: Unbekannte brechen am Vormittag in Einfamilienhaus ein

In ein Einfamilienhaus in Hiltpoltstein (Landkreis Forchheim) brachen mehrere unbekannte Täter am Donnerstagvormittag (3. Januar). Die Diebe entkamen hierbei mit Bargeld. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Nach Imbiss-Brand in Kirchehrenbach: Drei Tatverdächtige festgenommen!

Nach dem Brand in einem Imbiss Mitte November 2018 in Kirchehrenbach (Landkreis Forchheim) nahm die Kriminalpolizei jetzt drei Tatverdächtige fest. Vor rund vier Wochen entstand bei dem Feuer zwar nur ein geringer Schaden. Mehrere Personen erlitten allerdings eine Rauchgasvergiftung. Weiterlesen

Igensdorf: Maskierter Mann überfällt Verkäuferin!

Ein Unbekannter mit Sturmhaube überfiel am Mittwochabend (12. Dezember) eine Bäckerei in der Forchheimer Straße in Igensdorf im Landkreis Forchheim. Erst nachdem die Verkäuferin mit der Polizei drohte verließ der Täter den Laden. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos, weshalb die Polizei nach Zeugen sucht. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Kersbach: 70.000 Euro Schaden nach Wohnhausbrand!

UPDATE (11:25 Uhr):

Zu einem Brand in einem Wohnhaus kam es am Donnerstagmorgen (13. Dezember) in der Gosbergerstraße im Forchheimer Ortsteil Kersbach. Der Eigentümer verließ das brennende Haus mit seinen beiden Kindern noch rechtzeitig. Laut Polizei entstand ein hoher Schaden im fünfstelligen Bereich.

Nachbarn entdecken den Brand und verständigen die Feuerwehr

Gegen 1:00 Uhr nachts bemerkten Nachbarn das Feuer im Einfamilienhaus und alarmierten die Feuerwehr Bamberg. Der 39-Jährige Eigentümer schaffte es mit seinen beiden Kindern im Alter von vier und acht Jahren aus dem brennenden Haus unverletzt zu entkommen.

Brandursache derzeit noch unklar

Trotz den schnellen Löscharbeiten der örtlichen Feuerwehr entstand ein Sachschaden in Höhe von 70.000 Euro. Die Kripo Bamberg nahm in der Nacht die Ermittlungen zu dem Brand auf. Zur Ursache des Wohnhausbrandes kann die Polizei aktuell noch keine Aussage treffen.

 

 

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (9:10 Uhr):

Zu einem Vollbrand eines Wohnhauses kam es in der heutigen Nacht zum Donnerstag (13. Dezember) in der Gosbergerstraße in Kersbach (Landkreis Forchheim). Dies teilte die Polizei gegen 1:15 Uhr mit. Laut den ersten Informationen seien keine Personen in Gefahr. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmerten sich um die Löscharbeiten. Derzeit sind keine weiteren Informationen bekannt.

Hetzles: Zwei Verletzte nach Kollision!

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es am Dienstagabend (11. Dezember) auf der Staatsstraße St2243 bei Hetzles im Landkreis Forchheim. Hierbei missachtete eine 60-Jährige die Vorfahrt eines weiteren Pkw-Fahrers. Beide Unfallbeteiligten kamen in ein Krankenhaus. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Unfall bei Neunkirchen am Brand: Zwei Schwerverletzte am Sonntagabend

Zwei Schwerverletzte und ein Sachschaden von 25.000 Euro waren die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntagabend (09. Dezember) auf der Kreisstraße FO28 bei Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) ereignete. Der Unfallwagen blieb glücklicherweise auf der Leitplanke hängen, kurz vor einer tiefen Böschung. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Langensendelbach: Diebe stehlen Schmuck aus Haus

Bislang unbekannte Einbrecher stiegen am Montag (03. Dezember) in Langensendelbach (Landkreis Forchheim) in ein Einfamilienhaus ein und stahlen Schmuck. Die Kripo Bamberg bittet um Mithilfe. Täter zerstören Glastür um ins Haus zu kommen Im Zeitraum von 7:45 Uhr bis 19:30 Uhr warfen die Täter an dem Haus im Meisenweg eine Glastür ein und gelangten so ins Innere. Dort durchwühlten sie mehrere Schränke und entkamen schließlich mit Schmuckstücken von bislang unbekanntem Wert. Durch ihr Vorgehen verursachten die Einbrecher einen Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Polizei hofft auf Mithilfe Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, denen am Montag, zwischen 7:45 Uhr und 19:30 Uhr verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Meisenweg in Langensendelbach aufgefallen sind, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-491 zu melden.
© TVO / Symbolbild

Ebermannstadt: Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen

In Ebermannstadt (Landkreis Forchheim) erbeuteten zwei Diebe am Mittwochnachmittag (28. November) Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro in einem Schmuckgeschäft in der Hauptstraße. Die Polizei veröffentlichte eine Täterbeschreibung und sucht Zeugen des Vorfalls.

Weiterlesen

3 4 5 6 7