Tag Archiv: Landkreis Haßberge

© Polizeipräsidium Oberfranken

Oberaurach / Bamberg: Vermisste (48) in Frankfurt am Main aufgegriffen

Eine 48-jährige Frau aus Oberaurach (Landkreis Hassberge), die seit dem 12. April 2019 vermisst wurde, konnte jetzt in Frankfurt am Main lokalisiert werden. Die Öffentlichkeitsfahndung vom 18. April 2019 wird hiermit widerrufen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Bamberg: 21-Jähriger in Haft!

Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg ermitteln aktuell in einem mutmaßlichen Gewaltverbrechen. Im Fokus steht ein 21-Jähriger, der im Verdacht steht, dass er in den frühen Morgenstunden des Sonntags (07. April) in und vor einer Diskothek im Innenstadtgebiet von Bamberg gewaltsam auf mehrere Personen losging. Inzwischen erging gegen ihn Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

A70 / Viereth-Trunstadt: Pkw-Fahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

UPDATE (12:20 Uhr):

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt am Dienstagmorgen (20. März) ein Pkw-Fahrer, als er kurz nach der A70-Anschlussstelle Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) von einem Lkw erfasst wurde. Der 58-Jährige aus dem Landkreis Bamberg war gegen 8:15 Uhr mit seinem BMW auf der A70 zwischen Viereth-Trunstadt und Eltmann (Landkreis Haßberge) unterwegs. Möglicherweise schrammte er mit seinem Auto gegen die Mittelschutzplanke und brachte anschließend das Fahrzeug auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Pkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt, Trucker unter Schock

Nachdem der 58-Jährige ausgestiegen war, erfasste ihn ein nachfolgender Lkw und schleuderte ihn auf die Fahrbahn. Hierbei erlitt der Autofahrer lebensgefährliche Verletzungen. Mit einem Rettungshubschrauber kam er in ein Krankenhaus. Der 55-jährige Lastwagenfahrer erlitt einen Schock.

Viereth-Trunstadt: 58-Jähriger bei Unfall auf der A70 lebensgefährlich verletzt
Unfall auf der A70 bei Viereth-Trunstadt: Autofahrer lebensgefährlich verletzt

Unfall-BMW wurde sichergestellt

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg unterstützte ein Sachverständiger die Beamten der Verkehrspolizei Bamberg bei der Klärung des Unfallhergangs. Der BMW wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Sperre über mehrere Stunden

Aufgrund des Unfalls war die Autobahn in Richtung Schweinfurt für mehrere Stunden gesperrt. Es kam sowohl auf der Autobahn, als auch auf der Umleitungsstrecke zu Behinderungen. Die Sperre wurde gegen 11:30 Uhr wieder aufgehoben.

UPDATE (09:40 Uhr):

Autofahrer vermutlich von Lkw erfasst

Nach ersten Erkenntnissen von der Unfallstelle, die noch nicht vollends bestätigt sind, kollidierte ein BMW-Fahrer - in Richtung Schweinfurt fahrend - möglicherweise mit einer Leitplanke und lenkte deshalb sein Fahrzeug auf den Standstreifen. Wie die Polizei vor Ort mitteilte, stieg er anschließend aus seinem Fahrzeug und wurde unvermittelt von einem nachfolgenden Lkw erfasst und überrollt.

© News5 / Merzbach

Unfallursache noch nicht geklärt

Der Autofahrer wurde hierdurch lebensgefährlich verletzt. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle kam der Verletzte mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Aufgrund des unklaren Unfallhergangs ordnete die Staatsanwaltschaft an, dass ein Sachverständiger an der Klärung der Unfallursache mitarbeitet und die Polizei unterstützt.

Sperre der Autobahn

Die A70 ist hierfür in Richtung Schweinfurt weiterhin gesperrt. Dadurch kommt es in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen. Es besteht allerdings eine Umleitung über die U82.

 

  • Ein offizieller Polizeibericht steht noch aus!

ERSTMELDUNG (08:45 Uhr):

Die Autobahn A70 ist aktuell am Dienstagvormittag (20. März) nach einem schweren Unfall zwischen den Anschlussstellen Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) und Eltmann (Landkreis Haßberge) komplett gesperrt. Das vermeldete soeben die Polizei. In den Unfall involviert sollen ein Lkw und eine weitere Person sein, so die Polizei gegenüber TVO. Weitere Einzelheiten zu dem Unfall sind noch nicht bekannt. Einsatzkräfte sind vor Ort an der Unfallstelle. Ein Rettungshubschrauber landete direkt auf der Autobahn. Es kommt derzeit zu Verkehrsbehinderungen. Bitte bilden Sie eine Rettungsgasse!

 

  • Nähere Informationen folgen!
© News5 / Merzbach
© News5 / Michael Dicker (TVO)

Getötete Janina (†11): Mutmaßlicher Täter festgenommen

Im Fall der in der Silvesternacht im unterfränkischen Unterschleichach (Landkreis Haßberge) getöteten 11-jährige Janina aus Burgebrach (Landkreis Bamberg) hat die Polizei den mutmaßlichen Todesschützen ermittelt und festgenommen. Das Kind wurde kurz nach Mitternacht von dem Kleinkaliber-Projektil am Kopf getroffen und erlag am Neujahrsmorgen (1. Januar) den schweren Verletzungen.

Weiterlesen

© News5 / Michael Dicker (TVO)

Getötete Janina (†11): SOKO „Unterschleichach“ sucht den Täter

Noch immer gibt es keine Hinweise, wer in der Silvesternacht die 11-jährige Janina aus Burgebrach (Landkreis Bamberg) im unterfränkischen Unterschleichach (Landkreis Haßberge) erschossen hat. Die Ermittlungen der 50-köpfigen Sonderkommission „Unterschleichach“ laufen auf Hochtouren.

Weiterlesen

© Michael Dicker / TVO

Unterschleichach / Burgebrach: 11-jährige Janina in Silvesternacht erschossen

Nachdem das 11-jähriges Mädchen Janina aus Burgebrach (Landkreis Bamberg) durch ein Projektil einer Kleinkaliberwaffe tödlich am Kopf verletzt wurde, laufen die Ermittlungen der Kripo Schweinfurt und der Staatsanwaltschaft Bamberg auf Hochtouren. Der Vorfall ereignete sich zu Silvester im Oberauracher Ortsteil Unterschleichach (Landkreis Haßberge / Unterfranken). Die Polizei sucht Zeugen der Tat. 

Weiterlesen

Bamberg / Rentweinsdorf (Lkr. Hassberge): Vermisste aufgetaucht

Eine seit Dienstagabend (27. Januar) vermisste Frau aus Rentweinsdorf (Landkreis Hassberge) tauchte am Freitagmorgen (30. Januar) in Bamberg auf. Offenbar hatte die Frau bis zum heutigen Tag in ihrem Auto übernachtet und war dadurch stark unterkühlt. Jetzt wird sie medizinisch versorgt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bamberg: Sohn tötet Mutter – Täter führt Polizei zum Tatort

Im Fall des 45-jährigen Mannes, der vor eineinhalb Wochen seine pflegedürftige Mutter aus einem Bamberger Altenheim abgeholt und danach getötet haben soll, lichten sich die Fragezeichen. Wie die Staatsanwaltschaft Bamberg am Montag (26. Januar) mitteilte, hat der Mann am Freitag die Ermittler der Kripo zum wahrscheinlichen Tatort geführt. Weiterlesen
© News5

Mürsbach (Lkr. Bamberg): Feuchter Parkplatz – Opa versenkt Polo im Fluss!

Auf der Verbindungsstraße zwischen Mürsbach (Landkreis Bamberg) und Gleusdorf (Landkreis Hassberge) ereignete sich am Dienstagnachmittag (18. November) ein kurioser Unfall. Wie die Polizei Bamberg-Land auf Nachfrage von TVO mitteilte, landete ein Senior (83 Jahre) mit seinem Pkw in dem Fluss Itz. Der unverletzte Mann ging im Anschluss nach Hause. Weiterlesen