Tag Archiv: Landkreis Hof

© News5

A9 / Stammbach: Wohnmobil bei Unfall völlig zerstört!

UPDATE

Am Freitag (18. September) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der A9 bei Stammbach (Landkreis Hof). Ein Wohnmobil prallte gegen die Schutzplanke und wurde massiv beschädigt. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Durch den Unfall entstand ein Stau an dessen Ende sich ein weiterer Unfall ereignete. 

Wohnmobil gerät ins Schlingern

Mit seinem Wohnmobil fuhr ein Rentnerpaar am Nachmittag von Berlin kommend auf der A9 in Richtung Süden, als ihr Fahrzeug zwischen den Anschlussstellen Münchberg-Süd und Gefrees plötzlich ins Schlingern kam. Der Fahrer kam vom rechten Fahrstreifen auf die Mittelspur und schleuderte beim Versuch, das Fahrzeug wieder in den Griff zu bekommen, nach rechts in die Schutzplanke. Das Wohnmobil wurde beim Aufprall komplett zerstört, die beiden Fahrzeuginsassen befreiten tüchtige Ersthelfer aus ihren Gurten und dem Fahrzeug. Die Beiden wurden mit dem Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Münchberg gebracht. Am Wohnmobil entstand Totalschaden, die Schutzplanke wurde auf einer Länge von 50 Metern eingedrückt. Die Höhe des Sachschadens dürfte etwa 15.000 Euro betragen. Zur Absicherung und Bergung waren die Feuerwehren Münchberg und Gefrees sowie Kräfte des THW Naila eingesetzt. Nach ersten Ermittlungen an der Unfallstelle durch die aufnehmenden Verkehrspolizisten war ein Reifendefekt unfallursächlich. 

Folgeunfall am Stauende

Ein 35-jähriger Skodafahrer aus dem Landkreis Bayreuth befuhr am Freitagnachmittag die mittlere von drei Fahrspuren der A9 in Fahrtrichtung München.  Kurz vor Beginn des Stauendes zog er  auf die linke Fahrspur.  Zum selben Zeitpunkt befuhr ein 43-jähriger Bayreuther mit seinem Mercedes die linke Fahrspur, es kam zur Kollision. Der Mercedes wurde gegen die  linke Betonleitwand gedrückt, der Fahrer verlor die Kontrolle über sein  Fahrzeug und prallte etwa 100 Meter weiter in das Heck eines vorausfahrenden Seat. Der Beifahrer im Seat wurde vom Rettungsdienst leicht verletzt ins Klinikum Bayreuth gebracht. Die Fahrer der beiden zuvor verunfallten Fahrzeuge wurden ebenfalls leichter verletzt, eine Behandlung im Krankenhaus war aber nicht erforderlich. Der entstandene Gesamtschaden beträgt etwa 18.000 Euro. An der Unfallstelle waren die freiwillige Feuerwehr und Autobahnmeisterei Münchberg zur Absicherung und Fahrbahnreinigung eingesetzt.

Bilder von der Unfallstelle
© News5© News5© News5© News5© News5

ERSTMELDUNG (18:01 Uhr):

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag (18. September) auf der Autobahn A9 wurden nach ersten Angaben zwei Personen verletzt. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Wohnmobils zwischen Münchberg (HO) und Gefrees (BT) nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Wohnmobil stürzte zur Seite und wurde bei dem Aufprall völlig zerstört. Beide Insassen sollen lediglich leichtere Verletzungen erlitten haben. In Folge des Unfalls bildete sich rasch ein Stau. Hier kam es kurze Zeit später zu einem Folgeunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Aktuell ist nur die linke Spur in Richtung München befahrbar.

 

  • Weitere Informationen folgen.
© Pixabay / Symbolbild

Corona-Krise im Landkreis Hof: Schüler & Lehrer in Münchberg negativ getestet

Wie die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof am Freitagmittag (18. September) mitteilte, sind die Tests der drei Grundschulklassen in Münchberg negativ ausgefallen. Am Dienstag war bekannt geworden, dass drei Schüler der der Münchberger Grundschule positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Wir berichteten! Weiterlesen
© Bundeszollverwaltung

Rastanlage Frankenwald: Zoll stoppt „fahrenden Kiosk“

Mit den Waren hätte man durchaus einen Kiosk betreiben können: Zollbeamte aus Selb kontrollierten im Bereich der Autobahn A9 jetzt einen 39-Jährigen aus Südosteuropa. Dieser war mit einem Gespann unterwegs, bei dessen Ladung die Fahnder stutzig wurden. Gegen den Fahrer ermittelt jetzt das Zollfahndungsamt München. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Corona-Pandemie im Landkreis Hof: Landratsamt vermeldet weitere Fälle in Bildungsstätten

Das Landratsamt Hof vermeldete neue Corona-Fälle in zwei Bildungseinrichtungen des Landkreises. So wurden Grundschüler in Münchberg positiv auf COVID-19 getestet. In Rehau muss zudem ein Kindergarten schließen. Jetzt werden vor Ort Reihentestungen vorgenommen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Konradsreuth: Fußgänger verstirbt nach Verkehrsunfall im Krankenhaus

Nach dem schweren Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen (12. September) zwischen Hof und Konradsreuth ist am Dienstag (15. September) der 20-jährige Fußgänger in einem Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen verstorben. Dies berichtete die Polizei am heutigen Nachmittag. Weiterlesen
© Landkreis Hof

Münchberg: Fast 10 Millionen Euro Förderung für Klinik-Ausbau

Die bayerische Staatsregierung investiert zusätzlich 344 Millionen Euro in die bayerischen Krankenhäuser. Hierzu werden 17 Krankenhaus-Bauvorhaben, wie auch der Neubau eines Hubschrauberlandeplatzes am Klinikum Bamberg, gefördert. Wir berichteten am Montag darüber. Auch die Kliniken Hochfranken profitieren. Im Rahmen des Jahreskrankenhausbauprogramms 2022 werden 9,88 Millionen Euro in den zweiten Bauabschnitt der Münchberger Klinik fließen. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Naila: Alkoholisierter Mann attackiert zwei Kinder

Nachdem ein junger Mann bereits die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (10. September) in der Ausnüchterungszelle der Polizei in Naila (HO) verbringen musste, kam es am gestrigen Nachmittag zu einem erneuten Vorfall. Dieses Mal waren zwei Kinder betroffen. Darüber berichtete die Polizei. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Schwarzenbach an der Saale: Wohnhausbrand verursacht hohen Schaden

Bei dem Brand in einem Reihenhaus am Mittwochnachmittag (09. September) entstand in Schwarzenbach an der Saale (HO) ein Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch unklar. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Unfall in Rehau: Autofahrer (90) wird von der Sonne geblendet

Am späten Montagnachmittag (07. September) kam es in Rehau (HO) zu einem Unfall, bei dem eine Person verletzt wurde und ein Sachschaden von rund 15.000 Euro entstand. Laut Polizeibericht wurde der Unfallverursacher, ein 90-jähriger Autofahrer, wohl von der tiefstehenden Sonne geblendet. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Bamberg & Landkreis Hof: Aufnahme in das Modellprojekt „smart cities“

Die Stadt Bamberg und der Landkreis Hof wurden jetzt in das Modellprojekt „smart cities“ des Bundesinnenministeriums aufgenommen. Beide erhalten hierfür nun umfangreiche Fördergelder, um die digitale Modernisierung voranzubringen. Die Domstadt bekommt rund 16 Millionen Euro, der Hofer Landkreis circa 17 Millionen Euro. Weiterlesen
© TVO

In virtueller Form: Deutschlandfest der CSU in Mödlareuth

Das traditionelle Deutschlandfest der CSU am Tag der Deutschen Einheit in Mödlareuth (Landkreis Hof) wird in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Feier, die in den letzten Jahren jeweils mehrere Tausend Besucher angelockt hatte, nur in virtueller Form stattfinden. Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung in Kronach: Zeuge gibt entscheidenden Hinweis zum Täter (28)

Mithilfe der Öffentlichkeitsfahndung und dem Hinweis eines Zeugen gelang es der Polizei Kronach, den Täter, der am Dienstag (11. August) von einer Probefahrt mit einem neuen Elektrofahrrad in Kronach nicht mehr zurückkehrte, ausfindig zu machen. Wir berichteten. Der Tatverdächtige (28) aus dem Landkreis Hof muss sich nun straftrechtlich verantworten. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Staatsstraße 2194: Bauarbeiten zwischen Schwarzenbach am Wald & Helmbrechts beginnen

Ab dem kommenden Montag (31. August) wird die Fahrbahn der Staatsstraße 2194 zwischen Schwarzenbach am Wald und Helmbrechts (HO) erneuert. Speziell betrifft es den rund zwei Kilometer langen Streckenabschnitt von Kleindöbra bis Döbra beziehungsweise der Einmündung der Staatsstraße 2158 aus Richtung Naila. Die Bauarbeiten werden unter einer Vollsperrung der Bundesstraße vollzogen. Weiterlesen
© Sophie Zeuß

Haus Marteau / Lichtenberg: Landtagsvizepräsident aus Thüringen zu Besuch

In der Internationalen Musikbegegnungsstätte Haus Marteau in Lichtenberg (HO) schreiten die Arbeiten voran, aber nicht nur das. Während der neue Konzertsaal Gestalt annimmt, wurden am vergangenen Montag (24. August) wieder die ersten Meisterschüler empfangen. Der Lichtenberger Bürgermeister Kristan von Waldenfels und Bezirkstagspräsident Henry Schramm überzeugten sich von dem Fortgang der Arbeiten und begrüßten vor Ort den thüringische Landtagsvizepräsidenten Dirk Bergner, die Pöhler Bürgermeisterin Daniela Hommel-Kreißl und Bezirksrat Thomas Nagel. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Schwarzenbach am Wald: Zwölfjähriger übt sich hinter Steuer

Früh übt sich, was ein Meister werden will. Das dachte sich offensichtlich auch ein Familienvater aus Schwarzenbach am Wald im Landkreis Hof. Der Polizei wurde am Sonntagabend (23. August) die unsichere Fahrweise eines Autofahrers gemeldet. Vor Ort trafen die Beamten auf einen Zwölfjährigen hinter Steuer. Weiterlesen
12345