Tag Archiv: Landkreis Kronach

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Steinbach am Wald: Schwerer Unfall auf der Staatsstraße 2209

UPDATE (15:30 Uhr):

Wie die Polizei in ihrer Mitteilung bekanntgab, wollte am Freitagvormittag ein Pkw-Fahrer (50) mit seinem Auto an der Einmündung der Staatsstraße 2209 / Windheim / Ölschnitzsee nach links abbiegen. Hierbei übersah er einen aus Richtung Tettau entgegenkommenden Motorradfahrer. Durch die Kollision wurde der 21-jährige Kradfahrer schwer verletzt. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle kam der Verletzte mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wurde auf mindestens 10.000 Euro geschätzt.

EILMELDUNG (10:11 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, hat sich am Freitagvormittag (05. Juli) auf der Staatsstraße 2209 zwischen Steinbach am Wald und Tettau (Landkreis Kronach) ein schwerer Unfall ereignet. Hierbei kollidierten ein Pkw und ein Motorrad miteinander. Nach einer ersten Meldung von der Unfallstelle zog sich der Biker bei dem Zusammenprall schwere Verletzungen zu. Einsatzkräfte sowie die Besatzung eines Rettungshubschrauber sind für Erste Hilfe - Maßnahmen vor Ort im Einsatz. Die Straße ist in diesem Bereich aktuell für den Verkehr gesperrt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Steinwiesen: Alkoholisierter Pkw-Fahrer bringt Radfahrer zu Fall!

Bei Steinwiesen (Landkreis Kronach) erlitt am Dienstagabend (02. Juli) ein Fahrradfahrer (64) schwere Verletzungen, Nachdem er mit einem Auto zusammenprallte. Der Pkw-Fahrer stand zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkohol. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

B173 / Wallenfels: Autofahrerin übersieht entgegenkommenden Lkw!

Bei einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Sattelzug wurden am Montag (01. Juli) auf der Bundesstraße B173 bei Wallenfels (Landkreis Kronach) zwei Personen verletzt. Die Verunfallten kamen per Rettungsdienst in eine Klinik. Es entstand ein fünfstelliger Sachschaden. Weiterlesen
© Pixabay

Wallenfels: Zahlreiche Lkw-Räder gestohlen

Unbekannte stahlen in der Nacht zum Freitag (14. Juni) zahlreiche Lastwagenräder. Die Täter drangen in Firmengelände in Wallenfels (Landkreis Kronach) ein und montierten bei den dort abgestellten Lkw die Räder ab. Die Kripo Coburg ermittelt in diesem Fall und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Ludwigsstadt: 20.000 Bienen verenden vermutlich durch Krankheit

Im Zeitraum vom 01. bis 31. Mai verstopften in der Lehestener Straße des Ludwigsstadter Ortsteil Ottendorf (Landkreis Kronach) Unbekannte die Einfluglöcher der Nistkästen mittels Dämmwolle. Dadurch verendeten rund 20.000 Bienen. So lautete am Sonntag (02. Juni) die erste Nachricht der Polizeiinspektion Ludwigsstadt. Nun stellt sich der Fall aber ganz anders da, da ein Imker-Kollege sich am Montag (03. Juni) bei der Polizei meldete.

Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Marktrodach: 80.000 Euro Sachschaden bei Spielhallen-Einbruch

Am Donnerstagmorgen (30. Mai) brachen unbekannte Täter in eine Spielhalle im Marktrodacher Ortsteil Oberrodach (Landkreis Kronach) ein und entkamen mit mehreren tausend Euro. Die Kriminalpolizei Coburg bittet nun um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Pressig: Motorradfahrer stoßen frontal zusammen

Bei Pressig (Landkreis Kronach) kam es am Sonntagmittag (19. Mai) zu einem schweren Motorradunfall. Ein 53-jähriger Biker war mit seinem Motorrad – von Teuschnitz kommend – in Richtung Pressig unterwegs. In einer nicht einsehbaren Kurve scherte er aus, um ein Wohnmobil zu überholen. Weiterlesen
© TVO

Küps: Zwei Verletzte nach Auffahrunfall auf der B173

Zwei Leichtverletzte und ein Gesamtschaden von rund 12.000 Euro waren die Bilanz eines Unfalls vom Montagnachmittag (13. Mai) im Bereich des Küpser Ortsteils Oberlangenstadt (Landkreis Kronach). Beteiligt an der Kollision waren eine 23-jährige Golf-Fahrerin und ein Mazda-Fahrer (58). Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Küps: Fahranfänger (18) prallt gegen einen Baum

In der Nähe von Schmölz, einem Gemeindeteil von Küps (Landkreis Kronach), prallte bereits am Samstag (4. Mai) ein junger Autofahrer gegen einen Baum. Er kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Am Wagen entstand ein Totalschaden. Weiterlesen
© Freiwillige Feuerwehr Kronach

Unfall bei Steinberg: Pkw-Frontalcrash fordert zwei Schwerverletzte

Zwei schwerverletzte Personen und fast 20.000 Euro Sachschaden waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen (29. April) auf der Staatsstraße 2200 im Bereich des Wilhelmsthaler Ortsteils Steinberg (Landkreis Kronach) ereignete.

Unfall gegen 6:30 Uhr am Montagmorgen

Ein Opel-Fahrer (55) fuhr gegen 6:30 Uhr mit seinem Pkw - von Steinberg kommend - in Richtung Wilhelmsthal. Hier geriet er aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr und streifte den Peugeot einer 45-jährigen Autofahrerin. Anschließend stieß er frontal in den Hyundai einer 25-Jährigen. Bei der Kollision zogen sich der Unfallverursacher und die Hyundai-Fahrerin schwere Verletzungen zu.

Staatsstraße rund 90 Minuten gesperrt

Per Rettungswagen beziehungsweise Hubschrauber kamen die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Am Opel sowie am Hyundai entstand jeweils ein Totalsschaden. Der Bereich der Unfallstelle war bis circa 8:00 Uhr im Rahmen der Unfallaufnahme und der Fahrbahnreinigung durch umliegende Feuerwehren komplett gesperrt.

Bilder von der Unfallstelle am Montagmorgen
© Freiwillige Feuerwehr Kronach© Freiwillige Feuerwehr Kronach© Freiwillige Feuerwehr Kronach© Freiwillige Feuerwehr Kronach© Freiwillige Feuerwehr Kronach© Freiwillige Feuerwehr Kronach
© PI Naila

Steinwiesen / Langenau: Umweltsünder schmeißt Reifen in das Gelände

Ein bislang unbekannter Umweltsünder hinterließ in den vergangenen Tagen an der Ortsverbindungsstraße zwischen dem Geroldsgrüner Ortsteil Langenau (Landkreis Hof) und Steinwiesen (Landkreis Kronach) zwölf Altreifen sowie mehrere Mülltüten. Wird der Verantwortliche ermittelt, droht eine Anzeige nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz. Die Beamten der Polizeiinspektion Naila ermitteln und suchen Zeugen, die den Müllsünder beim Abladen beobachtet haben. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 09282 / 97 90 4‑0 entgegengenommen.
© Pixabay

Eskalation in Steinwiesen: 71-Jährige schlägt Tür mit Beil ein!

Eine Reparaturrechnung war der Grund, weshalb am Dienstagvormittag (26. März) ein Streit zwischen einem Ehepaar in Steinwiesen (Landkreis Kronach) eskalierte. Im Verlauf der Auseinandersetzung mit ihrem Noch-Ehemann schlug die Rentnerin (71) schließlich die Wohnungstür mit einem Beil ein. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Mitwitz: Buttersäure-Attacke auf KfZ-Werkstatt

In der Zeit von Mittwochabend auf Donnerstagfrüh (21. März) wurden in der Ludwig-Freiherr-von-Würtzburg-Straße in Mitwitz (Landkreis Kronach) die Eingangstore zu einer Kfz-Werkstatt, sowie ein dort geparkter und derzeit nicht zugelassener VW Golf mit einer stark übelriechenden Flüssigkeit übergossen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Stockheim: Unfallflucht nach Chaosfahrt mit 1,2 Promille am Steuer

Im Stockheimer Ortsteil Neukenroth (Landkreis Kronach) ereignete sich in der Nacht ein Unfall mit erheblichen Sachschaden. Ohne sich darum zu kümmern suchte der Fahrer anschließend das Weite. Dumm nur, dass er eine Ölspur bis zu seiner Haustür hinterließ. Skoda rumpelt über Verkehrsinsel Beim Befahren der Ludwigsstädter Straße übersah ein Skodafahrer am frühen Mittwochmorgen (20. März) gegen 00:20 Uhr die dortige Verkehrsinsel. Er überfuhr diese komplett, stieß dabei mit zwei Verkehrszeichen zusammen und richtete einen erheblichen Sachschaden an. Fahrer flüchtet vom Unfallort Statt anzuhalten, türmte der Mann mit seinem ebenfalls beschädigten Wagen von der Unfallstelle. Gefunden hat ihn die Polizei trotzdem ziemlich schnell. Denn er hinterließ eine Ölspur vom Unfallort bis zu seinem Zuhause. Mit 1,2 Promille am Steuer Am Wohnort des Unfallflüchtigen angekommen, führten die Beamten einen Alkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von knapp 1,2 Promille. Der Fahrzeugführer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde von den Beamten sichergestellt.  
1 2 3 4 5