Tag Archiv: Landkreis Kulmach

© Bundespolizei

A70 / Harsdorf: 26-Jähriger ohne Führerschein, dafür auf Drogen am Steuer

Am Montagnachmittag (27. Mai) kontrollierte die Polizei einen 26-jährigen Polen auf der A70 bei Harsdorf (Landkreis Kulmbach). Die Fahrt wurde von den Beamten unterbunden, da der junge Mann unter Drogeneinfluss stand. Außerdem hatte er keinen Führerschein.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Kulmbacher Bierwoche: positive Polizeibilanz zum Auftakt

Am Samstag (28. Juli 2018) startete die Kulmbacher Bierwoche und das bereits am Vormittag mit vollem Programm. Besonderheit in diesem Jahr: der Besuch des Ministerpräsidenten Markus Söder.

 

Besuch des Ministerpräsidenten verläuft reibungslos

Bereits am Morgen gab es Arbeit für die Einsatzkräfte der Kulmbacher Polizei. In diesem Jahr war erstmals ein Bayerischer Ministerpräsident beim Anstich der Bierwoche dabei. So waren die Beamten schon am Vormittag mit dem Absperren von Straßen, der Umleitung des Verkehrs und Sicherheitsmaßnahmen beschäftigt. Es kam zu keinen nennenswerten Vorfällen.

 

Nachmittags erste Personengruppe von Festgelände verwiesen

Bei den heißen Temperaturen stieg der Alkohol jedoch manch einem etwas zu schnell zu Kopf. Eine achtköpfige Gruppe aus Hessen wurde bereits kurz nach 15:00 Uhr vom neuen Bierstadel verwiesen. Auch für einen 32-jährigen Mann war am Samstag früh Schluss- er erhielt ein Hausverbot für die gesamte Dauer des Bierfestes.

 

Junger Mann schmeißt Bierkrug

Ein weiteres unschönes Ereignis passierte gegen 21:30 Uhr im Stadel unmittelbar neben der Bühne, wo ein junger Mann aus dem Kulmbacher Landkreis einen Bierkrug auf den Nachbartisch warf. Dieser zersplitterte und traf eine junge Frau und ein 7-jähriges Mädchen, beide ebenfalls aus dem Landkreis Kulmbach, an Arm und Bein. Das Mädchen musste zum Nähen der Schnittwunden ins Krankenhaus gebracht werden.

 

In Anbetracht der Besucherzahlen waren jedoch relativ wenige Einsätze der Polizei nötig. Rund 20 Mal mussten die Einsatzkräfte am Abend ausrücken. Eine positive Bilanz für die Kulmbacher Polizei.