Tag Archiv: Landkreis Lichtenfels

Bad Staffelstein (Lkr. Lichtenfels): Einbrecher entkommen mit Zigaretten

Mit Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro aus einem Supermarkt in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) entkamen in der Nacht zum Sonntag unbekannte Einbrecher. Gewaltsam verschafften sich die Diebe, im Zeitraum von Samstagabend (20.30 Uhr) bis Sonntagmorgen (4. 40 Uhr) den Zugang zu dem Markt in der Bamberger Straße. Dort stahlen eine große Anzahl Zigaretten und konnten anschließend unbehelligt flüchten. Die Täter hinterließen einen Sachschaden von zirka 2.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe:

• Wer hat in der Zeit von Samstag, 20.30 Uhr, bis Sonntag, 4.40 Uhr, Wahrnehmungen im Bereich des Supermarktes in der Bamberger Straße gemacht?

• Wem sind dort verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?

Zeugen setzen sich bitte mit der Kripo Coburg, Tel.-Nr. 09561/645-0, in Verbindung.

 


 

 

Michelau (Lkr. Lichtenfels): 2,7 Millionen Euro für WfB-Neubau

Auf Anfrage des oberfränkischen CSU-Landtagsabgeordneten Ludwig Freiherr von Lerchenfeld teile heute Staatsministerin Christine Haderthauer mit, dass im Landkreis Lichtenfels der Neubau der Werkstätten für behinderte Menschen St. Joseph in Michelau mit2,7 Millionen Euro gefördert werden kann. Lerchenfeld freue sich sehr, dass damit 100 neue Werkstadtplätze für Menschen mit Behinderung in Michelau geschaffen werden können. „Die umfassende Teilhabe von Menschen mit Behinderung ist eines der zentralen Anliegen der bayerischen Sozialpolitik und dazu gehört ganz selbstverständlich auch die Teilhabe am Arbeitsleben. Werkstätten für behinderte Menschen leisten hier einen wichtigen Beitrag, denn sie geben denjenigen Beschäftigung, denen der allgemeine Arbeitsmarkt nur geringe Chancen bietet. Bei ihnen steht nicht das System, sondern der Mensch mit seinen individuellen Stärken und Fähigkeiten im Vordergrund“, so der Abgeordnete.

 


 

 

Kloster Banz: Angela Merkel trifft sich mit Bundestagsabgeordneten

Zweieinhalb Monate vor der Bundestagswahl trifft sich die CSU-Landesgruppe zu ihrer Klausurtagung auf Kloster Banz im Landkreis Lichtenfels. Unter den Teilnehmern sind die Bundestagsabgeordneten und auch die neuen Direktkandidaten. Mit von der Partie sind auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer. Zwei Tage tagt die CSU jetzt hinter verschlossenen Türen. Mehr zur Klausurtagung auf Kloster Banz ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Michelau (Lkr. Lichtenfels): Hoher Sachschaden bei Brand in Firmengebäude

Einen Schaden von geschätzten 250.000 Euro verursachte ein Feuer in einer Firma für Metalltechnik am Montagmorgen im Gemeindeteil Neuensee. Eine Person erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und kam in ein Krankenhaus.

150 Einsatzkräfte kämpfen gegen die Flammen

Der Brand brach gegen 8.45 Uhr im Bereich einer Maschine aus und griff schnell auf die Absauganlage der Firma in der Maintalstraße über. Rund 150 Einsatzkräfte eilten an die Brandstelle und der Feuerwehr gelang es schnell, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Bereits zuvor hatten etwa 60 Angestellte den betroffenen Gebäudeteil verlassen. Der leichtverletzte 52-Jährige konnte zwischenzeitlich wieder nach Hause.

Funkenflunk einer Schleifmaschine ist Auslöder

Ermittlungen des Fachkommissariats der Kriminalpolizei Coburg ergaben, dass es bei dem Betrieb der Schleifmaschine zum Funkenflug kam, dieser das Gerät entzündete und die Flammen anschließend auf die Absauganlage übergriffen.

 


 

 

Feierstunde im Landkreis Lichtenfels: 30 Jahre Bildungszentrum Kloster Banz

Seit 30 Jahren betreibt die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung das Bildungszentrum auf Kloster Banz.

Dieses Jubiläum wird am kommenden Sonntag mit einer Feierstunde begangen.

Als Ehrengäste haben sich neben Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich auch die Europaabgeordnete Monika Hohlmeier und der Vorsitzende der Mittelstandsunion Hans Michelbach angekündigt.

Der ehemalige Staatsminister und heutige Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung, Hans Zehetmair, wird einen Vortrag halten.

Das Kloster Banz stammt in seiner ursprünglichen Form aus dem 8. Jahrhundert. Im Jahr 1983 übernahm es die Stiftung und baute es zum Bildungszentrum aus. Seitdem finden dort nicht nur Seminare und ähnliche Veranstaltungen statt. Jedes Jahr hält die CSU-Landtagsfraktion dort ihre Herbstklausur ab. Der „Geist von Banz“, der die Abgeordneten beseelen möge, hat sich mittlerweile zum geflügelten Wort entwickelt.

 


 

 

2021222324