Tag Archiv: Landkreis Lichtenfels

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Marktzeuln: Zigaretten im Wert von mehreren zehntausend Euro gestohlen!

Zigaretten im Wert von mehreren zehntausend Euro erbeuteten Unbekannte in der Nacht zum Samstag (04. Mai) bei einem Tankstelleneinbruch im Marktzeulner Gemeindeteil Zettlitz (Landkreis Lichtenfels). Die Kripo Coburg hat in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

Bad Staffelstein: 36-jähriger Andreas Fischer wird vermisst

Seit dem 14. April wird der 36 Jahre alte Andreas Fischer aus Bad Staffelstein im Landkreis Lichtenfels vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen führten bislang nicht zum Erfolg. Die Polizei bittet jetzt um Zeugenhinweise.

 

Vermisster wohl in psychischem Ausnahmezustand

Die Arbeitsstelle des 36-Jährigen meldete ihn am 15. April 2019 als vermisst. Aufgrund der festgestellten Erkenntnisse der Polizeibeamten muss davon ausgegangen werden, dass sich der Mann in einem psychischen Ausnahmezustand befindet. Unverzüglich erfolgten Überprüfungen seines Umfeldes und umfangreiche Suchmaßnahmen im Bereich Bad Staffelstein und Umgebung sowie Teilen von Lichtenfels, insbesondere in Schney. Hierbei unterstützen Personensuchhunde der Polizei mit ihren Führern die weitläufige Suche über mehrere Tage. Auch die Freiwilligen Feuerwehren waren im Einsatz. Bisher konnte der Vermisste jedoch nicht angetroffen werden.

Beschreibung des 36-Jährigen Bad Staffelsteiners

Andreas Fischer ist 178 Zentimeter groß und sehr schlank. Er ist bekleidet mit einer schwarzen Jeans, einem schwarzen Sweatshirt und einer schwarze Jacke. Zudem trägt er graue Schuhe der Marke „Adidas“. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen und bitte die Bevölkerung um Mithilfe.

 

 

Personen, die Hinweise zu dem Aufenthaltsort von Andreas Fischer geben oder sonst sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 zu melden.

© Polizeipräsidium Oberfranken

50-Jähriger in Bad Staffelstein überfallen: Polizei sucht Zeugen

Bereits am 2. März 2019 sollen zwei bislang Unbekannte in den frühen Morgenstunden in der Bahnhofstraße von Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) einen 50-jährigen Mann überfallen haben. Die Ermittlungen zu der Tat am Samstagmorgen ergaben bisher keine konkreten Hinweise auf die Täter. Die Kriminalpolizei bittet daher um weitere Hinweise. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Burgkunstadt: Mit 2,60 Promille den Nachbarn angefahren!

Aufgrund vergangener und länger andauernder Nachbarschaftsstreitigkeiten fuhr ein 49-Jähriger am Donnerstagnachmittag (25. April) in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) mit seinem Aufsitzrasenmäher seinen Nachbarn an. Der 49-Jährige kam im Anschluss stark alkoholisiert in ein Krankenhaus. Weiterlesen

Burgkunstadt: Neuwagen fängt während der Probefahrt Feuer!

Ein 33-Jähriger wollte eigentlich am Dienstagnachmittag (23. April) in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) eine Probefahrt mit einem Neuwagen machen. Was daraufhin geschah, hätte sich der Mann wohl nie ausmalen können. Das Auto fing plötzlich Feuer. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Altenkunstadt: Wilderer tötet Rehkitz!

Wie die Polizei in Lichtenfels am Mittwoch (17. April) mitteilte, schoss ein Unbekannter im Zeitraum vom 01. bis 15. April ein Reh im Gemeinschaftsjagdrevier Maineck bei Altenkunstadt (Landkreis Lichtenfels). Die Tat ereignete sich im Bereich des Zähberges. Das Kitz wurde während der Schonzeit erlegt. Die örtliche Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 09571 / 95 20-0.
© News5 / Merzbach

Waldbrand bei Burgkunstadt: 70 Einsatzkräfte kämpfen gegen die Flammen!

Zu einem Waldbrand kam es am Dienstagnachmittag (16. April) zwischen Burgkunstadt und Ebneth im Landkreis Lichtenfels. Ein Bürger entdeckte den Rauch und alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte. Der Sachschaden kann aktuell noch nicht abgeschätzt werden. Die Kripo Coburg ermittelt und sucht Zeugenhinweise.

Waldstück von 50 auf 50 Metern brennt

Gegen 12:15 Uhr trafen die alarmierten rund 70 Rettungskräfte am Einsatzort ein und brachten den Brand von etwa 50 auf 50 Metern schnell unter Kontrolle.

Kripo Coburg ermittelt und fragt daher: 

  • Wem sind verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich des Waldstücks zwischen Burgkunstadt und Ebneth aufgefallen?
  • Wer kann sonst Hinweise zur Entstehung der kleinen Brände geben?

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Coburg unter der Telefonnummer: 09561 / 64 50 entgegen.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Bad Staffelstein: Mofafahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurde am Montagnachmittag (08. April) ein junger Mofafahrer bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2197 zwischen den Bad Staffelsteiner Ortsteilen Grundfeld und Schönbrunn (Landkreis Lichtenfels). Der Zweiradfahrer übersah einen Pkw, der nach links in Richtung Wolfsdorf abbiegen wollte und sich dementsprechend eingeordnet hatte. Weiterlesen

Weismain: Rathaus erhält Rekord-Fördersumme für Generalsanierung

Festtag für die Stadt Weismain im Landkreis Lichtenfels: Bundesinnenminister Horst Seehofer verkündete am heutigen Freitag (05. April), dass das Rathaus Weismain vom Bund eine Förderung von 5,31 Millionen Euro erhält. Die Unterstützung erfolgt im Rahmen des Förderprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus“. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Altenkunstadt: Zwei Verletzte nach Zusammenstoß mit zwei Pkw!

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen kam es am Dienstagmittag (2. April) im Altenkunstadter Ortsteil Pfaffendorf im Landkreis Lichtenfels. Ein Autofahrer verursachte hierbei einen Auffahrunfall mit einem weiteren Pkw. Zwei Personen wurden verletzt. Weiterlesen

+ EILMELDUNG + Michelau: Ein Verletzter nach Unfall!

EILMELDUNG (15:30 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es am Freitagnachmittag (29. März) in der Marktzeulnerstraße im Michelauer Ortsteil Schwürbitz im Landkreis Lichtenfels zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Nach den ersten Angaben der Polizei ist eine Person leicht verletzt. Aktuell sind zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort. Die Straße ist in diesem Bereich komplett gesperrt.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© Polizei

Bad Staffelstein: Täter entwenden tonnenschweren Radlader!

Einen gelben Radlader stahlen bislang Unbekannte am vergangenen Wochenende (22. – 24. März) von einer Baustelle im Bad Staffelsteiner Ortsteil Vierzehnheiligen im Landkreis Lichtenfels. Die Kriminalpolizei Coburg nahm hierzu die Ermittlungen auf und sucht nach Zeugenhinweisen. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Burgkunstadt / Altenkunstadt: Diebe brechen in Getränkemarkt & Brauerei ein

Auf Bargeld und diverse Gegenstände hatten es Diebe abgesehen, die in der Nacht zum Freitag (22. Februar) in einen Getränkemarkt in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) und eine Brauerei in Altenkunstadt (Landkreis Lichtenfels) einbrachen. Die Polizei prüft derzeit einen Zusammenhang zwischen diesen Fällen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Weismain: Hoher Schaden nach Zusammenstoß zweier Pkw!

Zu einem Zusammenstoß mit zwei Fahrzeugen kam es am Mittwochmorgen (20. März) auf der Staatsstraße 2190 bei Weismain (Landkreis Lichtenfels). Bei einem Ausweichmanöver im Bereich des Weismainers Stadtteils Fesselsdorf verursachte ein Autofahrer eine Kollision. Hierbei entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen
© Polizeiinspektion Bad Staffelstein

Unfall mit Kutschgespann in Ebensfeld: 20-Jährige wird von Pferd am Kopf getroffen!

Verletzungen erlitten zwei 20-jährige Frauen am Dienstagnachmittag (19. März), nach dem sie im Ebensfelder Ortsteil Freiberg (Landkreis Lichtenfels) mit einem Kutschgespann umstürzten. In einer engen Kurve kippte die Kutsche um, woraufhin das Gespann mehrere Meter führerlos rollte. Die beiden beteiligten Frauen kamen mit Verletzungen in ein Krankenhaus.

 

Kutsche kippt um

Die erfahrene Kutschen-Führerin (20) wendete an einer engen Rechtskurve mit ihrem Pferdegespann. Hierbei kam die Kutsche aufgrund des abschüssigen Fahrbahnverlaufes nach links ab, woraufhin das Pferd scheute und die Kutsche schlussendlich umkippte.

20-Jährige wird vom Pferd am Kopf getroffen

Beim Sturz wurde die 20-Jährige vom Pferd am Kopf getroffen. Zudem schleifte sie die führerlose Kutsche circa zehn Meter weit mit. Die Frau wurde per Rettungshubschrauber mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Die 20-jährige Begleiterin stürzte ebenso von der Kutsche und zog sich unter anderem mehrere Prellungen zu. Nach ihrer Erstversorgung kam sie mit dem Rettungsdienst in ein Klinikum.

© Polizeiinspektion Bad Staffelstein

Kutsche rollt führerlos 200 Meter weiter

Das Kutschgespann rollte schließlich 200 Meter führerlos weiter und kam am Ende auf einer Wiese zum Stehen. Noch vor Eintreffen der Polizei wurde das Pferd bereits von der Kutsche getrennt in einen Stall gebracht.

23456