Tag Archiv: Landkreis Wunsiedel

© TVO / Archiv

Marktredwitz / Selb: Besuchsverbot in den Standorten des Klinikums Fichtelgebirge

Für Besucher von stationären Patienten gilt ab Sonntag (22. November) an den Standorten Marktredwitz und Selb (Landkreis Wunsiedel) des Klinikums Fichtelgebirge wieder ein generelles Besuchsverbot. Ausnahmen für werdende Väter, Palliativpatienten und Langzeit-Patienten sind vorgesehen, so die Klinikleitung am Freitagnachmittag (20. November).

Weiterlesen

© Bundespolizei

Marktredwitz: Bundespolizei stoppt zwei junge Syrer nach Odyssee durch halb Europa

Mit zwei Migranten im Alter von 17 Jahren ertappten Fahnder der Bundespolizei am Mittwoch (18. November) auf der Autobahn A93 bei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) einen Schleuser. Die beiden Syrer legten zuvor eine wahre Odyssee durch halb Europa hin. Das Jugendamt kümmert sich nun um die beiden jungen Männer.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A93 bei Thierheim: Lkw kracht in Warnleitanhänger

Erneut kam es auf den Autobahnen von Oberfranken zu einem schadensträchtigen Unfall mit einem Warnleitanhänger. Der aktuelle Vorfall ereignete sich am Dienstag (17. November) auf der Autobahn A93 bei Thiersheim. Bei dem Crash wurden glücklicherweise keine Personen verletzt.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Schirnding: Bundespolizei zieht 1.800 illegale Böller aus dem Verkehr

Bei Schirnding (WUN) stellen Bundespolizisten am Samstagnachmittag (07. November) fast 2.00 illegale Feuerwerkskörper sicher. Einen Tag später klickten bei einer gesuchten 30-Jährigen die Handschellen. Mit der Zahlung einer Geldstrafe konnte sie diese aber wieder lösen.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Corona-Pandemie: Zwei weitere Todesfälle in Hochfranken

Die Landratsämter Wunsiedel und Hof meldeten am Sonntag (08. November) zwei weitere Todesfälle im Zuge der Corona-Pandemie. Durch die neuen Fälle im Landkreis Wunsiedel stieg hier der Inzidenz-Wert auf über 100 und liegt nach Angaben des Landratsamtes aktuell bei 111,5.

Weiterlesen

© Polizei

Schirnding: Betrunkener Autofahrer knallt gegen Hauswand

Einen Unfall unter Alkoholeinfluss verursachte am Mittwochmittag (04. November) ein Autofahrer in Schirndidng (WUN). Der 69-Jährige, der deutlich unter Alkoholeinfluss stand, prallte gegen eine Hauswand. Seinen Führerschein ist er jetzt los.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Schirnding: Teststelle für Grenzpendler bleibt

Die Corona-Teststelle für Grenzpendler am Grenzübergang Schirnding (Landkreis Wunsiedel) bleibt weiterhin. Die Koordination der Teststelle, die zuletzt von der Firma 21Dx/Centogene GmbH betrieben wurde, ist von der Regierung von Oberfranken auf den Landkreis Wunsiedel übergegangen und wird somit verstetigt. Dort sind auch künftig täglich circa 1000 Testungen möglich. Weiterlesen

© Klinikum Fichtelgebirge

Marktredwitz: 400. Baby am Klinikum Fichtelgebirge im Jahr 2020 geboren

Der kleine Musab ist das 400. Baby, welches 2020 am Klinikum Fichtelgebirge in Marktredwitz (WUN) zur Welt kam. Dies teilte das Haus am heutigen Montag mit. Für den neuen Erdenbürger, der am 29. Oktober das Licht der Welt erblickte, spielt die Zahl „4“ schon eine große Rolle. Er ist das vierte Kind in der Familie. Zudem brachte Mama Talia zum vierten Mal per Kaiserschnitt ein Kind zur Welt. Zum Fototermin mit den Klinik-Verantwortlichen gab es jede Menge Glückwünsche und einen Blumenstrauß.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Landkreis Wunsiedel: Corona-Ampel springt auf ROT!

Im Landkreis Wunsiedel ist am Mittwoch (21. Oktober) die Corona-Ampel auf Rot gesprungen. Dies teilte das Landratsamt mit. Nachdem der 7-Tages-Inzidenz-Wert am gestrigen Dienstag noch knapp unter der kritischen Marke von 50 stand, ergaben die aktuellen Berechnungen einen Wert von 67,4!

Weiterlesen

© Pixabay

Corona-Pandemie im Landkreis Wunsiedel: Inzidenzwert von 35 überschritten

Der Landkreis Wunsiedel überschreitet seit Sonntag (18. Oktober) die 7-Tage-Inzidenz von 35 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohnern. Das teilte das zuständige Landratsamt am Montag (19. Oktober) mit. Somit steht die Bayerische Corona-Ampel für den Landkreis auf GELB.

Die folgenden Corona-Maßnahmen gelten nun im Landkreis:

  1. Maskenpflicht auf von der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde festzulegenden stark frequentierten öffentlichen Plätzen, auf den Begegnungs- und Verkehrsflächen einschließlich der Fahrstühle von öffentlichen Gebäuden, auf den Begegnungs- und Verkehrsflächen von Freizeiteinrichtungen, Kulturstätten und sonstigen öffentlich zugänglichen Gebäuden.
  2. Maskenpflicht auf den Begegnungs- und Verkehrsflächen der Arbeitsstätte, insbesondere in Fahrstühlen, Fluren, Kantinen und Eingängen; Gleiches gilt für den Arbeitsplatz, soweit der Mindestabstand von 1,5 m nicht zuverlässig eingehalten werden kann.
  3. Maskenpflicht auch am Platz in weiterführenden Schulen ab Jahrgangsstufe 5 und in Hochschulen
  4. Maskenpflicht auch am Platz bei Tagungen und Kongressen sowie in Theatern, Konzerthäusern, sonstigen Bühnen und Kinos und für die Zuschauer bei sportlichen Veranstaltungen.
  5. Im Öffentlichen Raum, in der Gastronomie und bei privaten Feiern sind Treffen auf die Angehörigen von zwei Hausständen oder auf höchstens zehn Personen beschränkt.
  6. Der Betrieb von gastronomischen Einrichtungen ist in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr untersagt (Sperrstunde); ausgenommen ist die Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen oder mitnahmefähigen nichtalkoholischen Getränken.
  7. Die Abgabe von alkoholischen Getränken an Tankstellen und durch sonstige Verkaufsstellen und Lieferdienste ist in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr untersagt.
  8. Der Konsum von Alkohol ist auf von der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde festzulegenden stark frequentierten öffentlichen Plätzen in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr untersagt.

Aktuelle Fallzahlen für den Landkreis Wunsiedel

  • Derzeit Infizierte: 49 (+7)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 831 (+6)
  • Genesene Personen: 736 (=)
  • Todesfälle: 46 (=)

(Stand: 19. Oktober 2020)

Aktuell-Bericht vom 19. Oktober 2020
Corona-Ampel auf Gelb: Zwei Landkreise in Oberfranken überschreiten den Grenzwert
© Pixabay / Symbolbild

Selb: Chef bewahrt seinen Mitarbeiter vor der Gefängniszelle

So einen Arbeitgeber nennt man dann wohl „Ehren-Chef“. Da er auf seinen von der Polizei gesuchten Mitarbeiter nicht verzichten wollte, beglich ein Arbeitgeber aus Hamburg am Samstag (10. Oktober) binnen kürzester Zeit eine Geldstrafe. Somit blieb seinem Angestellten eine Haftstrafe in einem oberfränkischen Gefängnis erspart. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Rund 80 Beteiligte: Massenschlägerei vor einer Kneipe in Marktredwitz

Mehrere Polizeistreifen waren in Marktredwitz (WUN) am frühen Sonntagmorgen (04. Oktober) im Einsatz, um eine Schlägerei zwischen zahlreichen Beteiligten vor einer Kneipe in der Flottmannstrasse zu beenden. Die Polizei spricht in ihrer Pressemeldung von circa 80 beteiligten Personen, die sich hochgradig aggressiv verhielten. Weiterlesen
© Bundespolizei

Schirnding: Grenzpolizei stoppen 30-Jährigen Drogenschmuggler

Bei einem 30-jährigen Zugreisenden fanden Schleierfahnder der Grenzpolizei Selb am Samstagabend (03. Oktober) bei seiner Einreise nach Deutschland mehrere Gramm Rauschgift. Aufgrund der nicht unerheblichen Menge an Drogen übernahm die Kriminalpolizei Hof die weiteren Ermittlungen. Weiterlesen
12345