Tag Archiv: Landratsamt

© Corona in Bayern (19. März) / Symbolbild

Landkreis Kronach: Sonderimpfangebot für über 60-Jährige

Ab sofort dürfen alle Personen im Landkreis Kronach, die über 60 Jahre alt sind, sich für eine Impfung mit AstraZeneca anmelden. Dieses Sonder-Impfangebot gilt losgelöst von jeder Priorisierung, so das zuständige Landratsamt. Die Impfung aus einer Sonderzuweisung muss voraussichtlich bis zum Ende der kommenden Woche erfolgen, heißt es weiter. Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Nach AstraZeneca-Stopp: Personen mit Zweitimpfung müssen in Bayreuth abwarten

Nachdem am gestrigen Montag der Bund die Impfung mit AstraZeneca vorsorglich auf Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts stoppte, mussten nun alle Impftermine in Bayreuth mit dem betroffenen Vakzin abgesagt werden, so das zuständige Landratsamt am Dienstag (16. März). Da die Verabreichung der zweiten Impfung frühestens im April erfolgt, bleiben die vereinbarten Termine zunächst bestehen. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Landkreis Kronach: Schulen und Kitas bleiben geschlossen

Aufgrund der nach wie vor hohen 7-Tage-Inzidenz von weit über 100 bleiben die Schulen und Kitas im Landkreis Kronach kommende Woche geschlossen. Die Zahl der Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tage beträgt aktuell (Stand: 11. März, 0 Uhr) für den Landkreis, nach Angaben des Robert-Koch-Instituts, 172,3. Weiterlesen

© Stadt Kronach / Dr. Otmar Fugmann

100er Marke gerissen: Ausgangssperre im Landkreis Kronach tritt in Kraft

Der Landkreis Kronach erreichte nach Angaben des Robert-Koch-Instituts am Mittwoch (03. März) eine 7-Tage-Inzidenz von 107,9. Aus diesem Grund tritt ab Donnerstag (0 Uhr) eine Ausgangsperre in Kraft. Die Schulen und Kitas sollen im Landkreis zunächst bis zum Ende der Woche geöffnet bleiben. Weiterlesen

© News5 / Fricke

Klinik Münchberg: Ausbruch von mehreren Corona-Fällen

In der Klinik Münchberg im Landkreis Hof sind mehrere Corona-Fälle aufgetreten, so das Hofer Landratsamt am Samstag (20. Februar). Betroffen sind nach aktuellem Stand 26 Mitarbeiter und 16 Patienten. Die komplette Belegschaft mit über 500 Mitarbeitern sowie alle Patienten werden dreimal mit PCR-Test getestet, um sicherzustellen, dass sich das Virus nicht weiter ausbreitet, heißt es im offiziellen Schreiben der Kliniken HochFranken. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Stadt & Landkreis Bayreuth: Aktueller Stand zu Impfungen & Corona-Mutationen

In einer Pressemitteilung gab das Landratsamt Bayreuth am heutigen Freitag (19. Februar) den aktuellen Stand der Impfungen und der aufgetretenen Coronavirus-Mutationen bekannt. Über 12.000 Impfungen sind bereits in Stadt und Landkreis Bayreuth durchgeführt worden. Zudem konnte bislang bei 27 Erkrankten die britische Corona-Variante festgestellt werden.

Weiterlesen

© Pixabay

Wegen hohem Infektionsgeschehen: Stadt und Landkreis Hof verlängern Auflagen

Aufgrund des anhaltenden hohen Infektionsgeschehens in Stadt (derzeitiger Inzidenzwert laut RKI: 207,3) und Landkreis Hof (derzeitiger Inzidenzwert laut RKI: 186,3) werden die aktuell geltenden Corona-Auflagen verlängert, so das zuständige Landratsamt am Freitag (19. Februar). Zudem bleibt der Distanzunterricht an allen Schulen bis zum 28. Februar bestehen. Weiterlesen

© Landratsamt Hof

Corona-Pandemie: Bisher rund 5.500 Impfungen im Hofer Land!

Seit Beginn der Impfungen Ende Dezember vergangenen Jahres wurden in Stadt und Landkreis Hof insgesamt 5.472 Dosen im Impfzentrum Hofer Land oder durch mobile Impfteams verimpft, so das zuständige Landratsamt am Montag (01. Februar). Somit sind inzwischen 4.179 Menschen gegen Covid-19 geimpft. 1.293 Personen haben die Zweitimpfung erhalten. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Corona-Krise: Coburg bricht 500er Inzidenz – Hof meldet weitere Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Insituts (kurz: RKI) bricht die Stadt Coburg am Donnerstag (24. Dezember, 0 Uhr) einen Negativ-Rekordwert mit einer 7-Tage-Inzidenz von 518,6. Somit überholt die Vestestadt den bayerischen Landkreis Regen mit aktuellen 479,3 und liegt damit bayernweit mit der höchsten Inzidenz auf Platz 1. Das zweite Sorgenkind von Oberfranken, die Stadt Hof, liegt auf Platz 3 mit einer 7-Tage-Inzidenz von 381,9. Zudem meldet die Saalestadt am heutigen Donnerstag fünf weitere Corona-Tote.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Stadt Hof kurz vor der 400er Inzidenz: Zahl der Todesfälle steigt weiter!

Die Stadt Hof erreicht am heutigen Mittwoch (09. Dezember) mit einem aktuellen Inzidenzwert von 390,6 (Berechnung laut RKI) einen neuen Negativ-Rekordwert für sich und für ganz Oberfranken. Zudem vermeldete das zuständige Landratsamt zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus aus dem Landkreis. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Hof: Coronavirus fordert zwei weitere Todesopfer

Das Coronavirus forderte zwei weitere Todesopfer in der Stadt Hof. Das teilte am Samstag (05. Dezember) das zuständige Landratsamt mit. Bei den Verstorbenen handelt es sich um eine 97 Jahre alte Dame, die mit dem Virus und um einen 73 Jahre alten Mann, der an einer Coronainfektion verstarb. Somit steigt die Zahl der Todesfälle in Stadt und Landkreis auf 52. Weiterlesen

Wunsiedel: Polizei löst Partys mit mehreren Jugendlichen und Erwachsenen auf

Gleich zwei Treffen musste die Polizei am Freitagabend (04. Dezember) in Wunsiedel auflösen. Den ersten Vorfall meldete der Sicherheitsdienst des Landratsamtes, da sich sechs Jugendliche zum Feiern in der Tiefgarage aufhielten. Später am Abend löste die Polizei nach einem Hinweis ein weiteres Treffen in einer Wohnung auf. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Ab Montag: Alkoholverbot in den Innenstädten von Marktredwitz und Selb

Ab dem kommenden Montag (07. Dezember) gilt in Teilen in den Innenstädten von Marktredwitz und Selb (Landkreis Wunsiedel) ein Alkoholverbot. Der Grund hiefür ist der steigende Inzidenzwert. Dieser beträgt aktuell (Stand: 04. Dezember) 220,2. Das teilte am Freitagnachmittag das zuständige Landratsamt mit. Zudem sind in mehreren Bildungseinrichtungen im Wunsiedler Land weitere Corona-Fälle aufgetreten. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Hof: Zwei Kitas, vier Schulen und zwei Seniorenheime von Corona-Fällen betroffen

Erneut sind weitere Corona-Fälle in verschiedenen Bildungseinrichtungen und Seniorenheimen in Stadt und Landkreis Hof aufgetreten. Darunter zählen zwei Kitas, vier Schulen und zwei Pflegeheime. Alle Kontaktpersonen müssen in Quarantäne und werden getestet, so das zuständige Landratsamt am Freitagabend (04. Dezember). Weiterlesen

1234