Tag Archiv: leicht verletzt

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Unfall in Münchberg: Autofahrer übersieht zwei Fußgänger!

Am Mittwochabend (2. Januar) übersah ein 46-jähriger Opel-Fahrer an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße / Sparnecker Straße in Münchberg (Landkreis Hof) bei seinem Abbiegen zwei Fußgänger, welche die Fahrbahn überquerten. Die beiden Fußgänger wurden durch den Autofahrer frontal erfasst.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Hof

Hof: 32-Jähriger verursacht schweren Zusammenstoß

Am Sonntag (23. Oktober), gegen 16:50 Uhr, nahm ein 32-Jähriger einer 48-Jährigen die Vorfahrt und verursachte somit einen heftigen Zusammenstoß. Die drei Insassen des gerammten Fahrzeuges wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Forchheim: Jugendliche stürzen bei Kradunfall

Am Freitagnachmittag musste eine 20-jährige Autofahrerin in der Bamberger Straße abbremsen. Ein 17-jähriger KTM-Fahrer merkte es zu spät und fuhr frontal mit seinem Leichtkraftrad auf den anhaltenden Mini-Cooper auf. Bei dem Zusammenstoß konnte sich der 16-jährige Sozius nicht mehr auf dem Motorrad festhalten und flog über den stehenden Pkw.

Die beiden Jugendlichen auf dem Leichtkraftrad wurden leichtverletzt in das Klinikum Forchheim verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 10 000 Euro.

© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Wohnung völlig ausgebrannt

Drei Verletzte und ca. 50.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Brandes am Samstag kurz vor Mitternacht. Eine aufmerksame Nachbarin bemerkte Rauch im Treppenhaus und verständigte die betreffende Familie im 5. Stock des Mehrfamilienhauses in der August-Riedel-Straße. Die drei Personen konnten die Wohnung gerade noch rechtzeitig verlassen.

Weiterlesen

Sassanfahrt (Lkr. Bamberg): Geisterfahrerin verursacht Unfall!

Zwischen Sassanfahrt und Hirschaid verursachte eine Geisterfahrerin am Donnerstagabend (18. September) einen Verkehrsunfall. Es gab zwei Leichtverletzte und einen Blechschaden in der Höhe von 11.000 Euro.

Weiterlesen

A 93 / Marktredwitz (Lkr. Wunsiedel): Vollsperrung nach Massenkarambolage

Auf der Autobahn A93 bei Marktredwitz kam es am Samstagnachmittag zu einer Karambolage. Es verletzte sich niemand. Der Unfall verursachte aber einen Gesamtsachschaden von ca. 150.000 Euro.

Weiterlesen

Forchheim: 10.000 Euro & eine Verletzte bei Unfall

10.000 Euro Sachschaden und eine leichtverletzte Person sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag (19. August) in der Bayreuther Straße, Höhe einer Tankstelle, ereignete. Ein 56-jähriger Mercedes-Fahrer sowie ein 75-jähriger Opel-Astra-Fahrer befuhren die Straße von der Stadtmitte kommend in Richtung Reuth.

Weiterlesen

© Symbolbild

Creußen (Lkr. Bayreuth): Schwerer Unfall – 2 Pkw´s brennen aus!

Am Dienstagabend gegen 17:35 Uhr kam es auf der St 2184 zwischen Neuhof und Seidwitz zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 55-Jähriger aus Speinshart kam mit seinem Opel aus Richtung Prebitz und wollte an der Einmündung zur St 2184 nach links in Richtung Neuhof abbiegen. Zeitgleich kam ein 47-jähriger Speichersdorfer mit seinem BMW auf der dortigen bevorrechtigten Straße von links gefahren. Die beteiligten Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Durch den schweren Zusammenstoß fingen die Fahrzeuge Feuer und brannten vollständig aus. Die Fahrzeugführer, die sich beide alleine in ihren Fahrzeugen befanden, konnten sich glücklicherweise noch selbständig befreien. Beide wurden leicht verletzt ins Klinikum Bayreuth gebracht. Der Gesamtschaden wird auf ungefähr 30.000 Euro geschätzt. Mehrere Feuerwehren löschten die brennenden Fahrzeuge und sicherten die Unfallstelle ab. Die Staatsstraße musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Da durch die entstandene Hitzeentwicklung der Fahrbahnbelag in Mitleidenschaft gezogen wurde, war eine Hinzuziehung des zuständigen Straßenmeisters erforderlich. 

 


 

 

© Symbolbild

Bamberg: 33.000 Euro Schaden – Lkw kippt beim Abbiegen um

 Ein Lkw-Fahrer transportierte in Bamberg am Montagnachmittag in seiner Mulde ein nicht gesichertes Altmetallteil mit einem Gewicht von ca. 9,6 Tonnen. Beim Abbiegen von der Lichtenhaidestraße kommend in den Margaretendamm verrutschte diese Ladung. Das führte dazu, dass das gesamte Fahrzeug umkippte. Der Lkw-Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde ins Klinikum Bamberg gebracht. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 33.000,- Euro.

 


 

1 2