Tag Archiv: Leitplanke

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

A9 / Bayreuth: Pkw kracht in unbeleuchtetes Unfallfahrzeug

Am frühen Sonntagmorgen (25. August) ereignete sich auf der Autobahn A9 – in Fahrtrichtung Süden – ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Die Verkehrspolizei Bayreuth sucht nach möglichen Zeugen.

Weiterlesen

A9 / Berg: Lkw-Fahrer wird bewusstlos & richtet 31.000 Euro Schaden an

Am Montagmittag (15. Juli) verlor ein 55-jähriger Pole auf der A9 bei Berg (Landkreis Hof) die Kontrolle über seinen Sattelzug und kollidierte sowohl mit der linken als auch mit der rechten Schutzplanke. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 31.000 Euro.

Weiterlesen

© News5 / Ittig

Tettau: Pkw landet auf der Leitplanke!

ERSTMELDUNG (11:55 Uhr):

Zu einem Verkehrsunfall bedingt durch die winterlichen Straßenverhältnisse kam es am heutigen Montagmorgen (11. März) zwischen Tettau (Landkreis Kronach) in Fahrtrichtung Neuenbau (Landkreis Sonneberg). Laut News5 hatte der Fahrer Glück im Unglück und kam unverletzt davon.

Pkw-Fahrer gerät durch unangepasste Geschwindigkeit ins Schleudern

Laut Informationen von News5 verlor der Autofahrer bei einer Rechtskurve, aufgrund hoher Geschwindigkeit, auf der schneebedeckten Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Im Anschluss landete er mit seinem Opel auf der Leitplanke.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus!
© News5 / Ittig © News5 / Ittig © News 5 / Ittig © News5 / Ittig

A73 / Forchheim: Promille-Trucker walzt rund 200 Meter Leitplanke nieder

Die Verkehrspolizei Bamberg wurde am gestrigen Montagvormittag (25. Februar) über einen auffällig fahrenden Lkw-Gespann informiert, welches auf der Autobahn A73 bei Forchheim in Richtung Nürnberg unterwegs war. Die Beamten trafen den 48-jährigen Trucker und sein Fahrzeug in der Folge am Seitenstreifen der Anschlussstelle Baiersdorf an. Weiterlesen

A73 / Forchheim: Unfall gebaut und nach Hause gefahren

Ein 42-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Bamberg verunfallte am Donnerstagmorgen (3. Januar) auf der Autobahn A73. Zwischen den Anschlussstellen Forchheim-Süd und Forchheim-Nord stieß er gegen die Mittelschutzplanke und verletzte sich dabei leicht. Ehe den Unfall aber sofort bei der Polizei anzuzeigen, fuhr der 42-Jährige erst einmal nach Hause. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Unfall bei Ebermannstadt: Zu schnell auf regennasser Fahrbahn

Ein Gesamtschaden von 4.000 Euro verursachte am Dienstagnachmittag (13. November) ein Autofahrer, der auf der Staatsstraße 2260 – zwischen Ebermannstadt und Drügendorf (Landkreis Forchheim) – ins Schleudern kam und in die Leitplanke fuhr. Der 50-Jährige blieb unverletzt.

Weiterlesen

A93 / Selb: Pkw-Fahrerin verliert die Kontrolle über ihren Wagen!

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall kam es am Dienstagmittag (30. Oktober) auf der Autobahn A93 auf der Höhe Selb (Landkreis Wunsiedel). Eine 40-jährige Pkw-Fahrerin verlor die Kontrolle über ihren Wagen und kollidierte im Anschluss mit einer Leitplanke. Die Schadenshöhe liegt im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen

© News5 / Merzbach

A73 / Autobahnkreuz Bamberg: Jaguar fliegt aus der Kurve

ERSTMELDUNG

Am Donnerstagnachmittag (03. Mai) befuhr ein Autofahrer die A73 bei Bamberg mit seinem Jaguar in Fahrtrichtung Süden. Am Autobahnkreuz Bamberg wollte der Fahrer auf die A70 in Richtung Schweinfurt wechseln. Laut Informationen von News5 fuhr der Mann zu schnell in die Ausfahrt. In der Kurve verlor er dann die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte links in die Leitplanke. Dort drehte sich der Jaguar und kam letztendlich zum Stillstand. Der Unfallverursacher wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 50.000 Euro.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© TVO / Symbolbild

Ludwigsstadt: Glätteunfall auf der B85

Schneematsch führte am Dienstagnachmittag (20. März) auf der Bundesstraße B85 zu einem Autounfall. Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer war mit seinem Opel – von Steinbach am Wald kommend – in Richtung Ludwigsstadt (Landkreis Kronach) unterwegs. Auf Höhe „Leinemühle“ verlor er aufgrund der winterlichen Straßenbedingungen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Weiterlesen

© Polizei

A73 / Ebensfeld: Mit 2,66 Promille in die Leitplanke gekracht

Die Autofahrt eines 39-Jährigen auf der A73 bei Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) am frühen Donnerstagmorgen (22. Februar) endete in der Leitplanke. Unfallursache dürfte die starke Alkoholisierung des Mannes gewesen sein. Dem nicht genug, deckten die Polizeibeamten auch noch weitere Straftaten des Trunkenboldes auf. Es entstand ein Schaden von rund 6.500 Euro.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

A9 / Berg: BMW beschädigt 125 Meter Leitplanke

Auf der A9 zwischen den Anschlussstellen Naila/Selbitz und Berg/Bad Steben (Landkreis Hof) ereignete sich am Montagabend (05. Februar) ein Verkehrsunfall. Ein 20 Jahre alter BMW-Fahrer kachelte seinen Wagen auf der Autobahn in die Leitplanke.

 

Unfall mitten auf der Autobahn

Ein 20-jähriger aus dem Landkreis Hof war gegen 21:10 Uhr mit seinem BMW in Richtung Norden unterwegs und befuhr den mittleren Fahrstreifen nach eigenen Angaben mit etwa 150 km/h. Das Fahrzeug driftete dann plötzlich nach links und drehte sich um 180 Grad, bevor es auf einer Länge von 125 Metern an der Leitplanke entlangstreifte. Anschließend kam der BMW entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Spur zum Stehen. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro. Die Feuerwehr Berg sicherte die Unfallstelle ab.  

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

A9 / Stammbach: Lkw-Unfall sorgt für Verkehrschaos am Morgen

Aufgrund eines Lkw-Unfalls zwischen den Anschlussstellen Münchberg/Süd und Gefrees kommt es seit den Morgenstunden auf der Autobahn A9 in Fahrtrichtung München zu starken Verkehrsbehinderungen. Laut der Polizeimeldung von 8:32 Uhr staut sich der Verkehr in südlicher Richtung auf 13 Kilometern. In Richtung Berlin bleibt die linke Fahrspur bis zum Ende der Bergungsmaßnahmen gesperrt. Hier rollt der Verkehr aktuell.

Lkw durchbricht Betonleitwand

Kurz vor 5:00 Uhr nahm ein Lkw-Fahrer (58) etwa drei Kilometer vor dem Parkplatz Streitau ein Streufahrzeug der Autobahnmeisterei Münchberg zu spät wahr und verriss sein Lenkrad nach links. Hierdurch verlor er die Kontrolle über seinen Truck und durchbrach die Betonleitwand. In der Folge schlitterte er rund 80 Meter auf ihr entlang und blieb mit der gesamten Zugmaschine auf der Mittelbetonleitw

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

700 Liter Diesel ausgelaufen

Dabei rissen an dem Lkw beide Tanks auf, so dass aus dem mit über drei Tonnen Schokolade beladenen Lkw knapp 700 Liter Diesel austraten. Aufgrund dessen wurde die A9 zunächst in beide Richtungen für rund zwei Stunden gesperrt. Die teilweise Sperrung in Richtung Süden wird sich laut Polizei noch bis in die Mittagsstunden hinziehen. Da an der Unfallstelle Kraftstoff ausgelaufen ist, bittet die Polizei, nichts Brennendes in diesem Bereich aus dem Fahrzeug zu werfen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf über 50.000 Euro geschätzt. Die geladene Schokolade muss nach derzeitigem Stand nicht umgeladen werden.

Lkw-Unfall auf der A9 bei Stammbach: Trucker blockieren Rettungsgasse!

Feuerwehr beklagt Rettungsgasse

Die Integrierte Leitstelle Hochfranken teilte mit, dass die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr teilweise Probleme hatten, durch die Rettungsgasse zu gelangen. Insbesondere die nachgeforderten Kräfte zur Beseitigung des ausgelaufenen Diesels hatten mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Trucker blockierten den Weg der Retter zum Unfallort.

  • Dazu ein Statement von Martin Schödel, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Münchberg.

 

  • Unkommentiertes Video von der fehlenden Rettungsgasse (Quelle: News5)
A9-Unfall bei Stammbach: ...und wieder fehlte die Rettungsgasse!
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

A9 / Hof-West: Lkw mäht Leitplanken nieder

Ein 52-jähriger Trucker kam am Freitagabend (1. Dezember) auf Höhe der Anschlussstelle Hof/West der Autobahn A9 nach rechts von der Fahrbahn ab und nach circa 20 Metern Irrfahrt im Grünstreifen zum Stehen. Mindestens 50 Meter der Schutzplanke wurden hierbei durch den Sattelzug aus der Verankerung gerissen und beschädigt.

Weiterlesen

© TVO

A73 / Coburg: Autofahrer prallt frontal in die Leitplanke

Die Bekanntschaft mit einer Leitplanke machte am gestrigen Mittwochnachmittag (29. November) ein 22-jähriger Mercedes-Fahrer aus dem Landkreis Coburg, der auf der Autobahn A73 in Richtung Nürnberg unterwegs war. Glücklicherweise blieb der junge Fahrer unverletzt.

Weiterlesen

1 2 3 4