Tag Archiv: Lernen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Offener Brief an Markus Söder: Oberfränkische Elternbeiräte sind unzufrieden

Die Elternbeiräte verschiedener oberfränkischer Gymnasien haben sich in einem offenen Brief an Ministerpräsident Markus Söder gewandt. Darin bringen sie ihren Unmut über das aktuelle Krisenmanagement des bayerischen Kultusministeriums zum Ausdruck.

Freiwillige Wiederholung des Schuljahres reicht nicht aus 

Wie es heißt, sei es nicht ausreichend, lediglich eine freiwillige Wiederholung des Schuljahres anzubieten. Vielmehr brauche es jetzt klare Maßnahmenpakete und Konzepte, wie es nach der Rückkehr zum Präsenzunterricht für die Schülerinnen und Schüler weitergehen soll. Das beinhaltet unter anderem entsprechende Möglichkeiten den im Homescooling erarbeiteten Stoff angemessen aufzuarbeiten und zu vertiefen, um so pandemiebedingte Lernrückstände aufholen zu können.

Lehrplanentschlackung und Reduzierung von Leistungsnachweisen 

Dafür, so schlägt der Elternbeirat in seinem Brief vor, könnten spezielle Intensivierungsangebote an den Schulen sorgen, die allerdings nicht zu Lasten von außerschulischen Aktivitäten, wie Wandertagen oder Klassenfahrten, gehen sollten. Darüber hinaus brauche es eine vorübergehende deutliche Lehrplanentschlackung in allen Vorrückungsfächern, sowie eine mittelfristige Reduzierung der großen Leistungsnachweise. Ziel müsse es damit sein, alle Schülerinnen und Schüler wieder auf ihr individuelles zufriedenstellendes Lernniveau zu bringen.

Aktuell-Bericht vom Donnerstag (28. Januar 2021)
Brandbrief an Markus Söder: Elternbeiräte wollen Schulproblematik zur Chefsache machen

CSU-Klausurtagung auf Kloster Banz: Tag 3 im Zeichen der „Bildungslabors“

Der dritte Tag der CSU-Klausurtagung auf Kloster Banz (Landkreis Lichtenfels) steht im Zeichen der sogenannten “Bildungslabors”. Neben Diskussionen mit Experten aus Politik, Wissenschaft und Forschung zur Bildungsthematik wird auch die Praxis gezeigt. In den Bildungslabors erfährt die CSU-Landtagsfraktion wie moderne Lernorte aussehen.
Weiterlesen

Lernmethode vor dem Aus: RICHDICH SCHRAIBÄNN, oder was?

Landesschülerrat fordert alte Rechtschreiblernmethode zurück – Schreiben wie man spricht, jeder weiß, dass das im Deutschen oft schief geht. Doch Erstklässler lernen aktuell genau so Schreiben. Zwar werden nach dem freien Schreiben Fehler korrigiert, laut dem Landesschülerrat verwirrt die Technik aber die Schulanfänger nur führt somit zu schwächeren Rechtschreibleistungen. Die Forderung: Mit dem neuen Lehrplan ab 2014 soll diese Lernmethode wieder verschwinden. TVO berichtet aus der Gangolf-Grundschule in Bamberg, heute Abend in „Oberfanken Aktuell“.