Tag Archiv: Lessingstraße

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Unbekannter entwendet Schmuck im Altenheim

Wie die Polizei am Montag (17. Februar) mitteilte, entwendete ein bislang Unbekannter in der Nacht zum Samstag (15. Januar), in einem Altenheim in Hof, Schmuck im dreistelligen Eurobereich. Die Polizei Hof nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Weiterlesen

© Polizeiinspektion Hof

Vier Verletzte bei Unfall in Hof: Fahranfänger prallt gegen Hauswand

Bei einem schweren Unfall am Montagabend (5. Dezember) in Hof wurden vier Personen leicht bis schwer verletzt. Kurz vor Mitternacht befuhr ein 18-Jähriger Hofer mit seinem Mercedes die Lessingsstraße in Richtung stadtauswärts. Auf Höhe der Kreuzung zum Sigmundsgraben wollte er nach rechts abbiegen.

Höchstwahrscheinlich zu schnell unterwegs

Vermutlich aufgrund einer viel zu hohen Geschwindigkeit verlor der Fahranfänger die Kontrolle über seinen Pkw und überfuhr die dortige Verkehrsinsel. Mit voller Wucht prallte der Pkw anschließend frontal gegen eine gegenüberliegende Hauswand.

Vier Verletzte in das Krankenhaus eingeliefert

Im Pkw des Fahranfängers befanden sich drei weitere junge Personen, welche durch den Verkehrsunfall leicht bis schwer verletzt in das Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Auch der 18-Jährige wurde leicht verletzt in das Krankenhaus gebracht.

Auto einen Tag im Besitz des 18-Jährigen

Wie die Polizei mitteilte, stellte sich bei der Unfallaufnahme heraus, dass der Fahranfänger seinen stark motorisierten Mercedes erst am selben Tag auf sich zugelassen hatte. An diesem entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Schaden an Mauer und Aufgang

Bei der Kollision mit dem Haus wurde die Mauer sowie der Treppenaufgang beschädigt. Es entstand hierbei ebenfalls ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Strafverfahren eingeleitet

Der Fahranfänger muss nun neben einem Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung samt Bußgeldverfahren auch um seinen Führerschein bangen.