Tag Archiv: Lkw-Heck

A9 / Himmelkron: Opel-Fahrer prallt mit 1,6 Promille in Lkw-Heck

Am Beginn der Schiefen Ebene in Richtung Berlin hat sich am Donnerstagabend (28. März) ein Auffahrunfall ereignet. Ein 44-jähriger Thüringer fuhr mit seinem Opel ungebremst in das Heck eines Sattelzugs. Der Grund war schnell gefunden. Der Mann hatte 1,6 Promille.

Opel rammt Heck eines Lkw

Gegen 21:50 Uhr traf eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth auf den völlig beschädigten Opel, der sich in der Mitte der Fahrbahn befand. Der 44-jährige Fahrer aus Thüringen stand unverletzt daneben. Zuvor war er der Polizei zufolge ungebremst in das Heck eines Lkw-Autotransporter gerauscht und dann in die Mittelschutzplanke geschleudert.

Mit 1,6 Promille auf der Autobahn

Bei der Unfallaufnahme wurde beim Fahrer Alkoholgeruch festgestellt, was ein Test mit 1,6 Promille bestätigte. Eine Blutentnahme durch einen Arzt und die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge. Er wurde wegen Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt. Der Gesamtschaden wird mit etwa 34.000 Euro beziffert. Verletzt wurden bei dem Unfall weder der Promille-Autofahrer noch der 38-jährigen Lkw-Fahrer aus Polen.