Tag Archiv: Mainleus

© Polizeipräsidium Oberfranken

Mainleus: Mann besitzt zwei Meter hohe Hanfpflanzen in der Wohnung!

Wie die Polizei am heutigen Montagmittag (02. September) mitteilte, entdeckten Polizisten bereits am Freitag den 9. August eine größere Menge Marihuana in der Wohnung eines 20-Jährigen in Mainleus (Landkreis Kulmbach). Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Bayreuth nahmen hierzu die Ermittlungen auf.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Schwarzach bei Kulmbach: 20.000 Euro Schaden nach Küchenbrand

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes fing am späten Donnerstagabend (29. August) ein Elektroofen in der Küche eines Einfamilienhauses in Schwarzach bei Kulmbach, einem Ortsteil von Mainleus, Feuer. Der 65-jährige Hauseigentümer erlitt bei dem Versuch, das Feuer zu löschen, eine Rauchgasvergiftung.

Weiterlesen

© Polizei

Promille-Fahrt in Mainleus: Mann verursacht mehrere Unfälle!

Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte am Dienstagmittag (27. August) die holprige Fahrt eines 37-Jährigen durch den Mainleuser Ortsteil Danndorf im Landkreis Kulmbach gestoppt werden. Der Fahrer saß erheblich alkoholisiert hinter dem Steuer. Zwei Fahrzeuge und mehrere Leitpfosten wurden beschädigt. Weiterlesen

© News5 / Holzheimer

Mainleus: Über 100 Einsatzkräfte bekämpfen Firmenbrand!

In einer Metallfirma in Mainleus (Landkreis Kulmbach) kam es in der Nacht von Dienstag (20. August) auf Mittwoch (21. August) zu einem Brand. Ein Mitarbeiter des Unternehmens bemerkte das Feuer und setzte den Notruf ab. Mehr als 100 Rettungskräfte waren im Einsatz.

Keine Personen verletzt

Kurz nach Mitternacht sah ein 32-jähriger Mitarbeiter der Metallfirma auf dem Weg zum Parkplatz das Feuer aus einem Teil des Fabrikgebäudes emporsteigen. Die eingetroffenen Einsatzkräfte verschafften sich sofort Zutritt in das Gebäude und konnten schließlich den Brand erfolgreich bekämpfen. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich im betroffenen Gebäudeteil keine weiteren Personen, sodass niemand verletzt worden ist.

Fremdverschulden liegt aktuell nicht vor

Ein Ausbreiten des Feuers wurde durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte vermieden. Aktuell schätzt die Polizei den Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegt nach ersten Aussagen der Polizei nicht vor.

© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer
Weiterführende Informationen zum Brand:
Mainleus: Vermeintlicher Gefahrgutbrand verursacht Großeinsatz
Mainleus: Firmenbrand löst mitten in der Nacht großen Einsatz aus!
© TVO / Symbolbild

Millionen-Förderung für Mainleus: 37 neue Kita-Plätze entstehen

In Bayern läuft derzeit das vierte Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze. Die Gemeinden erhalten aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung. Hiervon profitiert jetzt unter anderem auch Mainleus (Landkreis Kulmbach). Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Fahndung in Mainleus: Polizei sucht mit Hubschrauber nach Einbrechern

Am Montagabend (24. Juni) stiegen bislang unbekannte Täter in einen Verbrauchermarkt in Mainleus ein. Dabei lösten sie einen Alarm aus. Die Polizei rückte mit mehreren Streifen an. Dieben gelingt die Flucht vom Tatort Die Einbrecher konnten unerkannt aus dem Verbrauchermarkt flüchten. Sie hinterließen einen Schaden in Höhe von zirka 500 Euro. Ein möglicher Entwendungsschaden ist derzeit noch nicht bekannt. Hubschrauber zur Fahndung im Einsatz Mehrere Beamte suchten das Gebäude ab. Dazu war auch ein Hubschrauber im Einsatz und half bei der Fahndung nach den Tätern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sicherte Spuren vor Ort.

Zeugen, die am Montag gegen 22:45 Uhr verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in Mainleus festgestellt haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/5060 in Verbindung zu setzen.

Mainleus: 17-Jähriger verhindert Waldbrand!

Dank eines 17-Jährigen konnte am Mittwochabend (24. April) ein Flächenbrand in Mainleus nahe dem Main (Landkreis Kulmbach) verhindert werden. Bislang noch Unbekannte entfachten im Wald ein Lagerfeuer. Die Polizei Kulmbach ermittelt nun wegen Herbeiführen einer Brandgefahr und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Deutsche Bahn AG / Oliver Lauer

Mainleus: 39-Jähriger geht auf Zugbegleiter los

Wie die Polizei am heutigen Dienstag (23. April) mittteilte, rastete ein Bahnreisender bereits am Karfreitag (19. April) am Bahnhof in Mainleus (Landkreis Kulmbach) aus und wurde auch gegenüber zwei Zugbegleitern handgreiflich. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Symbolbild / Pixabay

Mainleus: Einbrecher stehlen dem „MILL-Festival“ die Tontechnik

In der Nacht zum Samstag (06. April 2019) sind Unbekannte in Mainleus im Landkreis Kulmbach in das Gelände des MILL-Festivals eingebrochen und haben dort hochwertige Technik gestohlen. Das Festival konnte dennoch wie geplant stattfinden. Verantwortliche bemerken Diebstahl am Morgen Am Freitagabend gegen 22.00 Uhr hatte sich sämtliches Equipment noch ordnungsgemäß installiert an seinem Platz befunden. Als die Verantwortlichen des Festivals jedoch gegen 8.30 Uhr am Samstagmorgen das Spinnereigelände in Mainleus betraten, mussten sie mit Erschrecken feststellen, dass nahezu die gesamte Tontechnik gestohlen worden war. Plattenteller, Mischpulte und weitere Komponenten im Wert von etwa 10.000 Euro fehlten. Veranstaltung kann stattfinden – Polizei sucht Zeugen Glücklicherweise gelang es den Verantwortlichen, kurzfristig Ersatz zu beschaffen, so dass das MILL-Festival wie geplant stattfinden konnte. Die Kulmbacher Polizei hat indes die Ermittlungen aufgenommen und umfangreiche Spuren am Tatort gesichert. Dennoch bitten die Behörden auch die Bevölkerung unter der Telefonnummer 09221 / 6090 um Mithilfe:
  • Wem sind in der Tatnacht oder im Vorfeld verdächtige Fahrzeuge in der Nähe der Spinnerei Mainleus aufgefallen?
  • Wer hat verdächtige Personen im oder um das Veranstaltungsgelände bemerkt?
  • Wer kann Angaben zum Verbleib der gestohlenen Tontechnik machen?
Aufgrund der Zahl und Größe der gestohlenen Komponenten muss laut Polizei davon ausgegangen werden, dass zum Abtransport mindestens ein PKW zum Einsatz gekommen sein muss.
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Einbruch in Mainleus: Polizei sucht nach Metall-Dieben

Bereits am Sonntagnachmittag (24. Februar) entdeckte ein Spaziergänger in der Nähe eines metallverarbeitenden Betriebes in Mainleus (Landkreis Kulmbach) Unterlagen und Verpackungsmaterial und alarmierte die Polizei. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass in die besagte Firma eingebrochen worden ist.  Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Mainleus: Unbekannte stehlen hochwertige Baumaschinen

Auf professionelle Baumaschinen einer Zimmerei hatten es Unbekannte in der Nacht zum Samstag (9. Februar) bei einem Einbruch in eine Lagerhalle im Mainleuser Ortsteil Schimmendorf (Landkreis Kulmbach) abgesehen. Die Kripo Bayreuth ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Mainleus: Rote Ampel übersehen – 70.000 Euro Schaden!

Zu einem erheblichen Sachschaden kam es am Dienstagmorgen (8. Januar) nach einem Zusammenstoß zweier Pkw auf der Bundesstraße B289 bei Mainleus-Mitte im Landkreis Kulmbach. Hier übersah eine 61-Jährige die rote Ampel und überquerte die Kreuzung. Weiterlesen

Mainleus: Leiche im Waldstück identifiziert!

Wie wir bereits berichteten, entdeckten Jäger am Samstag (10. November) eine Leiche im Waldstück nahe des Mainleuser Ortsteils Veitlahm (Landkreis Kulmbach). Mittlerweile steht fest, dass es sich bei dem Toten um den vermissten 33-Jährigen aus Bayreuth handelt. Dieser galt seit Mai 2017 als vermisst. Weiterlesen

1 2 3