Tag Archiv: Marktleugast

Marktleugast: 23-Jähriger nach Motorradunfall schwer verletzt

Ein 23-Jähriger aus Münchberg (Landkreis Hof) verursachte am Samstagabend (24. August) in Marktleugast (Landkreis Kulmbach) einen schweren Motorradunfall. Dabei hätte der junge Mann nie und nimmer mit einer derartigen Maschine unterwegs sein dürfen. Der Verunfallte kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Marktleugast: 31-Jähriger betreibt Cannabis „Kleinplantage“ in Kinderzimmer

Polizeibeamte der Inspektion Stadtsteinach mussten am Samstag (12.01.19) mehrmals ein Anwesen in Marktleugast (Landkreis Kulmbach) anfahren. Dabei fanden die Beamten eine Cannabis „Kleinplantage“ eines 31-jährigen Mannes.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Marktleugast: 68-jährige Radfahrerin nach Sturz schwer verletzt

Am Montagnachmittag (21. Mai) war eine 68-jährige Radfahrerin mit ihrem Mountainbike auf der Kreisstraße, von Hohenberg kommend, in Richtung Kreisverkehr Neuensorg (Landkreis Kulmbach) unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam die Radfahrerin zwischen den beiden Marktleugaster Ortsteilen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Weiterlesen

Marktleugast: Lkw touchiert Pkw und flüchtet

Um nicht mit einem Lkw zusammenzustoßen fuhr eine 24 Jahre alte Autofahrerin auf der B289 bei Marktleugast (Landkreis Kulmbach) zu weit nach rechts und verlor infolgedessen die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Lkw-Fahrer soll seine Fahrt unbeirrt fortgesetzt haben.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Landkreis Kulmbach: Mehrere Glätteunfälle am Sonntag

Autofahrer, die am zweiten Advent (10. Dezember) im Kulmbacher Oberland unterwegs waren, hatten mit Schneefällen und winterlichen Straßenverhältnissen zu kämpfen. Hierbei kam es zu einigen Unfällen. Bei allen Vorfällen war eine überhöhte Geschwindigkeit auf glatten Straßen die Unfallursache. Die Gesamtschäden bilanzierten sich auf rund 7.000 Euro!

Weiterlesen

© Reporter24

Mannsflur: Zwei Verletzte nach Unfall auf der B289

UPDATE (Mittwoch, 14:08 Uhr):

Wie die Polizei am Mittwochmittag mitteilte, befuhr ein 46-Jähriger aus dem Landkreis Hof mit seinem Kleintransporter am Dienstagnachmittag (1. August) die Bundesstraße B289 von Marienweiher in Richtung Marktleugast (Landkreis Kulmbach). Kurz vor Marktleugast bog eine 78-jährige Frau aus dem Landkreis Kulmbach mit ihrem Jeep in die Bundesstraße ein und nahm dem Kleintransporter die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Personen hatten Glück und kamen mit leichten Verletzungen in das Klinikum Kulmbach. Die Fahrzeuge wurden laut Polizei total beschädigt. Der Sachschaden beträgt etwa 45.000 Euro. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden halbseitig gesperrt.

© Reporter24
© Reporter24
© Reporter24

ERSTMELDUNG (Dienstag, 17:22 Uhr):

Am Dienstagnachmittag (01. August) kam es auf der Bundesstraße B289 zwischen Kupferberg und Marktleugast (Landkreis Kulmbach) zu einem Verkehrsunfall. Laut Reporter24 wollte bei Mannsflur eine Autofahrerin mit ihrem Geländewagen von einer Nebenstraße auf die B289 einfahren. Hierbei übersah sie einen in Richtung Marktleugast fahrenden Kleinstransporter aus dem Landkreis Hof und es kam zur Kollision. Der Geländewagen wurde durch den Zusammenprall in eine Böschung geschleudert. Beide Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt. Sie kamen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

© Reporter24
© Reporter24
© Reporter24
© Andy via TVO WhatsApp

Marktleugast: Feuer beschädigt Dachstuhl eines Hauses

Geschätzte 20.000 Euro Sachschaden entstanden am späten Freitagvormittag (21. Juli) bei einem Brand eines Wohnhauses im Marktleugaster Ortsteil Neuensorg (Landkreis Kulmbach). Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz!

Keine Verletzten

Kurz vor 11:00 Uhr wurde den Einsatzkräften eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl eines Einfamilienhauses in der Seestraße in Neuensorg mitgeteilt. Beim Eintreffen der örtlichen Feuerwehren brannte es im Dachstuhl des Gebäudes. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die umliegenden Bewohner aufgefordert, die Fenster und Türen ihrer Gebäude geschlossen zu halten. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen. Dennoch entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Verletzt wurde niemand.

Rund 150 Einsatzkräfte vor Ort

Während der Löscharbeiten war die Ortsdurchfahrt von Neuensorg für den Straßenverkehr gesperrt. Insgesamt waren rund 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort. Die Brandfahnder der Kripo Bayreuth haben die ersten Ermittlungen zur bislang noch unklaren Brandursache übernommen.

© Andy via TVO WhatsApp
© TVO / Archiv

Sturmtief Thomas: Zahlreiche Stromausfälle in Oberfranken

Wie der Netzbetreiber Bayernwerk am Freitagmittag (24. Februar) mitteilte, kam es aufgrund von Sturmtief Thomas am frühen Morgen zu Stromausfällen in Oberfranken.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Marktleugast: Blitzeis am Morgen – Unfälle im Minutentakt

Viel zu tun hatte die  Polizeiinspektion Stadtsteinach (Landkreis Kulmbach) am Montagmorgen (21. November) aufgrund plötzlich auftretender Glätte auf der Bundesstraße B289 bei Marktleugast (Landkreis Kulmbach. Einem Rollerfahrer und zwei Autofahrern wurde die glatte Fahrbahn innerhalb von weniger Minuten, nur wenige Meter voneinander entfernt, zum Verhängnis.

Weiterlesen

Marktleugast: Fahrzeug überschlägt sich mit Vierjähriger auf der Rückbank

Die Kontrolle über ihren Renault verlor eine 40-Jährige am Donnerstagmittag (13. Oktober) bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße nahe des Ortsteils Hohenberg. Das Fahrzeug überschlug sich samt Fahrerin und ihrer vierjährigen Tochter. Beide wurden nur leicht verletzt.

Weiterlesen

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Marktleugast: Tödlicher Unfall auf Ortsverbindungsstraße

POLIZEIMELDUNG (19:20 Uhr):

Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag (3. September) erlitt ein 55-jähriger Autofahrer auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Obersauerhof (Landkreis Hof) und Hohenberg (Landkreis Kulmbach) tödliche Verletzungen. Die Straße war für die Unfallaufnahme mehrere Stunden gesperrt.


55-Jägriger überschlägt sich mehrfach

Der 55-Jährige aus einem Münchberger Ortsteil war gegen 16.45 Uhr mit seinem Mazda Cabrio auf der Verbindungsstraße in Richtung des Marktleugaster Gemeindeteils Hohenberg unterwegs. In einer Linkskurve geriet der Wagen des Mannes aus bislang nicht geklärten Gründen nach rechts in die Böschung und überschlug sich mehrfach in einem angrenzenden Feld.

Fahrer aus dem Wagen geschleudert

Das Cabrio kam anschließend auf dem Dach zum Liegen, während der Fahrer, der alleine mit dem Fahrzeug unterwegs war, aus dem Auto geschleudert wurde. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Sachverständiger vor Ort

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle, der die Beamten der Polizeiinspektion Stadtsteinach bei der Unfallaufnahme unterstützte. Die Feuerwehr hatte eine örtliche Umleitung eingerichtet. Der Mazda MX-5 wurde komplett zerstört.

ERSTMELDUNG (17:25 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete es am Samstagnachmittag (3. September) auf der Ortsverbindungsstraße zwischen dem Marktleugaster Gemeindeteil Hohenberg (Landkreis Kulmbach) und dem Münchberger Ortsteil Obersauerhof (Landkreis Hof) ein schwerer Unfall. Alleinbeteiligt kam hier ein Pkw von der Straße an und überschlug sich. Der Fahrer des Autos verstarb noch an der Unfallstelle. Ein alarmierter Notarzt konnte dem Pkw-Fahrer nicht mehr helfen. Einsatzkräfte sind vor Ort an der Unfallstelle. Ein Sachverständiger wurde bestellt, um die Polizei bei der Klärung des Unfallherganges zu unterstützen. Die Straße ist derzeit für den Verkehr gesperrt.

1 2