Tag Archiv: Marktredwitz

© Polizei / Symbolbild / Archiv

Nach Messerangriff in Marktredwitz: Tatverdächtige ermittelt

Die drei tatverdächtigen Fußgänger, die am Abend des Ostersonntags (04. April) in Marktredwitz mit zwei Autoinsassen in Streit geraten waren (wir berichteten), konnten inzwischen laut Polizei ermittelt werden. Bei der Auseinandersetzung erlitt ein 21-jähriger Autofahrer eine stark blutende Wunde und kam in ein Krankenhaus.

Weiterlesen

© Polizei / Symbolbild / Archiv

Drei Unbekannte in Marktredwitz gesucht: 21-Jähriger wird nach Streit schwer verletzt

Ein 21-Jähriger wurde nach einem handfesten Streit mit drei weiteren Unbekannten in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) schwer verletzt, so die Polizei am Montag (05. April). Eine Fahndung nach den Tätern mit Einsatz von Polizeihunden- und hubschrauber verlief ohne Erfolg. Die Kripo Hof bittet um Hinweise von Zeugen. Weiterlesen

© TVO

Halbseitige Sperre der B303: Brücken-Neubau in Marktredwitz

Bis Mai 2022 wird die Brücke über die Thölauer Straße in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) im Bereich der Bundesstraße B303 erneuert. Dies teilte das Staatliche Bauamt Bayreuth mit. Das Bauwerk aus dem Jahre 1961 ist so stark beschädigt, dass nur eine komplette Erneuerung in Frage kommt. Um den öffentlichen Verkehr um die Baustelle leiten zu können, wird im Vorfeld zum Brückenneubau eine Behelfsumfahrung mit Behelfsbrücke über die Thölauer Straße errichtet.

Weiterlesen

Marktredwitz: Unbekannte stehlen Auto von Einkaufsmarkt-Parkplatz

Unbekannte entwendeten tagsüber einen vier Jahre alten Wagen vom Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel). Nachdem der Besitzer wieder zurückkehrte, stellte er fest, dass das Auto verschwunden war. Die Kripo Hof nahm hierzu die Ermittlungen auf und bitte um Hinweise. Weiterlesen

© Deutsche Bahn AG

Bahnausbau Nürnberg – Schirnding: Deutsche Bahn schließt Vorplanung ab

Die Planungen für den Ausbau der Bahnstrecke von Nürnberg über Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) an die tschechische Grenze bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) haben einen wichtigen Meilenstein erreicht: Wie die Deutsche Bahn jetzt mitteilte, wurde die Vorplanung jetzt abgeschlossen. Dabei stehen die Vorzugsvarianten nun fest. Diese sehen den Ausbau entlang der Bestandsstrecke vor, so das Unternehmen.

Weiterlesen

Marktredwitz: 35-Jährige attackiert & bespuckt Seniorin

Erneut löste eine 35 Jahre alte Frau am Montag (22. März) einen Polizeieinsatz in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) aus. Die 35-Jährige griff scheinbar grundlos eine 88 Jahre alte Frau an. Aufgrund vorangegangener Vorfälle wurde die 35-Jährige in das Bezirksklinikum eingeliefert.

Weiterlesen

© pixabay

„DJ-Veranstaltung“ in Marktredwitz aufgelöst: Club-Party live im Netz gestreamt

Eine „DJ-Veranstaltung“ in einem Marktredwitzer Club (Landkreis Wunsiedel) wurde von der Polizei aufgelöst. Wegen Ruhestörung wurden zuvor die Beamten alarmiert. Wie sich vor Ort herausstellte, trafen sich 18 Personen aus unterschiedlichen Haushalten offensichtlich zum Feiern im Club. Die Party streamte der Veranstalter live im Netz, so die Polizei am Sonntag (21. März). Weiterlesen

Prozessauftakt in Hof: Jugendlicher soll Seniorin tödlich verletzt haben

Vor der Jugendkammer des Landgerichts in Hof hat am heutigen Mittwoch (17. März) eine Hauptverhandlung wegen Totschlags begonnen. Auf der Anklagebank hat ein 18-Jähriger Platz genommen. Er soll verantwortlich für den Tod einer Seniorin aus Marktredwitz sein. (Wir berichteten.)

Weiterlesen

© Stadt Marktredwitz

Marktredwitz: Mitten in der Stadt entsteht ein neues Behördenzentrum

Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) erhält ein neues Behördenzentrum. Mitten in der Stadt wird ein moderner Neubau für gleich zwei staatliche Behörden entstehen. Der entsprechende Kaufvertrag zwischen dem Freistaat und der Stadt über ein Grundstück auf dem Benker-Areal wurde am Mittwoch (10. März) geschlossen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Aus Unachtsamtkeit: 29-Jähriger verursacht Unfall mit fünf Pkw in Makrtredwitz

Für einen Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen und mehreren Zehntausend Euro sorgte ein 29 Jahre alter Autofahrer am Dienstagnachmittag (02. März) in der Waldershofer Straße in Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel. Verletzt wurde niemand. Weiterlesen

© pixabay

Marktrewitz: Polizei löst Corona-Party auf

Mehrere Personen aus verschiedenen Haushalten feierten in der Nacht zum Sonntag (28. Februar) in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) eine unerlaubte Party. Die Polizei löste das Zusammentreffen auf und leitete Anzeigen gegen die Partygäste ein.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Marktredwitz: 38-Jähriger irrt hilflos in der Nacht umher

Am frühen Sonntagmorgen (21. Februar) kam es auf einem Grundstück in der Fikentscherstraße zu einem Einsatz der Polizei. Ein 29-Jähriger aus Marktredwitz meldete gegen 04:30 Uhr eine verwirrte, hilflose Person.

Polizei entdeckt den Mann

Eine uniformierte Streife der Polizei Marktredwitz traf dort schließlich einen 38-jährigen Mann an. Er war lediglich mit einem T-Shirt und einer Jeanshose bekleidet. Auf die Beamten machte er einen verwirrten Eindruck und war laut Angaben der Polizei nicht in der Lage den Anordnungen Folge zu leisten. Zudem machte der 38-Jährige den Anschein alkoholisiert zu sein, heißt es. Ein Atemalkoholtest war ihm aber nicht möglich.

38-Jähriger wird auf Polizeistation gebracht

Zu seinem eigenen Schutz nahmen die eingesetzten Polizisten den 38-Jährigen bis um 06:00 Uhr in Gewahrsam. Anschließend wurde er, halbwegs Herr seiner Sinne, vor Ort wieder entlassen. Seinen Zustand konnte oder wollte er aber auch zu diesem Zeitpunkt nicht erklären, heißt es im Pressebericht der Polizei.

© TVO / Symbolbild

15.000 Euro Schaden: Unbekannte stehlen Anhänger von Baustelle in Marktredwitz

Einen Anhänger, der auf einer Baustelle des Klinikums Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel abgestellt war, entwendeten unbekannte Täter während der vergangenen zwei Monate. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Anhänger aus dem „Schillerhain“ gestohlen

Am Dienstagnachmittag (16. Februar) stellte der Mitarbeiter einer Baufirma das Fehlen des Anhängers der Marke „Saris“, mit dem amtlichen Kennzeichen „K-EM 1700“, fest. Die unbekannten Täter hatten in der Zeit zwischen dem 9. Dezember 2020 und 16. Februar 2021 zugeschlagen. Auf dem Anhänger, mit der seitlichen Firmenaufschrift „empower“, der während eines witterungsbedingte Baustopps in der Straße „Schillerhain“ abgestellt war, befanden sich zudem diverse Werkzeuge. Der Entwendungsschaden beläuft sich daher auf insgesamt etwa 15.000 Euro.

Anhängerkupplung reichte für Diebstahl

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war zum Abtransport des Anhängers lediglich ein Fahrzeug mit Anhängerkupplung nötig gewesen. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die während des Tatzeitraums verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Straße „Schillerhain“ bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09281/704-0 bei der Kriminalpolizei Hof zu melden.

© Pixabay / Symbolbild

Millioneninvestition in Marktredwitz: Wichtige Weichen für Edeka-Logistikzentrum gestellt

Die 250 Millionen Euro schwere Investition in ein neues Logistikzentrum von Edeka in Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel ist einen weiteren Schritt vorangekommen. Nach der Zustimmung des Stadtrats ist jetzt der dazugehörige städtebauliche Vertrag unterzeichnet worden , wie die Stadt am heutigen Dienstag (16. Februar) mitteilte.

Weiterlesen

© Barmer GEK

Corona-Pandemie: Angebot eines mobilen Impfzentrums in Marktredwitz

Nachdem sich abzeichnet, dass sich die Impfstofflieferungen stabilisieren, ist es dem Bayerischen Roten Kreuz im Kreis Wunsiedel möglich, zeitnah weitere Termine für Impfberechtigte der Priorisierungsgruppe 1 (über 80-jährige) zu vergeben. Der Marktredwitzer Oberbürgermeister Oliver Weigel bot deshalb dem BRK an, im Egerland-Kulturhaus ein mobiles Impfzentrum einzurichten.

Weiterlesen

12345