Tag Archiv: Maserati

© News5 / Merzbach

Buttenheim: Sportwagen-Fahrer verunglückt auf der A73

ERSTMELDUNG (14:52 Uhr):

Auf der Autobahn A73 - kurz vor der Anschlussstelle Buttenheim (Landkreis Bamberg) kam der Fahrer eines Sportwagens am Dienstagnachmittag (01. Oktober) auf nasser Fahrbahn von der Straße ab. Laut einer ersten Polizeimeldung war eine hastige Lenkbewegung auf der regennassen Fahrbahn die Ursache für den Unfall. Der 51-jährige Pkw-Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in eine Böschung und überschlug sich mit dem Maserati. Über einem Graben kam er wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer erlitt hierbei leichte Verletzungen. Die Schadenshöhe soll sich auf circa 15.000 Euro belaufen.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht noch aus!
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© VPI Hof

Hof: Goldener Maserati-Leichenwagen auf der A9 geschrottet

Ein Fahrzeug mit einem wahrlichen Seltenheitswert war am gestrigen Mittwochvormittag (24. Oktober) an einem Verkehrsunfall an dem sogenannten „Saaleabstieg“ auf der Autobahn A9 im Bereich von Berg (Landkreis Hof) beteiligt. Hierbei entstand ein Schaden in sechsstelliger Höhe.

Leichenwagen auf dem Weg von Italien nach Berlin

Der gold-farbene Maserati-Leichenwagenumbau war von Carrara (Italien) aus nach Berlin unterwegs und sollte dort einen Leichnam übernehmen. Dazu kam es allerdings nicht. Laut Hofer Verkehrspolizei war der 58-jährige Fahrer auf der nassen Fahrbahn wohl zu schnell unterwegs. Zudem waren die Reifen der Luxuskarosse fast komplett abgefahren. Das Fahrzeug geriet daher ins Schleudern und prallte mit der Front und dem Heck in die Leitplanken an der A9. Zwei nachfolgende Pkw überfuhren in der Folge herumliegende Teile. Hierbei entstand ein weiterer Schaden in Höhe von rund 9.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Bilder von der Unfallstelle auf der A9
© VPI Hof
© VPI Hof
© VPI Hof

A9/Bayreuth: Maserati reißt sich Hinterrad bei Unfall ab

Auf der A9 kurz vor Bayreuth in Richtung Süden ereignete sich am Dienstagnachmittag (2. Oktober) ein Unfall beim Überholen. Dabei verlor ein Maserati sein Hinterrad und blieb auf der linken Spur liegen.

Sportwagen übersieht Volvo

Beim Ausscheren zum Überholen übersah ein 21-Jähriger einen neben sich fahrenden Volvo und stieß mit diesem zusammen. Der junge Leipziger war mit seinem Maserati auf der Autobahn unterwegs. Kurz vor Bayreuth kollidierte er mit dem 26-jährigen Volvo-Fahrer aus Nürnberg, der ihn beim Spurwechsel überholte.

Maserati verliert sein Hinterrad

Durch den Anprall riss das Hinterrad des Maserati ab. Der Sportwagen blieb auf der linken Spur liegen und musste abgeschleppt werden. Während seiner kurzen Fahrt auf der Bremsscheibe beschädigte er zusätzlich die Teerdecke. Beide Fahrer blieben unverletzt, der Gesamtsachschaden beträgt etwa 46.000 Euro. Der Leipziger muss sich auf einen Bußgeldbescheid einstellen.

© Reporter24 / Roider

A9/Münchberg: Schwerer Crash – Maserati komplett Schrott

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag (14. Juli) auf der A9 in Fahrtrichtung Berlin bei der Anschlussstelle Münchberg-Süd. Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn kam der 26-jährige Fahrer eines Maserati aus dem Landkreis Fürth nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Weiterlesen