Tag Archiv: MdB

Bayreuth: Hartmut Koschyk (CSU) neuer Beauftragter beim Bund

Hartmut Koschyk, CSU-Bundestagsabgeordneter in Berlin, hat eine neue Aufgabe innerhalb der Bundesregierung erhalten. Der 54-Jährige verlor nach Abschluss des Koalitionsvertrages seinen Posten als Parlamentarischer Staatssekretär. Nun wird der Bayreuther Politiker Beauftragter der Bundesregierung für Ausländerfragen und nationale Minderheiten. Dies entschied das Berliner Kabinett in seiner Sitzung am gestrigen Mittwoch (8. Januar). Mit seiner neuen Aufgabe ist Koschyk auf Ebene des Bundes der primäre Ansprechpartner für Spätaussiedler. Der Oberfranke koordiniert damit das Aufnahmeverfahren und die Integrationsmaßnahmen zwischen Gemeinden, Bundesländern und Bund.

 


 

 

Kreuth: Silberhorn zum stellvertretenden CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden gewählt

Der Bamberger Bundestagsabgeordnete Thomas Silberhorn (CSU) wurde in Kreuth von der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag einstimmig zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion gewählt. Der 44-jährige Rechtsanwalt wird damit zukünftig für die Gesamtfraktion die Themengebiete Innen, Recht und Verbraucherschutz verantworten. Der Bamberger ist einer von drei stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, die von der CSU gestellt werden. neben Silberhorn sind dies die CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt und der Günzburger Bundestagsabgeordnete Dr. Georg Nüßlein. „Ich freue mich über die anspruchsvolle Aufgabe, die ich für die Unionsfraktion übernehmen darf“, so Thomas Silberhorn in einer ersten Reaktion.