Tag Archiv: Messer

© Polizei / Symbolbild / Archiv

Messerattacke in Hof: 18-Jähriger geht auf Jugendliche los

Ein 18-Jähriger ging am Donnerstagmorgen (08. April) in Hof auf seine Bekannte (16) mit einem Messer los. Wie die Polizei berichtet, war dieser zum Zeitpunkt der Tat alkoholisiert. Die junge Frau konnte zum Großteil vor den Messerangriffen ausweichen. Verletzt wurde sie leicht. Der 18-Jährige sitzt inzwischen auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Haft. Weiterlesen

© Polizei / Symbolbild / Archiv

Nach Messerangriff in Marktredwitz: Tatverdächtige ermittelt

Die drei tatverdächtigen Fußgänger, die am Abend des Ostersonntags (04. April) in Marktredwitz mit zwei Autoinsassen in Streit geraten waren (wir berichteten), konnten inzwischen laut Polizei ermittelt werden. Bei der Auseinandersetzung erlitt ein 21-jähriger Autofahrer eine stark blutende Wunde und kam in ein Krankenhaus.

Weiterlesen

© Bundespolizei

A9 / Bayreuth: Drogen, Messer, Waffe und zwei Kinder an Bord

Die Fahrerin (48) unter Drogeneinfluss, Messer, eine Schreckschusspistole, weitere Drogen sowie zwei Kinder an Bord war das Ergebnis einer Verkehrskontrolle an der A9 im Bereich der Anschlussstelle Bayreuth-Süd, so die Polizei am Dienstag (30. März). Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Messerangriff in Hof: Streit endet blutig

Am Freitagabend (26. März) wurde der Rettungsleitstelle und der Polizei ein Mann mit einer Armverletzung gemeldet. Der Rettungsdienst und die Polizei trafen vor dem Wohnanwesen in der Hofer Innenstadt einen 49-jährigen Hofer an, der eine stark blutende Wunde am Oberarm mit Handtuch umwickelt  hatte.

Weiterlesen

Hof: Ex-Freund begrüßt 32-Jährige und ihren Neuen mit gespannter Armbrust

Nachdem eine 32 Jahre alte Frau am Mittwochabend (10. März) in Hof ihre persönlichen Sachen aus der Wohnung ihres Ex holen wollte, wurden sie und ihr neuer Partner (48) an der Tür mit einer gespannten Armbrust von dem 39-jährigen Exfreund begrüßt. Kurioserweise meldete den Vorfall nicht das Pärchen, sondern der Exfreund bei der Polizei. Diese stellte neben der Armbrust noch weitere Waffen sicher. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Mit zwei Messern bewaffnet: Mann will 29-Jährigen in Arzberg abstechen

Am Samstagabend (6. März) ging bei der Marktredwitzer Polizei ein Notruf ein, dass in der Rathausstraße ein Mann mit zwei Messern unterwegs sei, der einen 29-Jährigen suchen würde.

Zeugin alarmiert die Beamten

Gegen 22:00 Uhr teilte eine 20-Jährigen mit, dass der Mann mit zwei Messern vor ihr stehe und einen 29-jährigen Mann aus Arzberg suchen würde. Dieser würde ihm angeblich Geld schulden und er wolle diesen daher „abstechen“.

Polizei nimmt 29-Jährigen fest

Von einer Streife konnte daraufhin ein 29-jähriger Beschuldigter vorläufig festgenommen werden. Dieser hatte sich bereits wieder in seine Wohnung in der Rathausstraße zurück gezogen. Ein Küchenmesser, welches der Beschuldigte in seinem Hosenbund trug, wurde aufgefunden und sichergestellt.

Beschuldigter hatte Alkohol konsumiert

Der Beschuldigte stand mit einem Atemalkoholtest von 1,06 Promille nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Anschließend wurde der Beschuldigte aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

© News5 / Merzbach

Forchheim: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

UPDATE (Montag, 13:15 Uhr):

Wie die Polizei am Montag (08. Februar) mitteilte, konnte der mutmaßliche Täter noch am Samstagabend festgenommen werden. Hier geht es zu der Nachricht!

ERSTMELDUNG (Samstag, 20:53 Uhr):

Wie die Nachrichtenagentur News5 am Samstagabend (06. Februar) mitteilte, wurde eine Tankstelle in der Bayreuther Straße in Forchheim überfallen. Laut ersten Informationen soll der Täter mit einem Messer bewaffnet gewesen sein. Ein Tatverdächtiger konnte offenbar bereits kurz nach der Tat festgenommen werden. Der Kriminaldauerdienst war vor Ort im Einsatz.

 

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© TVO / Symbolbild

Polizeieinsatz in Coburg: Frau verbarrikadiert & bewaffnet sich

Am Mittwochmorgen (20. Januar) kam es zu einem Polizeieinsatz in einem Mehrfamilienhaus im Hahnweg in Coburg. Eigentlich begeleitete die Polizei nur einen Gerichtsvollzieher, doch dann drohte die Situation zu eskalieren.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Mit einem Messer bewaffnet: Mann droht Polizisten in Wunsiedel mit dem Tod

Am Freitagnachmittag (8. Januar) wurden Polizeibeamte in der Egerstraße von einem vorbeilaufenden 31-jährigen amtsbekannten Herren grundlos und plötzlich auf offener Straße beleidigt und mit dem Tode bedroht. Mann attackiert Polizisten Bei der anschließenden Kontrolle des Mannes, wurde dieser weiter ausfällig und sehr aggressiv. Er drohte einem Polizisten ihn umzubringen und hatte ein Messer dabei. Der Mann wurde zur weiteren Sachbehandlung mit zur Polizeidienstelle Wunsiedel verbracht. Es wurde glücklicherweise niemand verletzt. Den 31-Jährigen erwarten nun diverse Strafanzeigen wegen Bedrohung und Beleidigung.
© Pixabay / Symbolbild

Tankstellenüberfall in Bamberg missglückt: 38-Jähriger der Polizei bekannt

Wie die Polizei am Montag (28. Dezember) bekannt gab, wurde gegen einen 38 Jahre alten Mann ein Unterbringungsbefehl erlassen, da dieser am vergangenen Mittwoch versuchte, eine Tankstelle in Bamberg zu überfallen. Eine Angestellte (37) konnte gemeinsam mit Kunden den Täter, der mit einem Messer bewaffnet war, überwältigen. Der Mann war der Polizei zuvor mehrmals in Erscheinung getreten. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Versuchte Tötung in Coburg: 61-Jähriger attackiert Nachbarn mit Messer

Wie die Polizei am Donnerstag (24. Dezember) mitteilte, geriet ein Streit zwischen zwei Nachbarn im Coburger Stadtgebiet außer Kontrolle, sodass ein 61 Jahre alter Mann mit einem Messer seinen Hausmitbewohner (52) attackierte und verletzte. Die Polizei ermittelt nun gegen den Angreifer wegen versuchter Tötung. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Streit in Bad Rodach eskaliert: 26-Jähriger bedroht Jugendliche mit Messer

Ein 26 Jahre alter Mann geriet in Bad Rodach (Landkreis Coburg) mit einer Gruppe Jugendlicher in Streit. In dessen Verlauf wurden zwei Personen verletzt. Hierbei soll ein 17-Jähriger seinem Kontrahenten (26) gegen den Kopf getreten haben. Die Kripo Coburg ermittelt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Weiterlesen
© Bundespolizei

B303 / Schirnding: Verbotene Waffen und Feuerwerkskörper im Kofferraum versteckt

Die Bundespolizei entdeckte im Kofferraum eines Pkw auf der B303 bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) verbotene Waffen sowie mehrere Feuerwerkskörper. Das teilte die Polizei am Montag (16. November) mit. Die beiden Insassen aus Schleswig-Holstein müssen sich nun strafrechtlich verantworten. Weiterlesen
© Polizei / Symbolbild / Archiv

Polizeieinsatz in Bamberg: Mann läuft im Kampfanzug und mit Messern bewaffnet durch die Innenstadt!

In Bamberg kam es am Dienstagmittag (03. November) zu einem größeren Polizeieinsatz der Polizei. Hierbei nahmen die alarmierten Einsatzkräfte einen 58-jährigen Mann fest, der mit einem Kampfanzug durch die Innenstadt lief und mit zwei Messern bewaffnet war. Weiterlesen
12345