Tag Archiv: Messer

© TVO / Symbolbild

Messerattacke in Selb: Mann sticht 24-Jährigen in den Hals

Am Mittwochabend (22. Mai) eskalierte ein Streit zweier Männer in der Albert-Schweitzer-Straße völlig. Nach einem Fußtritt zückte einer der beiden Streithähne ein Messer und stach damit in den Hals seines Gegenübers.

24-Jähriger geht auf 55-Jährigen los

Gegen 21:30 Uhr gerieten der 24-Jährige und der 55-Jährige in einem Mehrfamilienhaus in Streit. Laut Angaben der Polizei trat der Jüngere dem Älteren mit dem Fuß in den Bauch, woraufhin der 55-Jährige mit einem Messer in den Hals- und Kinnbereich des 24-Jährigen stach. Der junge Mann musste nach der Messerattacke ärztlich versorgt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 24-Jährigen einen Wert von 2,00 Promille. Gegen beide Männer wird nun ermittelt. Gegen den 55-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung und gegen den 24-Jährigen wegen Körperverletzung.

© Polizei

Naila: Ertappter Ladendieb zückt Messer & bedroht Verkäufer

Am Mittwochnachmittag (15. Mai ) ereignete sich ein Diebstahl in einem Verbrauchermarkt in der Walchstraße. Als ein Verkäufer den Täter zur Rede stellte, zog dieser ein Messer und bedrohte ihn.

Senior klaut zwei kleine Schnapsflaschen

Ein 77-Jähriger wurde beobachtet, wie er in dem Laden zwei kleine Schnapsflaschen einsteckte. Da er diese an der Kasse nicht vorlegte, wurde er vom Personal angesprochen. Verärgert warf er 10 Euro aufs Band und ging aus dem Laden. Ein Verkäufer folgte ihm und stellte ihn auf dem Parkplatz zur Rede. Es kam zu einer Rangelei und der Senior zückte plötzlich ein Messer und bedrohte den Verkäufer. Anschließend flüchtete er.

Polizei nimmt Ladendieb kurz darauf fest

Bereits kurze Zeit später konnte der 77-Jährige von der Polizei in einem Buswartehäuschen an der Selbitztalstraße festgenommen werden. Ihn erwarten Anzeigen wegen räuberischem Diebstahl, Bedrohung, Beleidigung und wegen einem Vergehen nach dem Waffengesetz.

© TVO / Symbolbild

Versuchter Raub in Coburg: 34-Jährigen mit Messer bedroht

Zwei bislang unbekannte Täter bedrohten Freitagfrüh (10. Mai) einen Mann im Coburger Stadtteil Neuses mit einem Messer und forderten die Herausgabe von Wertgegenständen. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Zwei Männer gehen 34-Jährigen an

Gegen 2:30 Uhr sprachen zwei Männer den 34-jährigen Coburger in der Rodacher Straße an. Im Verlauf des Gespräches zückte einer der Täter ein Messer, bedrohte den Geschädigten und forderte die Herausgabe seiner Geldbörse und des Handys. Nachdem der Mann auf die Forderung nicht einging, ergriffen sie die Flucht in unbekannte Richtungen. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Polizeistreifen blieb bislang ohne Ergebnis.

Beschreibung der beiden Täter

Von den zwei Männern liegt folgende Beschreibung vor:

  • Zirka 35 Jahre alt
  • Südländisches Aussehen, schlanke Statur
  • Einer der Täter trug eine sogenannte Bomberjacke

Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Kriminalpolizei Coburg ermittelt und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich der Rodacher Straße Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561 / 6450 zu melden.

© Bundespolizei

Coburg: Radfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Mit einem Messer und einer kleineren Menge Betäubungsmittel im Gepäck hatten Polizisten am Donnerstag (25. April) ein 37-jähriger Radfahrer im Coburger Stadtgebiet ertappt. Vorausgegangen war ein gescheiterter Anhalteversuch des Radfahrers durch die Coburger Polizisten.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bayreuth: 23-Jähriger mit Messer niedergestochen

Schwerer Kopfverletzungen erlitt am frühen Montagmorgen (22. April) ein 23-Jähriger in Bayreuth. Der Mann wurde von einem 24-Jährigen mit einem Messer niedergestochen. Die Kriminalpolizei Bayreuth und Staatsanwaltschaft Bayreuth haben die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags aufgenommen.

Weiterlesen

© Polizei

Kontrolle in Berg: 22-Jähriger hat Messer, Drogen & Pfefferspray im Gepäck

Am Mittwochnachmittag (3. April) führten Verkehrspolizei Hof und die Bereitsschaftpolizei eine gemeinsame Kontrolle an der A9-Rastanlage Frankenwald im Landkreis Hof durch. Dabei entdeckten die Beamten Drogen, Pfefferspray und ein Messer bei einem 22-Jährigen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Mit Messer in Marktredwitz bedroht: „Komm her, dann stech´ ich Dich ab“

Am späten Montagnachmittag (01. April) wurde die Polizei zu einem Einsatz in die Friedrichstraße von Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) gerufen. Vor Ort schrie ein 62-Jähriger lauthals herum. Als ein Anwohner (46) dies hörte, wollte er den Schreihals auf der Straße zur Rede stellen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Selb: 48-Jähriger verschanzt sich mit mehreren Messern in einer Wohnung

Für einen größeren Polizeieinsatz sorgte am Donnerstagmittag (7. März) ein 48-Jähriger in Selb (Landkreis Wunsiedel), als er in einer Wohnung drohte sich etwas anzutun. Der Mann verschanzte sich daraufhin mit mehreren Messern in einem Zimmer.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Messer-Attacke in Hof: Frisör geht auf 26-Jährigen los

Am Sonntagabend (27. Januar) wollte ein 30-jähriger Frisör seine Schulden bei einem 26-Jährigen in dessen Wohnung in der Heinrich-Egloff-Straße zurückzahlen. Die Situation geriet jedoch völlig außer Kontrolle. Auf einmal ging der Eine mit dem Messer auf den Anderen los.

Falscher Zeitpunkt für Rückzahlung

Der Jüngere teilte dem älteren Schuldner mit, dass es sich um den falschen Zeitpunkt für die Tilgung seiner Schulden handelt. Dies wiederum machte den 30-Jährigen so wütend, dass er ein Messer zückte und in Richtung Bauch des Opfers stach. Durch eine schnelle Abwehrreaktion konnte der Mann zum Glück einen Treffer verhindern.

Leichte Verletzung an der linken Hand

Allerdings wurde der 26-Jährige bei der Attacke leicht an der linken Hand verletzt. Daraufhin verließ der Täter die Wohnung. Er konnte jedoch wenig später von der Polizei vorläufig festgenommen werden.

© Pixabay / Symbolbild

Forchheim: 30-Jähriger tankt zu viel und gerät außer Rand und Band

Kaum zu bändigen war in den frühen Morgenstunden des Montags (07. Januar) ein betrunkener 30-Jähriger in der Buckenhofener Straße in Forchheim. Erst stritt er mit seinem Mitbewohner, dann bedrohte er ihn mit einem Messer und schließlich ging er auf die hinzugerufenen Polizisten los.

30-Jähriger geht Mitbewohner massiv an

Offenbar grundlos schlug der 30-Jährige seinen 18-Jährigen Mitbewohner in das Gesicht. Danach bedrohte er ihn sogar noch mit einem Messer. Auch gegenüber der alarmierten Polizeistreife zeigte sich der Mann aggressiv und beleidigte immer wieder die Ordnungshüter.

Polizei nimmt Mann mit aufs Revier

Als die Beamten den 30-Jährigen mit in die Zelle nehmen wollten, wehrte dieser sich derart heftig, dass ein Polizist leicht am Bein verletzt wurde. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille.

© TVO / Symbolbild

Schirnding: Crystal und verbotenes Messer im Gepäck

Strafrechtliche Ermittlungen wegen des Schmuggels von Crystal und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz erwarten einen Münchberger, den Schleierfahnder aus Selb am Samstag (05. Januar) kontrollierten.

Mann kam mit dem Zug aus Tschechien

Am frühen Nachmittag geriet der 39 Jahre alte Mann in das Visier der Beamten, nachdem er mit dem Zug aus der Tschechischen Republik eingereist war. Bei der Durchsuchung seines Rucksacks fanden die Polizisten ein verbotenes Springmesser.

Fahnder entdeckten außerdem Crystal

Außerdem fiel den Fahndern auf, dass der 39-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. In der Nähe des Mannes entdeckten die Beamten, eingewickelt in Plastik, eine Plombe mit einigen Gramm Crystal und stellten es, wie auch das Messer, sicher. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Hof.

© Polizei

Anwohner fühlt sich bedroht: Schneemann in Thiersheim mit Messer bewaffnet!

Ein 24 Jahre alter Mann machte in seinem Garten in Thiersheim (Landkreis Wunsiedel) eine äußerst beunruhigende Entdeckung. Am frühen Samstagmorgen (05. Januar) war dort ein Schneemann mit einem ungewöhnlichen Accessoire abgestellt worden.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10