Tag Archiv: Mieteinnahmen

© Stadt Hof

Hof: Einnahmen aus AfD-Veranstaltung wird für Flüchtlingsarbeit gespendet

Die Mieteinnahmen aus der Veranstaltung der AfD (Alternative für Deutschland), die am heutigen Freitag (08. Januar) in der Hofer Freiheitshalle stattfindet, wird von der Stadt für Flüchtlingsarbeit gespendet. Wie es aus einem Schreiben heißt, möchte die Oberbürgermeisterin, Eva Döhla, keine Einnahmen erzielen, wenn völkisches Gedankengut verbreitet wird.

Einnahmen sollen für Broschüre über erfolgreiche Integrationsarbeit ausgegeben werden

Mit den Mieteinnahmen in Höhe von 600 Euro wird eine Broschüre für Flüchtlinge in Hof unterstützt, die die Volkshochschule Hofer Land zum Diversity Day am 18. Mai dieses Jahres herausbringen wird. Diese wird von und mit Migranten herausgegeben und berichtet über erfolgreiche Integrationsarbeit aus dem Hofer Land. Die Gesellschaft in Deutschland ist bunt und vielfältig. Darauf wird jeweils zum Deutschen Diversity-Tag mit Aktionen aufmerksam gemacht.

Das Geld soll für eine sinnvolle Sache genutzt werden

Dass gerade in der Freiheitshalle, die ihren Namen seit April 1945 trägt und die Freiheit vom Nationalsozialismus meint, fremdenfeindliche und volksverhetzende Reden geschwungen werden, sei schwer erträglich, so die Oberbürgermeisterin weiter:

„Die Meinungsfreiheit können und werden wir nicht einschränken, aber dann soll wenigstens das mit solchen Veranstaltungen verdiente Geld einer sinnvollen Sache zugutekommen.“

Der Aktuell-Beitrag vom 08. Januar:
Hof: Stadt spendet AfD-Einnahmen für Flüchtlingshilfe