Tag Archiv: Motorrad

© News5/ Fricke

B289 / Weißdorf: Schwerverletzter Biker (54) nach Frontalzusammenstoß mit Pkw!

UPDATE (19. September, 11:00 Uhr):

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw kam es am Mittwochvormittag (18. September) auf der Bundesstraße B289 zwischen Münchberg und Weißdorf im Landkreis Hof. Ein 54-Jähriger Biker verursachte eine Kollision während dieser mehrere Fahrzeuge überholte. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Motorradfahrer schleudert es nach Zusammenstoß durch die Luft

Gegen 11:00 Uhr überholte der 54-jährige Motorradfahrer, trotz Überholverbot, kurz nach der Abzweigung Wulmersreuth drei Pkw und einen Lkw. Dabei stieß er mit der entgegenkommenden 55-Jährigen aus dem Landkreis Hof frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der 54-Jährige durch die Luft und landete mit schweren Verletzungen auf dem Boden. Die Frau hingegen erlitt leichte Verletzungen.

Motorradfahrer wird per Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen

Der Zustand des Bikers war zwar vor Ort stabil, dennoch flog ihn ein Rettungshubschrauber in die Klinik Bayreuth. Die 55-Jährige wurde von den Rettungskräften in das Krankenhaus Münchberg gebracht. Während den Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Unfallstelle für knapp zwei Stunden komplett ab. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von 20.000 Euro.

© News5/ Fricke© News5/ Fricke© News5/ Fricke© News5/ Fricke

UPDATE (13:13 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw kam es am Mittwochmittag (18. September) bei Weißdorf im Landkreis Hof. Nach ersten Angaben einer Agentur soll ein Motorradfahrer mehrere Fahrzeuge und Lastwagen überholt haben und übersah hierbei ein entgegenkommendes Auto. Daraufhin kam es zu einem Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge.

Schwerverletzter Motorradfahrer nach Frontalzusammenstoß

Durch die Kollision erlitt der Biker schwere Verletzungen, woraufhin dieser per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde. Während den Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Straße im Unfallbereich komplett ab.

EILMELDUNG (11:59 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich am heutigen Mittwochmittag (18. September) kurz nach Weißendorf in Fahrtrichtung Münchberg (Landkreis Hof) auf der Münchbergerstraße ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei soll es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad gekommen sein. Nach ersten Angaben der Polizei ist der Motorradfahrer verletzt. Die Straße ist in diesem Unfallbereich aktuell (Stand: 11:59 Uhr) gesperrt. Zahlreiche Einsatzkräfte sind derzeit vor Ort. Bitte achten Sie in diesem Bereich auf den Verkehr.

 

 

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Wiesenttal: Schwerverletzter Motorradfahrer nach Unfall

In Wiesenttal (Lkr. Forchheim) kam es am Sonntagnachmittag (15. September) auf der Kreisstraße von Muggendorf nach Doos zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Kleinbus. Eine Person wurde dabei verletzt. Weiterlesen

Zwei Schwerverletzte in Weismain: Crash zwischen Pkw & Biker!

Eine Autofahrerin (78) übersah am Sonntagnachmittag (15. September) im Kreuzungsbereich in Weismain im Landkreis Lichtenfels einen Motorradfahrer (27) samt Mitfahrerin (27). Hierbei verletzten sich zwei Personen. Der Gesamtschaden liegt laut Polizei im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen
© bayern-reporter.com

Creußen / Schnabelwaid: Schwerverletzter Biker auf der B2!

Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich am Mittwochmittag (04. September) auf der Bundesstraße B2 zwischen Creußen und Schnabelwaid im Landkreis Bayreuth. Ein 49-Jähriger aus Selb (Landkreis Wunsiedel) erkannte einen Rückstau zu spät und verursachte eine Kollision. Verletzt kam der Mann in ein Krankenhaus.

Biker wird durch die Luft geschleudert

Gegen 11:20 Uhr kurz vor Schnabelwaid kam zu einem Rückstau aufgrund eines Linksabbiegers. Der 49-Jährige erkannte den Stau zu spät und stieß nahezu ungebremst in das Heck eines stehenden Fahrzeuges. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mann einige Meter von seinem Motorrad geschleudert und blieb anschließend schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen.

Vollsperrung der B2

Ein Rettungshubschrauber flog den 49-Jährigen nach der Erstversorgung am Unfallort in das Klinikum Bayreuth. Während den Bergungsarbeiten und wegen der Landung des Hubschraubers musste die B2 zwischenzeitlich in dem Bereich gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt 15.000 Euro.

© bayern-reporter.com
© News5 / Merzbach

Tragischer Unfall bei Weidenberg: Motorradfahrer (20) stirbt nach Frontalzusammenstoß

UPDATE (03. September, 9:10 Uhr):

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Montagabend (02. September) auf der Staatsstraße 2181 zwischen Bayreuth und Weidenberg. Im Bereich zwischen Döhlau und Untersteinach (Landkreis Bayreuth) setze ein Motorradfahrer (20) zum Überholen an, woraufhin dieser einen Frontalzusammenstoß mit einem Pkw verursachte. Der junge Mann erlag später im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Entgegenkommendes Auto prallt gegen zweites Fahrzeug

Der 20-Jährige überholte den 40-jährigen Lkw-Fahrer. Offenbar übersah er die entgegenkommende 39-jährige Opel-Fahrerin, die in Richtung Bayreuth unterwegs war. Schließlich kollidierten beide Fahrzeuge frontal miteinander. Durch die Wucht des Aufpralls verlor die 39-Jährige die Kontrolle über ihren Wagen, woraufhin sie mit einem 30-Jährigen BMW-Fahrer, der auf der Gegenfahrbahn unterwegs war, zusammenprallte.

Mutter erleidet mit Kind leichte Verletzungen

Die 39-Jährige und ihre Tochter (13) erlitten durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen. Beide wurden von den Rettungskräften zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der 20-Jährige erlag später gegen 23:00 Uhr an seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus.

35 Einsatzkräfte um Unfallort

Während den Bergungsarbeiten wurde die Unfallstelle bis 20:45 Uhr komplett gesperrt. Insgesamt waren 35 Rettungskräfte am Einsatzort.

 

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach

EILMELDUNG (18:21 Uhr)

Wie die Polizei soeben mitteilte, hat sich am heutigen Montagabend (02. September) auf der Staatsstraße 2181 in Richtung Weidenberg auf Höhe Untersteinach (Landkreis Bayreuth) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Hierbei ist ein Motorrad frontal gegen einen Pkw gekracht. Nach derzeitigen Erkenntnissen sind drei Personen teils schwer verletzt. Mehrere Rettungskräfte sind bereits am Einsatzort. Die Staatsstraße ist momentan komplett gesperrt. Achten Sie bitte auf den Verkehr.

© News5 / Merzbach

Schlüsselfeld: Frontal-Crash zwischen Pkw & Biker!

UPDATE (28. August, 11:30 Uhr):

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw kam es am Dienstagvormittag (27. August) auf der Staatsstraße 2261 im Schlüsselfelder Ortsteil Attelsdorf im Landkreis Bamberg. Der Autofahrer (64), der aus der Richtung Burghaslach kam, übersah beim Abbiegen nach links auf die Autobahn A3 den entgegenkommenden Biker (60). Beide kamen in ein Krankenhaus.

Motorradfahrer wird per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen

Der Biker erlitt durch die Kollision schwere Verletzungen, sodass er per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde. Der Autofahrer stand unter Schock. Er wurde ebenfalls zur Vorsorge in ein Krankenhaus eingeliefert. Während den Bergungsarbeiten erfolgte eine Vollsperrung der Fahrbahn für mehrere Stunden. Laut Polizei entstand ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro.

 

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach
Weiterführende Informationen zum Unfall:
Schlüsselfeld: Schwerverletzter Biker nach Zusammenstoß mit Pkw

ERSTMELDUNG (13:30 Uhr):

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagmittag (27. August) auf der Staatsstraße 2261, im Bereich der Anschlussstelle Schlüsselfeld im Landkreis Bamberg. Hierbei soll es laut Agenturberichten zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Biker und einem Pkw gekommen sein. Aktuell ist die Rede von einer verletzten Person.

Biker muss per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus

Der Autofahrer kam aus der Richtung Burghaslach und wollte nach links auf die Autobahn A3 in Richtung Nürnberg fahren. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Motorradfahrer und es kam zu einer Kollision beider Verkehrsteilnehmer. Durch den Zusammenstoß wurde der Biker (60) schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann in eine Klinik. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Die Unfallstelle ist derzeit in beide Richtungen komplett gesperrt.

Marktleugast: 23-Jähriger nach Motorradunfall schwer verletzt

Ein 23-Jähriger aus Münchberg (Landkreis Hof) verursachte am Samstagabend (24. August) in Marktleugast (Landkreis Kulmbach) einen schweren Motorradunfall. Dabei hätte der junge Mann nie und nimmer mit einer derartigen Maschine unterwegs sein dürfen. Der Verunfallte kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Weiterlesen
© ADAC / Symbolbild

Warmensteinach: 31-jähriger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am Sonntagnachmittag (04. August) kam es zwischen Weidenberg und Warmensteinach (Landkreis Bayreuth) zu einem heftigen Verkehrsunfall zwischen einem VW-Bus und einem Motorrad. Der 31-Jährige Zweiradfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Weiterlesen
© News5 / Fricke

A9 / Gefrees: Kollision zwischen Motorrad und Pkw!

UPDATE (Mittwoch 9:13 Uhr)

Am Dienstagnachmittag (16. Juli) ereignete sich auf der Autobahn A9 in Fahrtrichtung Norden kurz nach der Anschlussstelle Gefrees ein schwerer Unfall zwischen einem Motoradfahrer und einem Pkw. Der 54-jährige Zweiradfahrer war von der mittleren auf die linke Fahrspur gewechselt und dort von dem von Hinten kommenden 59 Jahre alten Fahrer eines Mercedes erfasst worden. Der Fahrer des Motorrades erlitt schwere Rückenverletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Bayreuth. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.500 Euro. Die Feuerwehren Gefrees und Marktschorgast, sowie das THW Kulmbach waren im Einsatz. Die Autobahn musste für etwa 30 Minuten gesperrt werden.

Erstmeldung (Dienstag 18:58 Uhr):

Laut News5 kam es am Dienstagnachmittag (16. Juli 2019) auf der A9 in Richtung Berlin zu einem Unfall. Zwischen Gefrees (Landkreis Bayreuth) und Münchberg Süd (Landkreis Hof) kam es aus noch unbekannter Ursache zu einer Kollision zwischen einem Zweiradfahrer, der mit einer Gruppe aus Bikern unterwegs war, und einem Mercedes. Der Motorradfahrer wurde verletzt und vom Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus geflogen. Anfänglich war die Autobahn komplett gesperrt.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© TVO

Neunkirchen am Brand: Biker (18) bei Unfall schwer verletzt

Auf der Ermreuther Hauptstraße ereignete sich in der Nacht zum Freitag (5. Juli) ein schwerer Motorrad-Unfall. Der 18-jährige Fahrer wurde dabei schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Junger Mann verliert die Kontrolle Der Zweirad-Fahrer kam am Ortseingang von Ermreuth nach rechts ins Bankett, verlor die Kontrolle über seine Maschine und rutschte in den Graben. Dort prallte er dann gegen einen Wasserdurchlass. Bei dem Aufprall auf das Hindernis wurde der 18-Jährige schwer verletzt. Der Rettungsdienst kümmerte sich um ihn und brachte ihn in ein Klinikum. Das Bike ist komplett kaputt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Pödeldorf: 28-jähriger Biker bei Unfall schwer verletzt!

Am Mittwoch (03. Juli) kam es bei Pödeldorf (Landkreis Bamberg) zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw. Der Zweirad-Fahrer (28) wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Weiterlesen
© ADAC / Symbolbild

Gößweinstein: 20-Jähriger wird bei Motorradunfall schwer verletzt!

Am Dienstagabend (02. Juli) kam es bei Gößweinstein (Landkreis Forchheim) zu einem Zusammenstoß zwischen einem 20-jährigen Motorradfahrer und einem Pkw. Der Motorradfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. Weiterlesen
©  Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Über Pfingsten in Oberfranken: Motorradfahrer im Fokus der Polizei

Die 2018 eingerichtete Motorradkontrollgruppe der Polizei Oberfranken war am Pfingstwochenende in Oberfranken im Dienst. Dabei stellten die Spezialisten bei Bikern mehrere, teilweise gravierende Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung fest. So versuchten einzelne Fahrer durch eine rasante Fahrweise oder illegale Umbauten an ihren Maschinen bei anderen Bikern aufzufallen. Weiterlesen
1 2 3 4 5