Tag Archiv: Motorradsternfahrt

© Felix Karl via TVO WhatsApp

17. Motorradsternfahrt: Tausende Biker fahren bei Sonne durch Kulmbach

Dieses Wetter hatten sich die Biker verdient! Bei Sonnenschein fuhren am Sonntagmittag (30. April) wieder tausende Motorradfahrer durch Kulmbach. Sie machten die Stadt damit wieder zur heimlichen Biker-Hauptstadt! Die diesjährige 17. Sternfahrt stand unter dem Motto „Ankommen statt Umkommen". Neben dem Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann und zahlreichen Ehrengästen machten vor allem die zahlreichen Motorradbegeisterten das Event auf dem Festgelände der Kulmbacher Brauerei zum Mittelpunkt der bayerischen Motorradwelt. Hier unser Facebook-Livestream (rechte Seite) vom Biker-Korso am Sonntagmittag...


17. Motorradsternfahrt: Kulmbach ist wieder Biker-Hauptstadt!
(Aktuell-Bericht vom 30.04.17)
TVO Spezial: 17. Motorradsternfahrt in Kulmbach

Kulmbach: Verkehrsregelung zur Motorradsternfahrt am Sonntag

Sie ist der traditionelle Startschuss in die Motorradsaison: Die 14. Motorradsternfahrt des Bayerischen Innenministeriums, der oberfränkischen Polizei, des Landesverbandes der Bayerischen Fahrlehrer, der Kulmbacher Brauerei und der Stadt Kulmbach wird an diesem Wochenende (26./27. April 2014) wieder zehntausende Biker und Zuschauer in die Bierstadt locken. Um einen reibungslosen Ablauf der zweitägigen Motorradsternfahrt zu gewährleisten, sind einige verkehrsrechtliche Maßnahmen im Kulmbacher Stadtgebiet notwendig.

 

Für Samstag, 26. April 2014, und Sonntag, 27. April 2014, gilt:

Die Lichtenfelser Straße ist das gesamte Wochenende über vollständig gesperrt. Beschränkungen gibt es in der Hardenbergstraße, der Goethestraße sowie der Georg-Hagen-Straße. Die Parkplätze im Umfeld des Veranstaltungsgeländes werden für die Motorräder reserviert. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, diesen Bereich weiträumig zu umfahren, da mit längeren Wartezeiten gerechnet werden muss.

 

Für Sonntag, 27. April 2014, ist zu beachten:

Die Motorradfahrer werden im Rahmen ihres Konvois über die B 85 und die B 289 zur Abfahrt Kauernburg geleitet. Über die Hofer Straße und die Blaich geht es in die Albert-Ruckdeschel-Straße zum zentralen Treffpunkt der Biker. Anlässlich des Korsos werden die betroffenen Straßen im Innenstadtbereich in der Zeit von 11.45 Uhr bis ca. 13.15 Uhr für den Verkehr gesperrt. Ab 12.00 Uhr wird sich der Konvoi mit Polizeibegleitung in Richtung Innenstadt in Bewegung setzen. Die Route führt über die Albert-Ruckdeschel-Straße,  Reichelstraße, EKU-Straße, Hans-Hacker-Straße, Heinrich-von-Stephan-Straße, Kronacher Straße, Sutte, Webergasse, Klostergasse, Buchbindergasse, Marktplatz, Spitalgasse, Sutte, Heinrich-von-Stephan-Straße, Hans-Hacker-Straße in die Hardenbergstraße zum Gelände der Kulmbacher Brauerei in der Lichtenfelser Straße.

 

In der Zeit, in der sich der Motorradkorso durch die Innenstadt bewegt, wird die Zufahrt über den Kressenstein in Richtung Innenstadt gesperrt. Die Anfahrt der Bushaltestelle am Zentralen Omnibusbahnhof durch den Omnibusverkehr Franken am Sonntag, 27. April 2014, um 12.10 Uhr entfällt. Die Linie beginnt für diese Fahrt in der Pestalozzistraße (Stadtpark) zum üblichen Zeitpunkt um 12.12 Uhr.

 


 

 

Kulmbach: Gewinner des „Kinderverkehrsquiz Motorradsternfahrt 2013“

Einen erfreulichen Anlass hatte der Besuch der Polizeiinspektion Kulmbach für zehn Kinder am letzten Freitag. Die Sieger des Kinderverkehrsquiz der diesjährigen Motorradsternfahrt nahmen dort ihre Preise entgegen.

Etwa 500 Kinder hatten am Quiz anlässlich der 13. Motorradsternfahrt Ende April teilgenommen und Fragen zur Ausrüstung von Fahrrädern und zu Verkehrszeichen beantwortet. Am 16. Mai 2013 erfolgte die Ziehung der Gewinner, wobei die 11-jährige Lea aus Eckersdorf den ersten Platz für sich verbuchen konnte. Neben ihr durften sich auch der 6-jährige Marvin aus Stockheim und der 2-jährige Lorenz aus Manching jeweils über einen der Hauptpreise – einen Besuch im Playmobilland und ein Polizeimotorrad – freuen. Auf den weiteren Plätzen landeten Larissa (9), Jana (10) und Alessa (4) aus Kulmbach, sowie Marlon (5) aus Bayreuth, Lea (4) aus Kronach und Tim (10) aus Stadtsteinach. Auch sie konnten sich über Spielzeuge freuen.

Überreicht wurden die Präsente von Polizeirat Alexander Lang, Leiter des Sachbereichs Verkehr beim Polizeipräsidium Oberfranken. Polizeihauptmeisterin Sabine Kunert und Renate Meyer, beide ebenfalls vom Polizeipräsidium, kümmerten sich um die Organisation der gelungenen Veranstaltung. Nach erfolgter Preisverleihung, einem Rundgang in der Kulmbacher Polizeidienststelle und Erinnerungsfotos auf einem „echten“ Polizeimotorrad verabschiedeten sich die Kinder mit strahlenden Augen.

(Foto  vlnr: Polizeihauptmeisterin Sabine Kunert – Polizeirat Alexander Lang – Lea – Larissa – Alessa – Lea – Jana – Marvin – Tim – Jonas – Renate Meyer – es fehlen: Marlon und Lorenz)