Tag Archiv: Müllheizkraftwerk

© News5 / Merzbach

Bamberg: Lodernde Flammen im Müllheizkraftwerk

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren in Bamberg haben eine kräftezehrende Nacht hinter sich. Am Dienstagabend (05. September) entzündete sich tonnenweise Abfall im Müllheizkraftwerk im Bamberger Hafen. Bereits vor zwei Jahren ereignete sich ein ähnlicher Fall in dem Müllbunker, wir berichteten.

Einsatz bis zum Morgengrauen

Am späten Abend wurde den Kameraden eine Rauchentwicklung aus dem Müllheizkraftwerk im Industriegebiet gemeldet. Als die ersten Kräfte eintrafen, bestätigte sich dies. In zwei von vier Abteilen hatte Müll angefangen zu brennen. Schnell mussten die Helfer feststellen, dass die Bunker mit 2.000 Tonnen Müll fast randvoll befüllt waren. Mit Gabelstaplern rissen sie die Sicherungsbretter weg und versuchten die Flammen von außen zu löschen. Dabei mussten sie jedoch behutsam vorgehen, denn in den Müllbergen hatten sich Schwelbrände entwickelt, welche sich durch die Zufuhr von Sauerstoff zu lodernden Flammen hätten entwickeln können. Der Einsatz zog sich bis in die Morgenstunden. Die Brandursache ist bislang noch unklar.

Bamberg: Brand im Müllheizkraftwerk
© Stadt Bamberg

Bamberg: Müllbunker im Müllheizkraftwerk brennt

Am Dienstagmorgen (27. Oktober) wurde in einem Müllbunker im Müllheizkraftwerk von Bamberg eine starke Rauchentwicklung entdeckt. Zuerst versuchten Mitarbeiter des Kraftwerks gegen 7:30 Uhr die Flammen mit der eingebauten Löschanlage selbst zu bekämpfen. Rund eine Stunde später wurde die Feuerwehr alarmiert.

Weiterlesen

Müllheizkraftwerk Bamberg: STOPP für privaten Müll!

Bamberg hat ein Müllproblem. Obwohl das Müllheizkraftwerk derzeit auf Hochtouren läuft, kommt man offenbar mit der Verbrennung des Unrates nicht mehr hinterher. Die Konsequenz: bis zum 8. April dürfen Privatleute nichts mehr anliefern. Vorrang habe die kommunale Abfallentsorgung und die müsse erst einmal bewältigt werden. Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.