Tag Archiv: Münchberg Nord

© News5 / Fricke

A9 bei Münchberg: Überholmanöver endet in einer Schleuderpartie!

Am Freitagmorgen (6. Juli) ereignete sich auf der Autobahn A9 bei Münchberg (Landkreis Hof) ein schwerer Verkehrsunfall. Bei einem Überholmanöver verlor eine Autofahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und krachte in eine Leitplanke. Die Unfallverursacherin kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus.

Fahrzeugführerin kracht beim Überholen gegen Leitplanke

Bei dem Versuch, einen Lastwagen zwischen den beiden Ausfahrten Münchberg Süd und Münchberg Nord zu überholen, verlor die Frau die Kontrolle über ihren Pkw. Nachdem die Frau versuchte hatte, ihr Fahrzeug wieder auf die rechte Fahrspur zu lenken, prallte sie gegen die äußere Leitplanke.

Überholmanöver verursacht gleich zwei Unfälle

Ein nachfolgender Lkw-Fahrer schaffte es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen und touchierte das Unfallfahrzeug. Laut der Nachrichtenagentur News5 kam das beschädigte Auto abschließend auf der rechten Fahrspur zum Stehen.

Fahrerin und ihr Hund müssen von den Einsatzkräften gerettet werden

Die Rettungskräfte befreiten die verletzte Frau und ihren Hund, der auf dem Beifahrersitz saß, aus dem stark beschädigten Fahrzeug. Die Autofahrerin kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Um den Vierbeiner kümmerte sich zunächst ein Mitarbeiter der Autobahnmeisterei. Anschließend wurde der Hund zur Versorgung in ein Tierheim untergebracht und wird bis zur Genesung der Unfallverursacherin dort betreut werden.

 

  • Ein offizieller Polizeibericht steht noch aus!

A9 / Hof: Erste Erkenntnisse nach dem tödlichen Unfall

Nach der tödlichen Unfalltragödie am Freitagabend (5. Dezember) auf der Autobahn A9 bei Hof-West liegen der Polizei erste Erkenntnisse zum Unfallhergang vor. Bei der am Unglücksort verstorbenen Frau handelt es sich um eine 49-Jährige Frau aus dem Landkreis Kulmbach, die mit einem Seat unterwegs war. Wir berichteten.

Weiterlesen