Tag Archiv: Münschberg

Münchberg: Verursacher von schwerem Unfall haut ab

Freitagnachmittag (07. April) gegen 15:00 Uhr ereignete sich direkt an der Anschlussstelle Münchberg-Nord (Landkreis Hof) in Richtung Berlin auf der A9 ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Menschen verletzt wurden, insgesamt entstand ein Sachschaden von 22.000 Euro.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Münchberg: Junge von Auto angefahren

Eine Autofahrerin aus Münchberg erfasste am Freitag um 12.40 Uhr beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr in der Hofer Straße einen 6-jährigen Jungen. Die Frau kam aus Richtung Helmbrechts und verließ den Kreisverkehr an der ersten Ausfahrt. Sie übersah dann den Buben, der hinter seinem 7-jährigen Bruder lief, den die Autofahrerin passieren ließ. Der Junge erlitt eine Prellung des Sprunggelenks. Er konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Weißenstadt (Lkr. Wun): Betrunkener rutscht in Brückengeländer und flüchtet

Ein 32-jähriger Mann aus Weißdorf im Landkreis Hof hielt am frühen Freitagmorgen die Polizei in Münchberg und Wunsiedel auf Trab. Gegen 3.30 Uhr fuhr er mit seinem Audi A6 die Bayreuther Straße in Weißenstadt in Richtung Marktplatz. Dabei kam er jedoch mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Brückengeländer. Das Geländer, aber auch der Audi im Frontbereich, wurden massiv beschädigt. Mit plattem Vorderreifen und ohne vorderes Kennzeichen flüchtete der 32-jährige von der Unfallstelle und fuhr eher langsam als schnell nach Hause. Sein beschädigtes Auto versteckte er in der Garage. Er selbst konnte noch komplett angezogen schlafend im Bett angetroffen werden. Der Grund für dieses ungewöhnliche Verhalten stieg den Beamten förmlich in die Nase. Der Mann war betrunken. Ein Alkotest zeigte 0,88 Promille an. Dies hatte für den Unfallfahrer weitreichende Folgen. Er musste mit den Polizisten zur Blutentnahme, seinen Führerschein durfte er an Ort und Stelle abgeben und sein Audi wurde zur Spurensicherung ebenfalls sichergestellt. Der Schaden an Auto und Geländer beträgt rund 6.000 Euro. Die Polizei Wunsiedel sucht Zeugen, die Angaben zum Verkehrsunfall oder der Flucht von der Unfallstelle machen können.



width=