Tag Archiv: Museum

© Bezirk Oberfranken

Bayreuth: Neue App – Bezirk führt Schulen & Museen zusammen

Am Donnerstag (20. November) starteten der Bayerische Kultusminister Spaenle und Bezirkstagspräsident Denzler das bayernweite Pilotprojekt „MUSbi – Museum bildet“. Eine interaktive App soll in Zukunft Schulen und Museen näher zueinander führen.

Weiterlesen

Hof / Museum Bayerisches Vogtland: Regierungspräsidenten zu Gast

Am Wochenende besuchten die sieben Regierungspräsidenten des Freistaates Bayern im Rahmen einer Arbeitstagung das Museum Bayerisches Vogtland in Hof. Die Führung in der neuen Abteilung „Flüchtlinge und Vertriebene in Hof“ durch Kulturamtsleiter Peter Nürmberger vermittelte einen tiefen Eindruck in Konzeption und Aufbau der weithin beachteten Erweiterung, die dem Museum inzwischen einen stetigen hohen Besucherzustrom verschafft. Die Gäste folgten im Nachgang dem Angebot, auch einen Blick in die Freiheitshalle zu werfen.

 


 

 

Selb/Hohenberg (Lkr. Wunsiedel): Porzellanikon wird Staatsmuseum

Am Vormittag geht das Porzellanikon in Selb und Hohenberg im Landkreis Wunsiedel in die Trägerschaft des Freistaats Bayern über. Damit ist das Spezialmuseum für Porzellan das erste eigenständige Landesmuseum in ganz Oberfranken. 400 Gäste kommen zu der feierlichen Zeremonie. Auch der bayerische Kunstminister Ludwig Spaenle ist dabei. Bisher hatten der Landkreis Wunsiedel und die Städte Selb und Hohenberg das Museum gemeinsam betrieben, doch sie können die Kosten nicht mehr stemmen. Mehr über die Verstaatlichung von Europas größtem Spezialmuseum für Porzellan ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Hof: Museum Bayerisches Vogtland für europaweiten Preis nominiert

Seit 1996 vergibt eine Jury aus Museumsexperten und hochrangigen Historikern den Luigi-Micheletti-Award für Museen, die die Kriterien Innovation, wissenschaftliche Fundiertheit, eigene Philosophie und neuartige Konzepte erfüllen. Nun besuchten Mitglieder dieser Jury die neue Abteilung „Flüchtlinge und Vertriebene“ des Museums Bayerisches Vogtland, das für den Preis – ohne eigene Bewerbung – vorgeschlagen wurde. 13 weitere Museen aus allen Sparten in ganz Europa sind ebenfalls für den Preis nominiert. Der Juryentscheid findet im schottischen Glasgow statt.

 


 

 

Bayreuth: Museumsnacht 2014 findet doch statt

Jetzt also doch! Die Bayreuther Museumsnacht 2014 findet statt! Trotz schwieriger Finanzlage und eisernen Sparzwängen hat sich die Stadt Bayreuth für dieses kulturelle Ereignis entschieden. Am 17. Mai werden also nun doch zahlreiche Museen zum Flanieren, Staunen und Entdecken an einem hoffentlich lauen Frühlingsabend einladen. Das detaillierte Programm für die Museumsnacht 2014 wird voraussichtlich ab Anfang März erhältlich sein.

 


 

 

Bayreuth: Fischsaurier von Mistelgau begeistert Forscher

180 Millionen Jahre ist der Fund alt – und schwamm einst im heutigen Mistelgau im Urmeer herum. Der acht Meter große Fischsaurier wird derzeit restauriert, um in Kürze ausgestellt zu werden. Wo allerdings der Gigant zu sehen sein wird, ist noch nicht ganz geklärt. Das Urzeitmuseum sieht sich nämlich vor Platzproblemen. Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Forchheim: Pfalzmuseum verzeichnet Besucherrekord

Erneute Rekordzahlen im Pfalzmuseum Forchheim: 2013 besuchten insgesamt 58.000 Interessierte die vier Spezialmuseen. Bereits im Jahr zuvor wollten 55.000 Besucher die Sammlungen und Ausstellungen besichtigen – ein neuer Rekord, der nun also erneut um 3.000 Menschen erhöht wurde. 

Bestärkt durch die guten Zahlen startet Museumsleiterin Susanne Fischer mit guten Vorsätzen in das neue Jahr: „Das Interesse des Publikums bestärkt uns in unserer Arbeit. Wir nehmen unseren Auftrag sehr wichtig und werden auch in Zukunft auf ein hohes Niveau unserer Veranstaltungen und Sonderausstellungen Wert legen.“

 


 

 

Bayreuth: Grundsteinlegung für Erweiterung des Wagner-Museums

An der Villa Wahnfried in Bayreuth fand am Freitagmittag die Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau des Richard-Wagner-Museums statt. Im Beisein vieler Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kunst wurde der Grundstein mit den typischen zeitgeschichtlichen Dokumenten befüllt und vor Ort eingemauert. Damit sei ein wichtiger Schritt für die Modernisierung des Museums insgesamt getan, so Museumsleiter Sven Friedrich. Der Neubau bietet dann künftig Platz für die Dauerausstellung, eine Präsentation zur Geschichte der Festspiele sowie einen Veranstaltungssaal. Neben den Arbeiten an dem Neubau geht auch die Sanierung der Villa Wahnfried planmäßig voran. Insgesamt werden in die Maßnahmen 16 Millionen Euro investiert.

 


 

 

Hof: Festakt zu Ehren von Altbundeskanzler Kohl

Am Dienstagnachmittag lädt der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) zu einer Festveranstaltung zu Ehren von Alt-Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl nach Hof ein. Mit einem Festakt in der Freiheitshalle und der anschließenden feierlichen Enthüllung einer Gedenktafel auf dem Gelände des Deutsch-Deutschen Museums in Mödlareuth in Anwesenheit von Dr. Helmut Kohl und Frau Dr. Maike Kohl-Richter  sollen die herausragenden Verdienste des Kanzlers der Deutschen Einheit um die Wiedervereinigung gewürdigt werden. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

Dampflokmuseum Neuenmarkt: Pfingstdampftage locken tausende Besucher an

Das Dampflokomotivmuseum in Neuenmarkt im Landkreis Kulmbach feierte am Wochenende, pünktlich zu den Pfingstdampftagen, seine Wiedereröffnung. Drei Jahre lang dauerte der 7,5 Millionen Euro teure Umbau des Dampflok-Museums. Viele Tausend Besucher nutzten nun die Gelegenheit, um sich ein Bild vom neuen Konzept zu machen und mit den Sonderzügen, die aus ganz Deutschland anreisten, „eine Runde zu drehen“. Mehr in „Oberfranken Aktuell“ ab 18.00 Uhr.

 


 

 

Bayreuth: Baustellenbegehung am Wagner Museum

Die Sanierung, Neugestaltung und Erweiterung des Hauses Wahnfried ist derzeit das wichtigste Museumsprojekt der Stadt. Im Zuge der Neugestaltung des Museums wird es zukünftig in Haus Wahnfried eine Dauerausstellung zum Leben und zu den Werken von Richard Wagner geben. Die Bauarbeiten am Objekt schreiten voran. Darüber informierten sich am Donnerstagvormittag Vertreter von Stadt, Museumsleitung und Architekturbüro. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

1 2