Tag Archiv: Naila

© News5 / Fricke

A9 / Selbitz: Schneefall sorgt für querstehenden Lkw

ERSTMELDUNG (9:10 Uhr):

Der Schneefall in Oberfranken sorgte am Dienstagmorgen (12. Januar) auf den Straßen für Verkehrschaos, so auch auf der A9 bei Selbitz im Landkreis Hof. Ersten Informationen zufolge blieb ein Lkw stecken. Dieser fuhr sich fest und stand quer auf der Autobahn. Weitere Details zum Unfall sind bislang nicht bekannt.

 

  • Weitere Informationen folgen!

 

Aktuell-Bericht vom Dienstag (12. Januar)
Oberfranken: Winter-Tief Dimitrios sorgt für Unfälle und Staus
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Naila: Zwei Mädchen (10 und 12 Jahre) von Auto erfasst

Zwei Schülerinnen im Alter von 10 und 12 Jahren wurden am Dienstagmorgen (08. Dezember) in Naila (Landkreis Hof) beim Überqueren der Straße von einem Auto angefahren. Der Autofahrer (30) konnte trotz Bremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Mädchen kamen in die Klinik. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Naila: Filialleiterin hält sich nicht an die Maskenpflicht

UPDATE (16:30 Uhr):

Am Freitagnachmittag (04. Dezember) erfolgte eine Berichtigung von der Polizeiinspektion Naila zum Verstoß des Infektionsschutzgesetzes einer 62-jährigen Baumarkt-Filialleiterin in Naila (Landkreis Hof). Demnach bekam die Frau bisher nur eine und nicht wie am heutigen Morgen von der Polizei gemeldeten und auf TVO-Nachfrage bestätigten zwei Anzeigen wegen eines Verstoßes der Maskenpflicht.


Der bestehenden Maskenpflicht kam eine 62-jährige Leiterin eines Baumarktes in Naila (Landkreis Hof) erneut nicht nach. Nach TVO-Recherchen meldeten Kunden den Vorfall bei der Polizei. Wie die Polizeiinspektion Naila auf TVO-Nachfrage bestätigte, ist dies bereits die zweite Anzeige gegen die 62-Jährige wegen des Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz.

 

© Kliniken Hochfranken

Münchberg / Naila: Generelles Besuchsverbot an den Kliniken HochFranken!

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens in der Corona-Pandemie gilt an den Kliniken HochFranken ab dem kommenden Montag (23. November) ein generelles Besuchsverbot. Dies teilte die Klinikleitung am Freitag (20. November) mit. Weiterlesen
© Kliniken Hochfranken

Kliniken HochFranken: Besuche mit Einschränkungen weiterhin möglich

Zum Schutz von Mitarbeiter und Patienten sehen sich die Kliniken Hochfranken mit Sitz in Naila und Münchberg (Landkreis Hof) in der Pflicht, die gelockerten Besuchsregelungen erneut einzuschränken. Zwar sind Besuche weiterhin möglich, jedoch aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit Regelungen. Weiterlesen
© Pixabay

Landkreis Hof: Weitere Corona-Fälle in Gemeinschaftsunterkunft und Seniorenheim

In der Gemeinschaftsunterkunft in Naila (Landkreis Hof) wurden neun weitere Corona-Fälle bekannt. Dabei handelt es sich um acht Bewohner sowie den Hausmeister der Unterkunft. In einem Seniorenheim im Landkreis traten weitere positive Fälle auf. Das teilte das Landratsamt am Samstag (24. Oktober) mit. Die ersten Fälle in beiden Einrichtungen wurden bereits am Mittwoch (21. Oktober) bekannt. Wir berichteten! Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Corona-Fälle im Landkreis Hof: Gemeinschaftsunterkunft & Seniorenheim betroffen!

Wie das Landratsamt Hof am Mittwochnachmittag (21. Oktober) gibt es zwei weitere Corona-Fälle im Landkreis Hof mit weitreichenden Auswirkungen hinsichtlich der Quarantäne-Maßnahmen. Betroffen ist eine Gemeinschaftsunterkunft in Naila und ein Seniorenheim im Hofer Land. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Naila: Alkoholisierter Mann attackiert zwei Kinder

Nachdem ein junger Mann bereits die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (10. September) in der Ausnüchterungszelle der Polizei in Naila (HO) verbringen musste, kam es am gestrigen Nachmittag zu einem erneuten Vorfall. Dieses Mal waren zwei Kinder betroffen. Darüber berichtete die Polizei. Weiterlesen
© Pixabay

Issigau: Falsche Handwerker verlangen hohe Summe für Reparaturkosten

Am Dienstagmittag (25. August) bekam eine 64 Jahre alte Frau im Issigauer Ortsteil Reitzenstein im Landkreis Hof einen Besuch von drei vermeintlichen Handwerkern. Die Frau ließ sich dazu überreden, die Dachrinne Instand zu setzen. Der vermeintliche Chef der Handwerker verlangte im Anschluss eine hohe Summe Bargeld. Die Polizei sucht derzeit nach den Tätern. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Häusliche Gewalt in Naila: Mann soll eigene Ehefrau schwer misshandelt haben

Eine schreckliche Tat wird einem Mann aus Naila (Landkreis Hof) vorgeworfen. Er soll am Sonntag (02. August) seine eigene Ehefrau schwer misshandelt haben. Die Frau wird immer noch intensivmedizinisch behandelt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft sitzt der Verdächtige wegen gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft.

Weiterlesen
© Polizei

Schwarzenbach am Wald: Schwerer Verkehrsunfall – Kleinkind an Bord

Einen Schutzengel hatten die Insassen zweier Pkw Donnerstagnachmittag (30. Juli) auf der B173 zwischen Schwarzenbach am Wald und Naila (Landkreis Hof). Durch einen missglückten Überholvorgnag kam es zu einer Koillision zwischen den beiden Autos. Wie durch ein Wunder wurde niemand ernsthaft verletzt.

Autofahrerin will Holztransporter überholen und übersieht entgegenkommendes Auto 

Eine 25-jährige Autofahrerin aus Nürnberg war mit ihrem 53-jährigen Beifahrer auf der B173 bei Schwarzenbach am Wald unterwegs und überholte einen Holztransporter. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 71-jährigen Pkw-Fahrer, der ein fünfjähriges Kleinkind an Bord hatte. Wie ein Wunder wurden alle Unfallbeteiligten nur leicht verletzt, das Kleinkind hatte augenscheinlich keine Verletzungen. Der Gesamtschaden der nicht mehr fahrtüchtigen Fahrzeuge, die abgeschleppt werden mussten, beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

© Polizei
© News5 / Fricke

Naila: Pkw-Frontalcrash am Montagmittag

ERSTMELDUNG (16:00 Uhr):

In Naila (HO) kam es am Montagmittag (29. Juni) zu einem heftigen Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Ersten Informationen zu Folge wollte ein Pkw-Lenker von der örtlichen Kompostieranlage ausfahren und übersah dabei einen entgegenkommenden Wagen. Im Bereich der Kreuzung kam es so zur Kollision der beiden Autos. Die alarmierten Feuerwehrkräfte mussten eine schwerst verletzte Person aus ihrem Fahrzeug befreien. Ein weiterer Unfallbeteiligter erlitt leichte Verletzungen.

 

  • Weitere Informationen folgen!
Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© News5/Fricke

Naila: Nach über 30 Jahren – Weitere Suchmaßnahmen im Fall Heike H.

Die Polizei hat am Samstag (16. Mai) bei Naila (Landkreis Hof) eine weitere Suchmaßnahme im Zusammenhang mit dem Verschwinden der damals 18-jährigen Heike H. im Jahre 1986 durchgeführt. Der Fall beschäftigt die Ermittler auch noch mehr als 30 Jahre später.

Waldstück bei Naila abgesucht 

Unter Leitung der Staatsanwaltschaft Hof kam erneut ein speziell ausgebildeter Archäologiehund zum Aufspüren menschlicher Überreste zum Einsatz. Bei der vorangegangenen Suchaktion im Oktober 2018 hatte dieser Hund angeschlagen, ein Aufbrechen der Straße an der entsprechenden Stelle hatte damals aber keine Ergebnisse erbracht. (Wir berichteten.) Nun war das international sehr gefragte Tier wieder verfügbar, was Polizei und Staatsanwaltschaft zu weiteren Suchmaßnahmen oberhalb der Straße nutzten. Auch diesmal verlief die Suche leider ergebnislos. Die Staatsanwaltschaft Hof wird das weitere Vorgehen in diesem Aufsehen erregenden Fall festlegen.

© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke
Naila: Nach über 30 Jahren – Weitere Suchmaßnahmen im Fall Heike H.
© News5/Fricke

Issigau: Unbekannte sprengen Geldautomaten

Nach der Sprengung eines Geldausgabeautomaten in Issigau(Landkreis Hof) am frühen Freitagmorgen (01. Mai), führt die Kriminalpolizei Hof umfangreiche Ermittlungen und bittet zudem um Mithilfe. Nach derzeitigen Erkenntnissen haben die Täter kein Bargeld erbeutet.

Lauter Knall am frühen Morgen

Um 03:25 Uhr bemerkten Zeugen den lauten Knall in dem Rathausgebäude in der Straße „Dorfplatz“, in dem sich auch die SB-Filiale mit dem Geldautomat befindet. Noch bevor die Unbekannten gleich darauf mit einem dunklen Audi A6 Avant mit ausländischen Kennzeichen flüchteten, sprühten sie den Inhalt eines Feuerlöschers in den Innenraum. Eine sofortige, großangelegte Fahndung mit zahlreichen Polizeieinsatzkräften und einem Hubschrauber verlief bislang ohne Ergebnis.

Sachschaden von 40.000 Euro

Zwischenzeitlich führten Feuerwehreinsatzkräfte bei der Bankfiliale Gasmessungen durch. Die Technische Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes überprüfte anschließend den Tatort, bevor Spezialisten der Fachkommissariate der Kripo Hof vor Ort die Ermittlungen aufnahmen und umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen durchführten. Nach bisherigen Erkenntnissen haben die Täter kein Bargeld entwendet. An dem Geldausgabeautomat sowie dem Gebäude entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 40.000 Euro.

Die Kriminalbeamten bitten um Mithilfe:

  • Wer hat am frühen Freitagmorgen Wahrnehmungen in Issigau, in der Straße „Dorfplatz“, oder der Umgebung gemacht?
  • Wem ist der dunkle Audi A6 Kombi mit ausländischen Kennzeichen im Bereich Issigau aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.

© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke
12345