Tag Archiv: Naturkatastrophe

Redwitz (Lkr. Lichtenfels): Leck in Biogasanlage / Großeinsatz nach Gülleunfall

 

 >>> Hier eine Minute Video-Material unkommentiert von dem Vorfall <<< MEHR AB 18:00 UHR IN “OBERFRANKEN AKTUELL“!!!

 

Am späten Mittwochnachmittag (26.03.2014) entstand durch Bauarbeiten ein Leck in einer Biogasanlage in Redwitz an der Rodach (Landkreis Lichtenfels). Rund 3.000 Kubikmeter Gülle sind dadurch aus der Anlage ausgelaufen…

 

>>> Hier eine Minute Video-Material unkommentiert von dem Vorfall <<<

 

Am späten Mittwochnachmittag (26.03.2014) entstand durch Bauarbeiten ein Leck in einer Biogasanlage in Redwitz an der Rodach (Landkreis Lichtenfels). Rund 3.000 Kubikmeter Gülle sind dadurch aus der Anlage ausgelaufen. Die Jauche verteilte sich zu großen Teilen in den Straßengraben entlang der Bundesstraße B173 und auf Wiesen und Feldern in der unmittelbaren Umgebung.

 

 

Die Bundesstraße musste am Abend deswegen gesperrt werden. Etwa 250 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks sowie zahlreiche Bauern aus der Region versuchten ein weiteres Verbreiten der Gülle zu verhindern und pumpten diese aus dem beschädigten Tank in bereitgestellte Behältnisse um. Das Wasserwirtschaftsamt Kronach prüfte mögliche Umweltgefahren und leitete entsprechende Maßnahmen ein.

 

 

Unter anderem machte sich Christian Meißner, Landrat des Landratsamts Lichtenfels, mit den zuständigen Abteilungsleitern vor Ort ein Bild über das Ausmaß den Vorfall. Willi Lankes, der Leiter der Polizeiinspektion Lichtenfels schätzte am Mittwochabend den Schaden auf 250.000 bis 300.000 Euro. Ein genauer Schadensbericht liegt allerdings noch nicht vor. Wir berichten am Donnerstagabend ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“ von dem gestrigen Vorfall sowie von der Pressekonferenz der Behörden, die am Donnerstagmittag abgehalten wird.

 

(Material/Quelle: News 5)