Tag Archiv: Nemschenreuth

© News5 / Bauernfeind

Pegnitz: Holzunterstand fängt Feuer & setzt Einfamilienhaus in Brand!

Die Hausfassade eines Einfamilienhauses im Pegnitzer Ortsteil Nemschenreuth (Landkreis Bayreuth) geriet am Sonntagabend (23. Februar) in Brand. Ein Holzunterstand fing an zu brennen. Durch den starken Wind breitete sich das Feuer rasch aus. Die Kripo Bayreuth nahm zu dem Brand die Ermittlungen auf.

Hausfassade und Teile des Dachüberstandes stehen in Flammen

Gegen 19:45 Uhr geriet das Haus in Brand. In kürzester Zeit standen Hausfassade und Teile des Dachüberstandes in Flammen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Verletzte gab es keine.

Fensterscheiben gehen durch die Hitze zu Bruch

Durch die starke Hitzeentwicklung gingen die Fensterscheiben zu Bruch. Die Scheiben des Nachbaranwesens wurden ebenso in Mitleidenschaft gezogen. Die Brandursache ist bislang noch unklar. Die Kripo nahm hierzu die Ermittlungen auf. Der Schaden beträgt laut Polizei 50.000 Euro.

© News5 / Bauernfeind© News5 / Bauernfeind© News5 / Bauernfeind© News5 / Bauernfeind© News5 / Bauernfeind
TVO - Newsflash vom Montag (24. Febraur 2020)
Pegnitz: Brennender Holzunterstand setzt Hausfassade in Brand
© Polizeiliche Kriminalprävention

Pegnitz / Nemschenreuth: Einbruch in ein Wohnhaus

Mit mehreren hochwertigen Uhren entkamen Einbrecher in der Zeit von Samstag (15. Oktober) bis Mittwoch (19. Oktober) nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Pegnitzer Stadtteil Nemschenreuth (Landkreis Bayreuth). Die Polizei sucht zeugen des Einbruchs.

Einbruchsschaden von mehreren tausend Euro

Die Täter verschafften sich während der Abwesenheit der Bewohner über eine gewaltsam geöffnete Balkontür Zutritt zu dem Wohnhaus in der Straße „Im Leitle“. Dabei richteten sie einen Sachschaden von mehreren tausend Euro an. Nachdem die Unbekannten die Zimmer durchsucht hatten, entkamen sie unter anderem mit mehreren Uhren im Wert eines niedrigen vierstelligen Eurobetrages.

Wer hat was gesehen?

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe. Zeugen, die in der Zeit von Samstag (7:30 Uhr) bis Mittwoch (21:30 Uhr) verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Tatort gesehen haben, melden sich bitte bei der Kripo Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0.

Kriminalität: Wohnungseinbrüche in Oberfranken nehmen zu!
(Aktuell-Bericht vom 19.10.16)