Tag Archiv: Neunkirchen am Brand

© TVO / Symbolbild

Neunkirchen am Brand: Auto vergessen!

Ein 63-Jähriger aus dem Landkreis Forchheim löste am Samstagmorgen in Neunkirchen am Brand im Landkreis Forchheim  einen Polizeieinsatz aus, als er seinen Pkw über Notruf als gestohlen meldete. Angeblich hatte der Mann sein Fahrzeug nur fünf Minuten mit steckendem Fahrzeugschlüssel am Fahrbahnrand geparkt. Bei seiner Rückkehr war dann sein Pkw plötzlich nicht mehr da. Er konnte das Fahrzeug auch trotz intensiver Suche nicht finden. Die Polizei fand den vermeintlich gestohlenen Pkw aber bereits wenig später in unmittelbarer Nähe. Der Grund für die leichte Wahrnehmungsstörung des 63-Jährigen war auch schnell gefunden. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,8 Promille. Der Fahrer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten, Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. 

Neunkirchen am Brand: Passant entdeckt leblosen Radfahrer auf der Straße

Am frühen Montagabend (15. August) wurde ein 57-jähriger Radfahrer in Großenbuch, einem Ortsteil von Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim), leblos aufgefunden. Der verständigte Notarzt konnte vor Ort nur den Tod des Mannes feststellen. Warum der Mann stürzte, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Passant findet 57-Jährigen am Boden liegend

Gegen 18:15 Uhr fand ein Passant auf der steil abfallenden Ritter-von-Hofmann-Straße den am Boden liegenden Mann. Der 57-Jährige, bekleidet mit Fahrradhelm und Radfahrbekleidung, lag regungslos auf der linken Fahrbahnseite unter seinem Fahrrad. Ob der Mann in Folge eines Unfalls stürzte oder möglicherweise wegen gesundheitlicher Probleme zu Fall kam, ist derzeit noch unklar.

57-Jährige in Richtung Großenbuch unterwegs

Der 57-Jährige aus Neunkirchen am Brand fuhr den Ermittlungen zu Folge von Neunkirchen kommend auf der Kreisstraße nach Großenbuch. Zeugen sind bislang nicht bekannt.

Die Polizei Forchheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise:

  • Wer hat den mit weiß-rot-schwarzen Radfahrklamotten und einem ebensolchen Fahrradhelm bekleideten Mann vor dem Sturz beobachtet?
  • Wem ist der Mann eventuell kurz zuvor in Neunkirchen am Brand aufgefallen?

Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09191 / 70 90-0 bei der Polizei in Forchheim zu melden.

© FFW Gößweinstein

Feuerwehr Gößweinstein: Neuanschaffung einer Sichtschutzwand

Die Feuerwehren Gößweinstein, Gräfenberg, Igensdorf, Neunkirchen am Brand, Egloffstein, Hiltpoltstein und Forth verfügen jetzt über eine Sichtschutzwand, die seit dem gestrigen Donnerstag (11. August) bei Notfällen zum Einsatz kommen kann. Diese 1,80 Meter hohe und 7 Meter breite Wand lässt sich mit ein paar Handgriffen sehr schnell am Einsatzort aufstellen.

Weiterlesen

Neunkirchen am Brand: Einbrecher entkommen mit Tresor!

Unbekannten Einbrechern gelang zwischen Freitagmittag (25. März / 11:30 Uhr) bis Sonntagnachmittag (27. März / 14:00 Uhr) mit einem Tresor aus einem Anwesen in Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) die Flucht. Der aufgebrochene Safe wurde bei Effeltrich (Landkreis Forchheim) aufgefunden.

Weiterlesen

Neunkirchen am Brand (Lkr. Forchheim): Jugendliche mit Alkohol erwischt

Bei der Kirchweih in Neunkirchen am Brand im Landkreis Forchheim wurden am Freitagabend in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Forchheim verschiedene Kontrollen durchgeführt. Dabei wurden bei unzähligen Minderjährigen, bemerkenswerter Weise ausschließlich Mädchen, erhebliche Alkoholisierungen festgestellt. Allesamt wurden den Eltern übergeben. Bei einer dieser Jugendschutzkontrollen trat ein stark alkoholisierter 19jähriger Zeitsoldat, aus einem Nachbarort hervor und spuckte einen Polizeibeamten an. Gegen weitere Maßnahmen weigerte er sich vehement und er musste gefesselt werden. Den Rest der Nacht durfte das Bundeswehr-Lama in einer Polizeizelle verbringen.

width=

Neunkirchen am Brand (Lkr. Forchheim): Senior überrollt Bekannte beim Umkehren

Ein tragischer Unfall hat sich am späten Abend des gestrigen Pfingstsonntags (24. Mai 2015) in Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) ereignet. Dabei hat ein 88-jähriger Senior seine 90-jährige Bekannte überrollt und lebensgefährlich verletzt. Die beiden kamen offenbar von einem gemeinsamen Tagesausflug zurück.

Weiterlesen

Neunkirchen am Brand (Lkr. FO): Betrunkener vermisst Auto

Ein 55 Jahre alter Mann verständigte am Samstagabend die Polizei, da angeblich sein Pkw auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Neunkirchen am Brand im Landkreis Forchheim entwendet worden sei. Der Mann war kurz beim Einkaufen und konnte dann seinen Pkw nicht mehr finden. Eine dazugerufene Streife konnte das Fahrzeug ebenfalls nicht auf dem Parkplatz finden. Bei der anschließenden Anzeigenaufnahme konnte das Fahrzeug allerdings in der Garage des Mannes aufgefunden werden. Schnell klärte sich dann die Sachlage. Der Mann war gar nicht mit seinem Auto gefahren, sondern mit dem Fahrzeug seiner Freundin. Dies stand auch noch auf dem Parkplatz des Supermarkts. Der Grund für die Vergesslichkeit war auch schnell gefunden. Ein Alkoholtest ergab 1,14 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst.

width=

Neunkirchen am Brand (Lkr. FO): Faschingsschlägerei – Zeugen gesucht

Nach dem Faschingsumzug in Neunkirchen am Brand kam es am Busbahnhof in der Von-Pechmann-Straße  zu einer tätlichen Auseinandersetzung mehrerer Personen. Weil ein abfahrender Omnibus überfüllt war, wurde ein 20jähiger Mann, der aus dem Nürnberger Umland stammt, von einer Personengruppe aus dem Bus gezerrt und auf dem Boden liegend getreten. Die Tätergruppe flüchtete zunächst. Der Verletzte  musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.Unter den Tätern  sollen sich auch zwei junge Männer befunden haben. Einer  trug blutverschmierte gelbe Oberbekleidung,  möglicherweise  ein Polizeikostüm.Vom anderen Täter ist nur bekannt, dass er blutende Hände gehabt haben soll. Diese entfernten sich zunächst, kehrten jedoch wenige  Minuten  später zurück und  schlugen  zwei weiteren Passanten  mit der Faust ins Gesicht.  Als kurze Zeit später die Polizei eintraf, wurden die Beamten von einem bislang unbeteiligten  50jährigen Festbesucher fortwährend angegangen und massiv bedrängt. Als der Mann aufgefordert wurde, den Platz zu verlassen, griff  er einen  Zivilbeamten unvermittelt an. Er schlug wild um sich und konnte erst mit  Unterstützung eines weiteren Beamten gebändigt und schließlich  gefesselt werden. Während dieser Festnahme fiel ein anscheinend unbeteiligter Besucher nach hinten auf eine Parkbank und verletzte sich leicht.

Polizei sucht Zeugen des Vorfalls

Zeugen, die die Auseinandersetzung im oder vor dem Bus beobachtet haben oder die Angaben zu den beteiligten Personen und der Festnahme des Festbesuchers machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Forchheim, Tel. 09191/70900, zu melden.

 


 

Neunkirchen am Brand / Hausen: Zwei Brände im Landkreis Forchheim

Gleich doppelt mussten am Mittwochnachmittag (22. Januar) und am frühen Donnerstagmorgen (23. Januar) die Feuerwehren im Landkreis Forchheim ausrücken. In Neunkirchen (Landkreis Forchheim) führte eine versehentlich in Betrieb gesetzte Kochplatte zur Verschmorung eines Plastikteils, welches wiederum das komplette Haus verrußte. Ein Vollbrand wurde verhindert. In Hausen (Landkreis Forchheim) brannte in der Hauptstraße auf einem Firmengelände ein Pkw. Ursache dürfte ein technischer Defekt im Motorraum gewesen sein. Hier entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Verletzt wurde in beiden Fällen glücklicherweise niemand.

 



 

 

Dormitz (Lkr. Forchheim): 25.000 Euro Schaden bei Unfall

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, befuhr am Donnerstagmorgen (2. Januar 2013) eine 40-jährige Subaru-Fahrerin aus dem Landkreis Forchheim die Staatsstraße 2240 von Dormitz kommend in Richtung Neunkirchen am Brand. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Frau mit ihrem Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw eines 49-Jährigen BMW-Fahrers aus dem Landkreis Forchheim zusammen. Die Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Die 48-jährige Beifahrerin im BMW wurde leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.

 



 

 

123