Tag Archiv: Oberaurach

© Polizeipräsidium Oberfranken

Oberaurach / Bamberg: Vermisste (48) in Frankfurt am Main aufgegriffen

Eine 48-jährige Frau aus Oberaurach (Landkreis Hassberge), die seit dem 12. April 2019 vermisst wurde, konnte jetzt in Frankfurt am Main lokalisiert werden. Die Öffentlichkeitsfahndung vom 18. April 2019 wird hiermit widerrufen.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Oberaurach / Bamberg: 48-Jährige seit Freitag vermisst!

UPDATE (08. Mai 2019):

Die 48-Jährige wurde von der Polizei in Frankfurt am Main aufgegriffen. Weitere Informationen HIER...!

ERSTMELDUNG (18. April):

Seit Freitagmittag (12. April) wird eine 48-jährige Frau aus Oberaurach (Landkreis Hassberge) vermisst. Sie verließ ihr Wohnhaus, dass sich im Ortsteil Kirchaich befindet, mit ihrem schwarzen Hund der Rasse "Spitz" und ist seitdem spurlos verschwunden. Laut Polizei sei sie am Samstagmorgen (13. April) im Bamberger Bahnhof gesichtet worden. Die Polizeiinspektion Haßfurt bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung bei der Fahndung nach der vermissten Frau.

Polizei kontrolliert Manuela Eberhart im Bamberger Bahnhof

Den aktuellen Erkenntnissen zufolge lief die 48-Jährige am vergangenen Freitag mit ihrem Hund in Richtung Eltmann und fuhr von dort aus mit dem Zug nach Bamberg. Am darauffolgenden Samstag wurde sie gegen 6:30 Uhr von der Bundespolizei im Bamberger Bahnhof kontrolliert, da sie verbotswidrig rauchte. Zu diesem Zeitpunkt war sie allerdings noch nicht als vermisst gemeldet.

Der Hund der Vermissten wird in Frankfurt herrenlos aufgefunden

Vermutlich fuhr die Vermisste von Bamberg aus mit dem Zug in Richtung Frankfurt am Main. Gegen 18:00 Uhr wurde ihr Hund am Frankfurter Bahnhof herrenlos aufgefunden und schließlich in ein Tierheim untergebracht.

Aktuell liegen noch keine Straftaten im Zusammenhang mit dem Verschwinden vor

Die Polizei Haßfurt kann aktuell nicht ausschließen, dass der Vermissten nichts zugestoßen ist. Allerdings liegen noch keine Hinweise auf Straftaten vor, die im Zusammenhang mit dem Verschwinden der Frau stehen.

© News5 / Michael Dicker (TVO)

Getötete Janina (†11): Mutmaßlicher Täter festgenommen

Im Fall der in der Silvesternacht im unterfränkischen Unterschleichach (Landkreis Haßberge) getöteten 11-jährige Janina aus Burgebrach (Landkreis Bamberg) hat die Polizei den mutmaßlichen Todesschützen ermittelt und festgenommen. Das Kind wurde kurz nach Mitternacht von dem Kleinkaliber-Projektil am Kopf getroffen und erlag am Neujahrsmorgen (1. Januar) den schweren Verletzungen.

Weiterlesen

© News5 / Michael Dicker (TVO)

Getötete Janina (†11): SOKO „Unterschleichach“ sucht den Täter

Noch immer gibt es keine Hinweise, wer in der Silvesternacht die 11-jährige Janina aus Burgebrach (Landkreis Bamberg) im unterfränkischen Unterschleichach (Landkreis Haßberge) erschossen hat. Die Ermittlungen der 50-köpfigen Sonderkommission „Unterschleichach“ laufen auf Hochtouren.

Weiterlesen

© Michael Dicker / TVO

Unterschleichach / Burgebrach: 11-jährige Janina in Silvesternacht erschossen

Nachdem das 11-jähriges Mädchen Janina aus Burgebrach (Landkreis Bamberg) durch ein Projektil einer Kleinkaliberwaffe tödlich am Kopf verletzt wurde, laufen die Ermittlungen der Kripo Schweinfurt und der Staatsanwaltschaft Bamberg auf Hochtouren. Der Vorfall ereignete sich zu Silvester im Oberauracher Ortsteil Unterschleichach (Landkreis Haßberge / Unterfranken). Die Polizei sucht Zeugen der Tat. 

Weiterlesen