Tag Archiv: Obere Brücke

© News5 / Merzbach

Bamberg: Maskenpflicht in der Stadt wird gelockert

Das Gesundheitsamt Bamberg vermeldete zuletzt einen fortlaufenden Abwärtstrend der Inzidenzen, nun bereits in der fünften Woche in Folge. Die Stadt Bamberg verzeichnete dabei den fünften Tag nacheinander eine 7-Tage-Inzidenz unter 50.

Maskenpflicht entfällt - mit Ausnahmen

Die Maskenpflicht in der Bamberger Innenstadt wird somit ab Donnerstag (27. Mai) entfallen. Ausnahmen sind die Untere Brücke und Teile der Oberen Brücke. Nach den Ereignissen am Pfingstwochenende, als es zu zahlreichen Verstößen gegen die Corona-Regelungen kam (Wir berichteten!), hält man in dem Bereich an einer Ausnahme fest.

 

Wir haben hier leider eine besondere Situation.

(Oberbürgermeister Andreas Starke zu den Ereignissen im Bereich der Unteren Brücke)

 

Maskenpflicht und Alkoholkonsumverbot auf der Unteren Brücke

Während an fast allen Orten der Domstadt der Mindestabstand im Außenbereich konsequent eingehalten werden kann, kommt es laut Stadtverwaltung auf der Unteren und teilweise auch auf der Oberen Brücke in den Abendstunden zu erheblichen Verstöße gegen die geltenden Maßnahmen. Aus diesem Grund schlossen sich Oberbürgermeister Starke und Bürgermeister Glüsenkamp der Empfehlung des Gesundheitsamts, der medizinischen Vertreter, der Polizei und Vertretern der Ordnungsbehörden an, dass auf der Unteren Brücke die Maskenpflicht und damit auch das Alkoholkonsumverbot weiterhin gelten. Dies gilt laut Rathaus auch für die Obere Brücke, ausgenommen sind hier die konzessionierten „Freischankflächen“.

Appell an die Bürgerinnen und Bürger im Bamberger Land

Die Behörden appellierten am heutigen Mittwoch nochmals an die Bürgerinnen und Bürger im Bamberger Land, dass Abstandhalten und das freiwillige Tragen der Maske im Innenstadtbereich – auch wenn die Pflicht dazu jetzt entfällt – weiterhin wirksame Mittel seien, um sich selbst und andere vor Ansteckungen zu schützen. Weiterhin betonte man, dass die Maskenpflicht weiterhin unter anderem in Ladengeschäften, Arztpraxen, bei Frisören und Dienstleistern, in öffentlichen Verkehrsmitteln, der Gastronomie und in Beherbergungsbetrieben gilt, sei es von Gesetzesseite her und geregelt durch ein Hygienekonzept.

News-Flash vom Dienstag (25. Mai)
Bamberg: Erneute Räumung der "Unteren Brücke"
© TVO / Symbolbild

Fluchtfahrt in Bamberg: Betrunkener kracht gegen ein Gebäude!

In der Nacht vom Sonntag (5. August) ereignete sich in der Innenstadt von Bamberg ein Autounfall. Dabei krachte ein 30-Jähriger bei seiner Flucht vor der Polizei in ein Bankgebäude. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen

Bamberg: Frau behauptet gewürgt worden zu sein

Eine 49-jährige Frau hielt in Bamberg eine Streifenbesatzung am Samstagmorgen um 04.30 Uhr an und berichtete, dass sie gleich zweimal Opfer von Straftaten wurde. Vor 30 Minuten sei sie auf der oberen Brücke von einem „afrikanischen Mann“ geschlagen und gewürgt worden. Erst auf ihre Hilferufe hin kam ein Mann, um ihr zu helfen und der Täter flüchtete. Vor dieser Tat habe sie in einem Club in der Sandstraße getanzt und ihr sei während sie getanzt hatte die Handtasche von einem unbekannten Täter geklaut worden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu beiden Fällen.

© Symbolfoto / Archiv

Bamberg: Wertvollen Schmuck gestohlen

Ringe und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro erbeuteten bislang Unbekannte bei einem Einbruch in eine Boutique im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochfrüh (18. März) im Inselgebiet von Bamberg. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Weiterlesen