Tag Archiv: Oberfränkisches Wort des Jahres

© Bezirk Oberfranken

Bezirk Oberfranken: Wort des Jahres 2021 wird gesucht

Die KulturServiceStelle des Bezirks Oberfranken geht erneut auf die Suche: Am 21. Februar, den Internationalen Tag der Muttersprache, und darüber hinaus sind alle aufgerufen, ihre oberfränkischen Wort-Favoriten einzusenden. Weiterlesen

© Bezirk Oberfranken

Oberfränkisches Wort des Jahres 2020: Das ist der Sieger!

Auch in diesem Jahr hatte es die Jury nicht leicht, aus über 2.000 Einsendungen das Oberfränkische Wort des Jahres 2020 zu küren. Am Ende entschied sich das fünfköpfige Team einstimmig für „Fregger“, wie der Bezirk Oberfranken am heutigen Sonntag (20. September) mitteilte. Das Dialektwort ist in ganz Franken verbreitet und besonders beliebt in Oberfranken. „Fregger“ bezeichnet einen gewitzten Menschen oder ein freches, aber durchaus sympathisches Kind. Die damit einhergehenden verschiedenen Bedeutungen und Redewendungen sowie der Wortursprung überzeugten die Jury.

Weiterlesen

© TVO / Christoph Röder

Auf der Suche nach dem Oberfränkischen Wort des Jahres!

Zum heutigen (21. Februar) Internationalen Tag der Muttersprache, sind alle aus Oberfranken herzlich dazu aufgerufen, ihr Wort des Jahres beim Bezirk einzureichen. Seit 2015 sucht der Bezirk Oberfranken jährlich nach dem Wort des Jahres. Mehr als 3.000 Einsendungen waren in den vergangenen Jahren zusammengekommen. Die bisherigen waren: „Wischkästla“, „a weng weng“, „urigeln“, „derschwitzen“ und der „Sternlaschmeißer“.  Weiterlesen