Tag Archiv: Oberfranken

© TVO / Symbolbild

Messerattacke in Bamberg: Täter sticht vor Disko zu!

Am Sonntagmorgen (21. April) kam es in der Bamberger Innenstadt zu einer Messerattacke. Ein 24 Jahre alter Mann wurde bei dem Angriff verletzt. Der Täter ist bislang noch immer auf der Flucht. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bamberg: Vorfahrt missachtet – Mann geht auf Frau los!

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau kam es am Samstagabend (20. April) in Bamberg. Weil die Frau im Bereich des Berliner Ringes mit ihrem Auto den Mann die Vorfahrt genommen haben soll, rastete dieser aus. Die Polizei ermittelt.

Weiterlesen

A9 bei Stammbach: Was Hänschen nicht lernt….

Man könnte meinen, wenn man schonmal ein Fahrverbot hat, setzt man sich nicht mehr so schnell ans Steuer und lernt aus seinem Fehler. Auf einen 38-Jährigen aus Nürtingen (Baden-Württemberg) trifft das nicht zu. Er wurde von der Hofer Verkehrspolizei am Freitagabend (19. April) auf der A9 bei Stammbach (Landkreis Hof) unerlaubterweise am Steuer erwischt.

Weiterlesen

© Privat

Vandalismus in Schwarzenbach am Wald: Mehrere Autos zerkratzt!

UPDATE (Sonntag, 10:30 Uhr):

Auf drei Fahrzeuge hatte es ein Unbekannter abgesehen, die in der Zeppelinstraße 22-24 von Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) parkten. Wie die Polizeiinspektion Naila am Ostersonntag vermeldete, zerkratzte der Täter im Zeitraum von Freitagabend bis Samstagmorgen an einem grauen und schwarzen VW die komplette Fahrerseite und bei einem roten BMW den Kotflügel sowie die hintere Tür. Hierbei entstand ein Sachschaden von mindestens 5.000 Euro. Hinweise zur Aufklärung der Straftat nimmt die Nailaer Polizei unter der Rufnummer 09282 / 97 90 40 entgegen.

 

Fotos der Sachbeschädigungen
© Privat© Privat© Privat© Privat© Privat© Privat

ERSTMELDUNG (Samstag, 17:05 Uhr):

In der Zeit vom späten Freitagabend (19. April) bis zum Samstagmorgen (20. April) wurden durch einen Unbekannten oder gegebenenfalls durch mehrere Täter nach TVO-Informationen mindestens vier Pkw in Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) beschädigt. Mit einem spitzen Gegenstand wurde der Lack von den in der Zeppelinstraße abgestellten Autos großflächig an den Fahrzeugseiten zerkratzt.

Mindestens vier Pkw großflächig zerkratzt

Bei den betroffenen Autos handelt es sich um zwei VW Fox, einen BMW sowie einen weiteren silbernen Kleinwagen. Nach einer ersten Schätzung der Geschädigten beläuft sich der entstandene Sachschaden auf mehrere tausend Euro. Die Polizeiinspektion Naila hat am Ostersamstag die Ermittlungen aufgenommen und bittet darum, dass sich gegebenenfalls weiterte Geschädigte melden sowie um Zeugenhinweise zu dem Vorfall. Die Telefonnummer hierzu lautet 09282 / 97 90 40.

© News5/Merzbach

Bamberg: Pkw kracht ungebremst in Taxi – drei Verletzte

Am frühen Freitagmorgen (19. April) kam es in Bamberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei der Kollision zwischen einem Pkw und einem Taxi wurden drei Personen verletzt. Anschließend ergriffen zwei Unfallbeteiligte die Flucht. Die Polizei ermittelt.

Am frühen Freitagmorgen (19. April) kam es in Bamberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei der Kollision zwischen einem Pkw und einem Taxi wurden drei Personen verletzt. Anschließend ergriffen zwei Unfallbeteiligte die Flucht. Die Polizei ermittelt.

Schwerer Auffahrunfall am Morgen

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 21-jähriger Bamberg mit seinem Pkw von Gaustadt kommend in Richtung der Kreuzung an der Siechenstraße. Auf Höhe der Gasfabrikstraße stand in gleicher Fahrtrichtung ein Taxi, aus dem gerade ein Fahrgast ausgestiegen war. Der 21-jährige fuhr ungebremst auf das noch stehende Taxi auf. Hierbei wurden dieser und der Taxifahrer schwer verletzt. Ein Fahrgast im Taxi verletzte sich leicht.

Fahrzeuginsassen auf der Flucht

Die beiden Mitfahrer des Unfallverursachers flüchteten von der Unfallstelle. Diese kamen jedoch später zur Polizeidienststelle und stellten sich. Da zunächst nicht zweifelsfrei der Fahrzeugführer des Verursacherfahrzeugs feststand, wurde bei allen drei Insassen eine Blutentnahme durchgeführt.

Straße wird zum Trümmerfeld

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Bezüglich der Reinigungsarbeiten an der Unfallstelle musste die Magazinstraße zwischen der Siechenkreuzung und dem Margaretendamm bis in die frühen Morgenstunden gesperrt werden.

Zeugen des Unfalles werden gebeten sich bei der PI Bamberg-Stadt, unter der Telefonnummer 0951/9129-210, zu melden.

© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach
© News5 / Holzheimer

Dachstuhlbrand in Bayreuth: Flammen verursachen 100.000 Euro Schaden

UPDATE

Rund 100.000 Euro Sachschaden entstand am Donnerstagabend (18. April) bei dem Dachstuhlbrand eines Reihenhauses im Bayreuther Stadtteil Saas. Das Nachbarhaus wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen.

Dachstuhl steht in Flammen

Mehrere Zeugen wählten gegen 18:00 Uhr den Notruf, als sie das Feuer im oberen Bereich des Anwesens im Erikaweg in Bayreuth entdeckten. Nur wenig später waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei am Brandort. Die Bewohner des Reihenmittelhauses waren zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht vor Ort. Polizeibeamte brachten die unmittelbaren Nachbarn sicherheitshalber aus den Gebäuden.

Feuer hinterlässt großen Schaden

Trotz der schnellen und umfassenden Löscharbeiten konnten die Feuerwehreinsatzkräfte nicht verhindern, dass der Dachstuhl zum großen Teil abbrannte. Nach ersten Erkenntnissen entstand zudem an einem der direkt angebauten Anwesen, ebenfalls im Dachbereich, ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Beamte des Kriminaldauerdienstes kamen vor Ort und übernahmen die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Ursache des Feuers.

 

© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer

ERSTMELDUNG (19:00 Uhr)

In Bayreuth ist am Donnerstagabend (18. April) im Dachstuhl eines  Reihenhauses ein Feuer ausgebrochen. Laut der Nachrichtenagentur News5 wurde niemand bei dem Brand verletzt. Einsatzkräfte befinden sich vor Ort. Die Brandursache ist bislang noch unklar.

 

  • Mehr Informationen folgen!

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 17. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Dienstag (23.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B22 zwischen Ebrach & Bamberg
  • Mittwoch (24.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B22 zwischen Bamberg & Süd
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Mittwoch (24.04.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
  • Donnerstag (25.04.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hormersdorf & Gefrees
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (22.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2191 zwischen Burgkunstadt & Hollfeld
  • Dienstag (23.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Neustadt b. Coburg & Bamberg
  • Mittwoch (24.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Kronach & Probstzelle
  • Donnerstag (25.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Naila & Lichtenfels
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (22.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Rehau & Münchberg
  • Montag (22.04.): Lkw-Kontrollen auf hochfränkischen Autobahnen
  • Dienstag (23.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Rehau & Kulmbach
  • Dienstag (23.04.): Lasermessungen im Bereich der Staatsstraße Anschlussstelle Münchberg-Nord
  • Mittwoch (24.04.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Landesgrenze Thüringen & Gefrees
  • Mittwoch (24.04.): Handyverbot und Insassensicherung im Bereich Geroldsgrün & Lichtenberg
  • Donnerstag (25.04.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees & Landesgrenze Thüringen
  • Donnerstag (25.04.): Handyverbot und Inassensicherung im Bereich Wunsiedel
  • Donnerstag (25.04.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees & Hormersdorf
  • Freitag (26.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A93 zwischen Hof & Marktredwitz
  • Freitag (26.04.): Alkoholkontrollen im Bereich Hof
  • Freitag (26.04.): Drogenkontrollen im Bereich Hof
  • Samstag (27.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2194 zwischen Schwarzenbach a. Wald & Helmbrechts
  • Samstag (27.04.): Alkoholkontrollen im Bereich Selb
  • Samstag (27.04.): Drogenkontrollen im Bereich Selb

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Polizeiinspektion Haßfurt

Oberaurach / Bamberg: 48-Jährige seit Freitag vermisst!

Seit Freitagmittag (12. April) wird die 48-jährige Manuela Eberhart aus Oberaurach (Landkreis Hassberge) vermisst. Sie verließ ihr Wohnhaus, dass sich im Ortsteil Kirchaich befindet, mit ihrem schwarzen Hund der Rasse "Spitz" und ist seitdem spurlos verschwunden. Laut Polizei sei sie am Samstagmorgen (13. April) im Bamberger Bahnhof gesichtet worden. Die Polizeiinspektion Haßfurt bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung bei der Fahndung nach der vermissten Frau.

Polizei kontrolliert Manuela Eberhart im Bamberger Bahnhof

Den aktuellen Erkenntnissen zufolge lief die 48-Jährige am vergangenen Freitag mit ihrem Hund in Richtung Eltmann und fuhr von dort aus mit dem Zug nach Bamberg. Am darauffolgenden Samstag wurde sie gegen 6:30 Uhr von der Bundespolizei im Bamberger Bahnhof kontrolliert, da sie verbotswidrig rauchte. Zu diesem Zeitpunkt war sie allerdings noch nicht als vermisst gemeldet.

Der Hund der Vermissten wird in Frankfurt herrenlos aufgefunden

Vermutlich fuhr die Vermisste von Bamberg aus mit dem Zug in Richtung Frankfurt am Main. Gegen 18:00 Uhr wurde ihr Hund am Frankfurter Bahnhof herrenlos aufgefunden und schließlich in ein Tierheim untergebracht.

Aktuell liegen noch keine Straftaten im Zusammenhang mit dem Verschwinden vor

Die Polizei Haßfurt kann aktuell nicht ausschließen, dass der Vermissten nichts zugestoßen ist. Allerdings liegen noch keine Hinweise auf Straftaten vor, die im Zusammenhang mit dem Verschwinden von Manuela Eberhart stehen.

Beschreibung der Vermissten:

  • 180 Zentimeter groß
  • Schlanke Figur
  • Trug eine schwarze Lederjacke, hellgraue Sportschuhe, Jeans und ein weiß-rot gestreiftes T-Shirt

Zudem fragt die Polizei:

  • Wer hat die Vermisste seit Samstagvormittag gesehen?
  • Wer kann Angaben zu ihrem derzeitigen Aufenthaltsort machen?

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Haßfurt unter der Telefonnummer: 09521 / 927 0 entgegen.

© Polizeiinspektion Haßfurt
© News5/Merzbach

Feueralarm in Ebrach: Waldstück gerät in Brand!

UPDATE

Donnerstagnachmittag (18. April) geriet eine kleinere Waldfläche bei Großbirkach (Landkreis Bamberg) in Brand und konnte in einem Großeinsatz der umliegenden Feuerwehren und mit Unterstützung örtlicher Bauern schnell gelöscht werden.  Bei der abgebrannten Waldfläche von rund 150 Metern mal 10 Metern entstand ein Schaden von 500 Euro.  Bislang konnte die Brandursache nicht geklärt werden und die Ermittlungen dauern noch an.

ERSTMELDUNG (16:00 Uhr)

Am Donnerstagnachmittag (18. April) ist in der Nähe von Ebrach im Landkreis Bamberg ein Feuer in einem Waldstück ausgebrochen. Laut Angaben der Nachrichtenagentur News5 breiteten sich die Flammen auf einer Fläche von rund 5.000 Quadratmetern aus. Die anrückende Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Unterstützt wurden sie dabei von Landwirten aus der Umgebung. Die Brandursache ist noch völlig unklar. Allerdings herrscht aktuell eine erhöhte Waldbrandgefahr in Oberfranken. (Wir berichteten.)

 

  • Weitere Informationen folgen!
© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach
© TVO / Symbolbild

Trebgast / Harsdorf: 50.000 Euro Schaden nach zwei Unfällen!

Gleich zweimal rückten am Mittwochnachmittag (17. April) die Einsatzkräfte zum gleichen Unfallort an. Auf der Staatsstraße 2183 kam es zu zwei Zusammenstößen zwischen Trebgast und Harsdorf auf Höhe des Bahnübergangs bei Heidelmühle im Landkreis Kulmbach. Dabei wurden drei Personen verletzt. Zudem entstand ein Gesamtschaden von mehreren Zehntausend Euro. Weiterlesen
1 2 3 4 5