Tag Archiv: Oberfranken

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Schwerer Unfall bei Heiligenstadt: Handbremse während der Fahrt gezogen

Ein 48 Jahre alter Mann war am Samstag (04. April) nicht mit der Fahrweise seines Sohnes einverstanden und zog deshalb während der Fahrt die Handbremse. Dadurch kam es zu einem schweren Verkehrsunfall bei Heiligenstadt (Landkreis Bamberg).

Weiterlesen

Kronach: 23-Jähriger stirbt nach Messerattacke – Täter auf der Flucht

UPDATE (06. April / 16:20 Uhr):

Nach der tödlichen Messerattacke gegen einen 23-jährigen Afghanen in Kronach am Samstag (04. April) laufen die Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizei Coburg weiter auf Hochtouren. Die Beamten bitten weiterhin um Mithilfe bei der Fahndung nach dem flüchtigen Täter Janagha AMIRI. Hierzu veröffentlichen die Behörden jetzt eine weitere Aufnahme des Mannes.

(Aktuell-Bericht vom Montag, siehe rechts)

Nach der Bluttat von Kronach: Polizei fandet nach Jan Agha Hamidi!

Streit am Samstagmittag eskaliert

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es am Samstagmittag (gegen 11.30 Uhr) in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Ludwigsstädter Straße in Kronach zu dem Streit zwischen den zwei Männern. Dabei fügte der Tatverdächtige seinem 23-jährigen Gegenüber mit einem Messer tödliche Verletzungen zu. Anschließend ergriff der die Flucht.

Neues Foto zeigt den mutmaßlichen Täter in Bamberg

Die Fahndung führte bislang noch nicht zur Festnahme. Kripo und Staatsanwaltschaft Coburg führen die Ermittlungen zu dem Tötungsdelikt. Hierbei wurde bekannt, dass die echten Personalien des Tatverdächtigen wie folgt lauten:

Jan Agha HAMIDI

Der Flüchtige trägt wahrscheinlich eine blaue Jeans, ein dunkelblaues T-Shirt mit drei hellblauen Streifen im Schulterbereich und einem Logo im Brustbereich links, vermutlich von der Marke „Adidas“ sowie dunkle Schuhe mit seitlich weißen Sohlen. (Täterbeschreibung: siehe unten!) Mit der Veröffentlichung eines Bildes, das den Verdächtigen am Sonntag in Bamberg zeigt, erhofft man sich neue Hinweise. Weiterhin haben die Ermittler Erkenntnisse, dass der Gesuchte Kontakte nach Frankreich hat.

© Polizei

Die Kripobeamten fragen:

  • Wer hat den Tatverdächtigen gesehen und/oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?
  • Wer hatte die letzten Tage Kontakt zu dem Mann?
  • Wer kann Angaben machen, wie der Gesuchte am Samstag bzw. Sonntag, von Burgkunstadt nach Bamberg gekommen ist?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.


ERSTMELDUNG (05. April / 09:21 Uhr):

Tödliche Verletzungen erlitt am Samstagmittag (04. April) ein 23 Jahre alter Mann in Kronach bei einer Attacke mit einem Messer. Die Kriminalpolizei Coburg bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach dem flüchtigen Täter.

Streit endet tödlich

Ersten Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Coburg zufolge, kam es nach Zeugenaussagen gegen 11:30 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Ludwigsstädter Straße in Kronach zu einem Streit zwischen zwei Männern. In dessen Verlauf soll der bislang flüchtige Tatverdächtige dem 23-jährigen Bewohner der Unterkunft mit einem Messer tödliche Verletzungen zugefügt haben. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige in unbekannte Richtung. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 23 Jahre alten afghanischen Staatsbürgers feststellen.

Suche nach Täter bislang ergebnislos

Die alarmierten Polizeibeamten aus Kronach fahndeten mit Unterstützung der umliegenden Polizeidienststellen umgehend nach dem Flüchtigen. Bislang blieben die Fahndungsmaßnahmen allerdings ergebnislos. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Coburg übernahmen die Ermittlungen zum Tötungsdelikt. Neben Beamten der Spurensicherung kam auch ein Rechtsmediziner an den Tatort.

Bei dem dringend Tatverdächtigen handelt es sich um den Janagha AMIRI. Er wird wie folgt beschrieben:

  • 28 Jahre alt
  • 184 Zentimeter groß
  • 74 Kilogramm schwer und schlank
  • kurze schwarze Haare und Dreitagebart
  • spricht gebrochen deutsch
  • vermutlich mit einer Jeanshose und einer dunklen Strickjacke bekleidet

 

Hinweise zum Aufenthaltsort des Flüchtigen nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

© Polizei
© Bundespolizei

Hof: Mehrere Verstöße gegen Ausgangsbeschränkungen

Erneut musste die Polizei am Freitag (03. April) mehrere Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen in Hof verzeichnen und Ordnungswidrikeitenanzeigen einleiten. Aufgrund der aktuellen Ausgangsbeschränkungen ist es nicht gestattet sich mit Personen außerhalb des eigenen Haushaltes in der Öffentlichkeit aufzuhalten. Das Haus soll nur Verlassen werden, um notwendige Dinge zu erledigen. Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen werden mit einem Bußgeld geahndet.

Weiterlesen
© pixabay

Lichtenfels: Polizei beendet Corona-Party

Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels beendeten in der Nacht auf Samstag (03. April) eine Corona-Party in Lichtenfels. Um die Infektionsketten zu stoppen, ist es äußerst wichtig aktuell auf soziale Kontakte weitestgehend zu verzichten. Feierlichkeiten sind auch im privaten Rahmen verboten. Weiterlesen

Bad Staffelstein: Autofahrer nach Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Drei verletzte Personen und rund 17.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich am Freitagabend (03. April) auf der Staatsstraße 2204 zwischen Herreth und Unnersdorf in der Nähe von Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) ereignet hat. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten zudem einen Verstoß gegen das Waffengesetz fest.

Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Bamberg: Corona-Krise ausgenutzt – Unbekannte geben sich als Pfleger aus

Am Freitagvormittag (03. April) verschafften sich zwei Personen Zugang zur Wohnung einer Seniorin in Bamberg, indem sie sich als neue Ersatzpflegekräfte des Roten Kreuz ausgaben. In der aktuellen Corona-Krise werden Pflegekräfte dringend gebraucht. Die Seniorin schöpfte keinen Verdacht. Während eine Person die Seniorin in ein Gespräch verwickelte, inspizierte  die andere den Rest der Wohnung und entwendete Schmuck.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Telefonnummer 0951/9129-210 entgegen.

Coburg: Helfer für regionalen Pflegepool gesucht

Den Bedarf an Fachkräften im Bereich der ambulanten und stationären Pflege zu decken, war bereits vor der Coronavirus-Pandemie nicht einfach. Durch die aktuelle Situation verschärft sich diese Situation zusätzlich. Deswegen hat sich die Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) dazu entschlossen, einen Pflegepool für die Region einzurichten, so dass die Alten- und Pflegeheime im Bedarfsfall schnell Unterstützung bekommen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Wiederholter Verstoß gegen Ausgangsbeschränkungen in Bamberg: Polizei nimmt 34-Jährigen in Gewahrsam

Die Polizei nahm am Donnerstagabend (02. April) einen 34-Jährigen in Bamberg in Gewahrsam, weil dieser zuvor mehrmals Corona-Partys in seiner Wohnung feierte und somit gegen die Regelungen der vorläufigen Ausgangsbeschränkungen verstieß. Ein Richter bestätigte die Maßnahme und verlängerte sie bis zum 19. April 2020. Weiterlesen
© Polizei

Bayreuth: Abstand nicht eingehalten – Streit in Supermarkt eskaliert

Am Montag (30. März) rückten Beamte der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt zu einem Supermarkt in der Bayreuther Innenstadt aus. Zwischen einem Kunden und einem Ladendetektiv, der vom Markt unter anderem auch für die Einhaltung der Abstandsregelung in Sachen Infektionsschutz eingesetzt wurde, kam es zu einer Streitigkeit, da sich der Kunde nicht an den geforderten Personenabstand gehalten haben soll. Die Streitigkeit zwischen dem 57-jährigen Detektiv und dem 36-jährigen Kunden schaukelte sich dabei so hoch, dass die Polizei verständigt wurde.

Weiterlesen

A9/Münchberg: Audi fährt mit 180 km/h auf Kleintransporter auf

Am frühen Donnerstagmorgen (02. April) kam es auf der A9 bei Münchberg (Landkreis Hof), in Fahrtrichtung Berlin, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Audi kollidierte bei voller Fahrt mit dem Begleitfahrzeug eines Schwertransporters. Der Unfall ging wie durch ein Wunder glimpflich aus.

Weiterlesen

© Polizei

Raser in Hof gestoppt: Kind (6) sitzt bei betrunkenem Vater im Auto

Eine nicht ganz alltägliche Verkehrskontrolle beschäftige die Polizei in Hof am Donnerstagabend (02. April). Ein 28-Jähriger war nicht nur viel zu schnell im Stadtgebiet unterwegs. Er war zudem alkoholisiert und ohne triftigen Grund mit seiner Partnerin und dem gemeinsamen kleinen Sohn unterwegs. Das verantwortungslose Verhalten wird strafrechtliche Konsequenzen haben.  Weiterlesen

© PI Coburg

Bad Rodach: Lieferfahrzeug brennt auf Supermarktparkplatz nieder!

Nach einer Warenlieferung bei einem Supermarkt in Bad Rodach (Landkreis Coburg) in der Fladengasse fing das Lieferfahrzeug plötzlich auf dem Parkplatz das Brennen an. Auslöser für das Feuer war ein technischer Defekt.

Innerhalb kürzester Zeit: Flammen schlagen vom Motorraum zum Fahrgastbereich über

Gegen 11:30 Uhr wollte der 44-jährige Coburger mit seinem Peugeot den dortigen Parkplatz verlassen. Beim Starten des Lieferfahrzeuges schlugen zunächst Funken aus dem Armaturenbrett. Laut Polizei entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit im Übergang vom Motorraum zum Fahrgastbereich ein Brand. Das Fahrzeug brannte in diesem Bereich komplett aus.

Technischer Defekt im Fahrzeuginnenraum löst das Feuer aus 

Den Einsatzkräften gelang es das Feuer schnell zu löschen. Die Brandursache war ein technischer Defekt im Fahrzeuginnenraum. Der 44-Jährige kümmerte sich im Anschluss selbstständig um den Abschleppdienst.

Mehrere Tausend Euro Brandschaden

Die Beamten ermitteln derzeit wegen einem Brandfall ohne Personenschaden. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Brandschaden von mindestens 5.000 Euro.

© PI Coburg© PI Coburg
© Bundespolizei

Bewaffneter Raubüberfall in Kronach: Verdächtige festgenommen

Nach einem bewaffneten Überfall auf einen Lebensmittelmarkt im Kronacher Stadtgebiet am Mittwochabend (01. April), konnten im Zuge der Fahndung zwei tatverdächtige Personen festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg wurden zwischenzeitlich Haftbefehle erlassen.

Weiterlesen
1 2 3 4 5