Tag Archiv: Obernsees

© News5 / Fricke

Bei Obernsees: Drei Verletzte bei schwerem Unfall auf der Staatsstraße

UPDATE (14:04 Uhr):

Wie die Polizei am Dienstagnachmittag offiziell vermeldete, löste ein 38-jähriger Pkw-Fahrer am Morgen den Unfall auf der Staatsstraße zwischen Obernsees und Engelmeß (Landkreis Bayreuth) aus. Dieser war in Richtung Bayreuth unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein Lkw-Fahrer (47), der in der Gegenrichtung unterwegs war, erkannte die Gefahrensituation zwar noch, konnte jedoch nicht weit genug ausweichen, um einen seitlichen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Lkw geriet dadurch ins Schleudern, durchbrach die Schutzplanke und fuhr rechts eine Böschung hinunter. Der Unfallverursacher streifte im Anschluss noch den Pkw einer 46-Jährigen, die hinter dem Lkw fuhr.

Zwischen Obernsees & Engelmeß: Fünf Verletzte nach schwerem Unfall

Pkw-Lenker werden schwer verletzt

Während sich der Lkw-Fahrer leicht verletzte, kamen die beiden Pkw-Fahrer mit schwereren Verletzungen zur stationären Behandlung  ins Krankenhaus. Die Örtlichkeit wurde für die Unfallaufnahme und die Bergung des Lkw gesperrt, der Verkehr umgeleitet. Die beiden stark beschädigten Pkw mussten ebenfalls abgeschleppt werden.

80.000 Euro Unfallschaden

Die Feuerwehren aus Mistelgau, Frankenhaag, Obernsees und Seitenbach waren mit rund 40 Kräften vor Ort um ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden und den Verkehr umzuleiten. Das Wasserwirtschaftsamt veranlasste das teilweise Ausbaggern des Banketts und der Böschung. Der Gesamtschaden belief sich auf knapp 80.000 Euro.

Zwischen Obernsees & Engelmeß: Schwerer Unfall am Dienstagmorgen
(Statement von Gerhard Eichmüller, Pressesprecher der Feuerwehr, Lkr. BT)

EILMELDUNG (09:05 Uhr):

Wie die Polizei am Dienstagmorgen (20. August) mitteilte, hat sich auf der Staatsstraße 2186 zwischen Tröbersdorf und Obernsees (Landkreis Bayreuth) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Beteiligt sind ein Lkw und zwei Pkw. Laut News5 ist aus bislang ungeklärter Ursache ein Pkw-Fahrer auf die Gegenspur geraten. Ein Laster konnte eine Kollision mit dem Auto nicht mehr verhindern. Nach einer ersten Meldung der Polizei ist im Anschluss der Lastwagen von der Straße abgekommen und in die Böschung gefahren. Ein weiterer Pkw, der dem Lkw folgte, konnte laut News5 einen zweiten Zusammenstoß nicht verhindern. Laut den ersten Aussagen der Polizei gibt es derzeit drei Verletzte am Unfallort. Die alarmierten Rettungskräfte sind vor Ort bereits im Einsatz. Die Straße ist in diesem Bereich derzeit gesperrt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

 

© News5 / Fricke © News5 / Fricke © News5 / Fricke © News5 / Fricke © News5 / Fricke © News5 / Fricke
© News5 / Merzbach

Obernsees: Zwei Schwerverletzte nach Unfall zwischen Bus & Pkw

UPDATE (19:30 Uhr):

Zu einem Unfall bei Obernsees (Landkreis Bayreuth) kam es am Samstagmittag (9. März), befuhr ein Linienbus die Kreisstraße BT1 von Mistelgau in Fahrtrichtung Obernsees. An der Kreuzung zur Staatsstraße 2186, in unmittelbarer Nähe der Stank Rupert Kapelle, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Bus und einem von links kommenden BMW. Der Pkw kollidierte mit der Front an der linken vorderen Fahrzeugseite des Busses.

Beide Fahrer werden schwer verletzt

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, wurde der 28-jährige BMW-Fahrer aus dem Landkreis Bayreuth dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der alarmierten Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwerverletzt mit dem Rettungsdienst in das Klinikum Bayreuth verbracht. Der 56-jährige Busfahrer, ebenfalls aus dem Landkreis Bayreuth, kam ebenso mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die beiden Fahrgäste im Bus lieben unverletzt.

20.000 Euro Unfallschaden

An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bayreuth wurde ein Sachverständiger zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Vor Ort waren die Feuerwehren Obernsees, Truppach, Busbach, Mistelgau, Glashütten sowie der Kreisbrandmeister vor Ort. Die Straßensperrung wurden gegen 15:00 Uhr wieder aufgehoben.


Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (16:36 Uhr):

Zwei Schwerverletzte forderte ein Unfall am Samstagmittag (9. März) bei Obernsees (Landkreis Bayreuth). Hierbei wollte ein Linienbus nach Polizeiangaben - von Mistelgau kommend - auf Höhe der Sankt Rupert Kapelle nach links auf die Staatsstraße 2186 einbiegen. Dabei übersah der Fahrer ein von Obernsees in Richtung Eckersdorf fahrendes Auto. Dessen Fahrer prallte mit hoher Wucht in die Fahrerseite des Busses, welcher danach in den Straßengraben rollte.

Auto- und Busfahrer kommen mit Verletzungen ins Krankenhaus

Die alarmierten Feuerwehren mussten den eingeklemmten Autofahrer laut News5 aus seinem Fahrzeug befreien. Er kam, ebenso wie der Busfahrer, in ein Krankenhaus. Zwei Fahrgäste im Bus blieben unversehrt. Die Polizei vermutet angesichts des Zerstörungsgrades des Autos, dass der Fahrer deutlich schneller als die zulässigen 60 km/h unterwegs war. Aus diesem Grund wurde ein Gutachter angefordert. Dieser unterstützte die Polizei bei der Ermittlung der Unfallursache. Die Staatsstraße blieb für längere Zeit voll gesperrt.

© News5 / Holzheimer

Obernsees: Fahranfänger kracht in Straßenlaterne

ERSTMELDUNG (11:11 Uhr):

Am späten Montagabend (17. Dezember)) befuhr ein 18-jähriger Autofahrer die Staatsstraße 2183, von Plankenfels kommend, in Richtung Bayreuth. Auf Höhe Obernsees (Landkreis Bayreuth) kam er laut News5 aus bisher unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte in der Folge gegen mehrere Verkehrszeichen und eine Straßenlaterne. Schließlich kam sein Kleinwagen im Bereich einer Bushaltestelle zum Stillstand. Der junge Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht.  Zur weiteren Behandlung kam er in ein Krankenhaus. An seinem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht noch aus!
Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Schwimmbad Obernsees: Unbekannte brechen Spinde auf!

Am Dienstagnachmittag (4. September) brachen bislang noch unbekannte Täter in einem Thermalbad in Obernsees (Landkreis Bayreuth) mehrere Spinde auf und entwendeten Wertgegenstände. Die Polizei Bayreuth hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugenhinweisen. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Therme Obernsees: Landkreis unterstützt Restaurierung mit Millionensumme

Die Therme in Obernsees (Landkreis Bayreuth) darf sich auf eine millionenschwere Hilfe vom Landkreis freuen. Der Bayreuther Kreisrat entschied jetzt, die Restaurierung der 20 Jahre alten Thermen- und Saunawelt im Mistelgauer Obernsees mit rund 10 Millionen Euro zu unterstützen.

Weiterlesen

© KFV Bayreuth e.V.

Mistelgau (Lkr. Bayreuth): Schwerer Unfall – Pkw rutscht in Bach!

Samstagfrüh (27. September) gegen 1:00 Uhr kam es auf der Kreisstraße BT1 zwischen Obernsees und Frankenhaag (Landkreis Bayreuth) zu einem schweren Verkehrsunfall. Kurz vor dem Ortseingang Frankenhaag kam ein Mazda-Fahrer mit seinem Pkw von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und rutschte den Abhang herunter. Weiterlesen

Mistelgau: Vier Tote bei Verkehrsunfall

Vier Personen sind in der Nacht zum Samstag bei einem Verkehrsunfall bei Mistelgau im Landkreis Bayreuth ums Leben gekommen.

Kurz nach Mitternacht geriet ein mit drei jungen Leuten besetztes Fahrzeug (18, 19, 22 Jahre) zwischen Obernsees und Eckersdorf auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 40-jährigen zusammen. Alle Insassen wurden in den beiden Wracks eingeklemmt. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarben noch an der Unfallstelle.

Ein Sachverständiger soll helfen, die Unfallursache zu finden.