Tag Archiv: Oelsnitzer Straße

© Polizei

Hof: Autofahrer rast mit 94 km/h durch die Stadt

Traurige Bilanz einer Radarkontrolle in der Hofer Innenstadt. Innerhalb von sechs Stunden musste die Hofer Verkehrspolizei am Mittwoch (5. Juni) 80 Autofahrer bei einer Radarkontrolle in der Oelsnitzer Straße beanstanden.

Zahlreiche Raser geblitzt

74 Temposünder kamen bei der Kontrolle mit einer Verwarnung davon. Sechs waren innerorts so flott unterwegs, dass sie eine Anzeige und Punkte bekommen. Zwei bretterten so schnell in die Radarfalle der Verkehrspolizei, dass sie ihren Wagen künftig erst einmal stehen lassen müssen. Sie erwartet jetzt ein Fahrverbot. Der Spitzenreiter war ein Mann aus Hof, der die Messstelle bei erlaubten 50 km/h mit 94 km/h passierte.

© TVO / Symbolbild

Familienstreit eskaliert in Hof: Pärchen attackiert Polizeistreifen!

Die Hofer Polizei berichtete am heutigen Dienstag (11. September) über zwei tätliche Angriffe gegen Streifenbeamte bei einem gestrigen Einsatz in der Oelsnitzer Straße. Ein schlaggewaltiges Pärchen wird nun strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Hof: Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen in der Oelsnitzer Straße

Vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme verursachte am Mittwochnachmittag (9. November) gegen 15:00 Uhr ein Autofahrer (61) in Hof einen Verkehrsunfall. Hierbei wurden weitere zwei Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro.

Gesundheitliches Problem beim Pkw-Lenker löst Unfall aus

Der 61-jährige Fahrer aus dem Landkreis Hof war mit seinem Audi auf der Oelsnitzer Straße stadteinwärts unterwegs. Auf dem Beifahrersitz befand sich seine gleichaltrige Ehefrau. Nach ersten Erkenntnissen verlor der Mann offenbar aufgrund eines gesundheitlichen Problems die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen ein geparktes Auto am rechten Fahrbahnrand. Als seine Frau, zusammen mit einem Ersthelfer, ihren kranken Mann aus dem Fahrzeug herausholen wollte, setzte der 61-Jährige den Audi unkontrolliert zurück, wodurch die beiden Helfer weggeschleudert wurden. Das Auto prallte unterdessen noch gegen zwei weitere, geparkte Autos.

Hof: Schwerer Unfall auf der Oelsnitzer Straße
(unkommentiertes Video)

Autofahrer wurde reanimiert

Der 47 Jahre alte Ersthelfer sowie ein Polizeibeamter begannen umgehend mit der Reanimation des Autofahrers. Die verständigten Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr eilten zum Unfallort. Ein alarmierter Notarzt übernahm die weiteren Rettungsmaßnahmen. Anschließend wurde der 61-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert. Seine Ehefrau und der Ersthelfer erlitten leichte Verletzungen und kamen ebenfalls in eine Klinik.

Oelsnitzer Straße gesperrt

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof unterstützte ein Sachverständiger die Polizei bei der Klärung der Unfallursache. Die Straße war mehrere Stunden gesperrt. An den vier Autos entstand ein Gesamtsachschaden von rund 50.000 Euro.

ERSTMELDUNG (15:23 Uhr):
Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es in Hof am Mittwochnachmittag (9. November) zu einem schweren Unfall in der Oelsnitzer Straße. In diesen sind mehrere Fahrzeuge verwickelt. Laut Polizei gab es mehrere Verletzte. Laut einem ersten unbestätigten Bericht wurde mindestens eine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr sind derzeit im Einsatz. Die Straße ist für den Verkehr derzeit voll gesperrt. Einzelheiten zu dem Unfall liegen noch nicht vor.

Hof: Beim Abbiegen nicht aufgepasst – 20.000 Euro Schaden

 Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochmorgen (26. März) in Hof. Ein 19-jähriger Golffahrer fuhr auf der Oelsnitzer Straße stadteinwärts und wollte nach links in den Wartturmweg einbiegen. Dabei übersah er allerdings einen entgegenkommenden 57-jährigen mit seinem Passat. Der 19-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.