Tag Archiv: ÖPNV

© Pixabay / Symbolbild

Maskenpflicht-Kontrollen in Wunsiedel: 15 Jugendliche ohne Mund- und Nasenbedeckung unterwegs

Die Polizei führte am Montag (07. Dezember) Maskenpflicht-Kontrollen im Bereich des ÖPNV in Wunsiedel durch. Mehrere Jugendliche hielten sich nicht an die aktuellen Corona-Vorschriften. Ein teenager muss sich zudem wegen Drogenbesitzes verantworten. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Landkreis Coburg: Mehr Busse für den Schülerverkehr!

Ab sofort verstärken drei Busse den morgendlichen und nachmittäglichen Schülerverkehr im Landkreis Coburg. Dies teilte das Landratsamt am Freitagnachmittag mit. In Zusammenarbeit mit der Omnibusverkehr Franken GmbH konnten jeweils zwei Fahrten auf den Linien 8309, 8318 und 8319 aufgestockt werden.

Weiterlesen

© ver.di

Warnstreik in Bamberg: Am Montag & Dienstag fahren keine Stadtbusse

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di bestreikt zum Beginn der kommenden Woche erneut den Bamberger Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV). Am Montag (26. Oktober) und am Dienstag (27. Oktober) steht der Stadtbusverkehr wieder komplett still, wie die Stadtwerke Bamberg am Freitagvormittag (23. Oktober) in einer Pressemeldung mitteilten. Weiterlesen

© ver.di

ÖPNV in Bamberg und Coburg: ver.di verkündet Streik für zwei Tage

Der kommunale Stadtverkehr in Bamberg und in Coburg wird am kommenden Montag (26. Oktober) und Dienstag (27. Oktober) bestreikt. Das teilte am Donnerstag (22. Oktober) die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di mit. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Oberfranken: Maskenpflicht im ÖPNV wird überwiegend eingehalten

Die Einhaltung der Maskenpflicht insbesondere in Verkehrsmitteln des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) stand am Donnerstag (13. August) im Rahmen einer bayernweiten Schwerpunktaktion auch in Oberfranken im Fokus der Polizei. Das Ergebnis für Oberfranken fiel dabei positiv aus. Weiterlesen

© Stadt Hof

Hof/Kronach/Rehau: „Shuttle-Modellregion Oberfranken“ geht in die nächste Runde

Zu Beginn des Jahres startete das richtungsweisende Forschungsprojekt Shuttle-Modellregion Oberfranken (SMO). Grundlage hierfür war ein Förderbescheid des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Mit der Eröffnung des Leitwartenbüros in der Hofer Ludwigstraße 75 geht es nun in die nächste Runde.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: In der Domstadt drohen keine Diesel-Fahrverbote!

Diesel-Fahrverbote, wie sie derzeit in mehreren Großstädten gelten, sind für Bamberg auf absehbare Zeit nicht notwendig. Dies teilte die Stadtverwaltung am heutigen Freitag (14. Dezember) mit. Die Messungen der Luftschadstoffkonzentration blieben an fast allen Messstationen innerhalb des Stadtgebiets teils deutlich unterhalb der gesetzlichen Grenzwerte. Somit ist es derzeit laut der Auskunft aus dem Rathaus nicht nötig, einen Luftreinhalteplan aufzustellen, da die Stadt bislang alle Vorgaben im gesetzlichen Umfang erfüllt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Oberfranken: Regierung fördert ÖPNV mit rund 10 Millionen Euro

Die Regierung von Oberfranken hat im Jahr 2016 den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Regierungsbezirk mit rund 9,9 Millionen Euro gefördert. Die vom Bayerischen Landtag zur Verfügung gestellten Haushaltsmittel wurden für die Anschaffung neuer Busse, für Verkehrsverbesserungsmaßnahmen der Landkreise und kreisfreien Städte, für die Einführung von neuen Bedienformen im ÖPNV im ländlichen Raum und für verbilligte Schülerzeitkarten eingesetzt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Oberfranken: 11 Millionen Euro für den ÖPNV

Die Regierung von Oberfranken hat im Jahr 2015 den öffentlichen Personennahverkehr in Oberfranken mit 11,25 Millionen Euro gefördert. Die Mittel wurden für die Anschaffung neuer Busse, für Verkehrsverbesserungsmaßnahmen, für die Einführung von neuen Bedienformen im ländlichen Raum und für verbilligte Schülerzeitkarten eingesetzt.

Weiterlesen