Tag Archiv: Oldtimer

© News5 / Merzbach

B279 / Reckendorf: Kollision zweier Pkw fordert Verletzte

UPDATE (Montag 12:39 Uhr)

Insgesamt drei verletzte Personen sowie etwa 38.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag (21. Februar) auf der Bundesstraße 279 in Reckendorf im Landkreis Bamberg ereignete. Beim Linksabbiegen missachtete ein 31-jähriger Corsafahrer die Vorfahrt eines entgegenkommenden Jaguars. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die 50-jährige Jaguarfahrerin erlitt schwere Verletzungen. Ihr Beifahrer sowie der Unfallverursacher verletzten sich leicht. Alle Unfallbeteiligten mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. An der Unfallstelle befanden sich die Freiwilligen Feuerwehren aus Laimbach und Baunach sowie die Straßenmeisterei.

Newsflash vom 22. Februar 2021
Reckendorf: 38.000 Euro Schaden nach Unfall mit Oldtimer

ERSTMELDUNG (Sonntag 16:40 Uhr):

Ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw ereignete sich auf der B279 bei Reckendorf im Landkreis Bamberg. Nach ersten Informationen von vor Ort verletzten sich durch den Unfall drei Personen. Darunter eine Fahrerin schwer.

31 Jahre alter Fahrer übersieht Oldtimer-Fahrerin und verursacht Zusammenstoß 

Wie News5 berichtet, kam der 31 Jahre alte Opel-Fahrer aus Richtung Reckendorf und bog nach links in Richtung Gerach ab. Dabei übersah er die aus Ebern kommende Jaguar-Oldtimer-Fahrerin (44). Beide Fahrzeuge prallten zusammen. Der 31-Jährige wurde leicht und die 44 Jahre alte Fahrerin schwer verletzt. Ihr Beifahrer (50) wurde ebenso in ein Krankenhaus eingeliefert. Ersten Informationen zufolge ist der Gesundheitszustand des Insassen noch nicht klar. Während den Bergungsarbeiten war die Bundesstraße in beide Richtungen komplett gesperrt. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden in Höhe von 38.000 Euro.

Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Porsche prallt in Oldtimer: Vier Verletzte bei Kollision in Coburg

Zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam es am Freitagnachmittag (12. Juni) am Thüringer Kreuz in Coburg. Vier Personen erlitten durch die Kollision Verletzungen. Der Schaden summierte sich auf fast 100.000 Euro! Weiterlesen
© Polizeiinspektion Naila

Naila: Oldtimer mitten im Frankenwald geparkt

Seit dem gestrigen Dienstag (7. November) ist die Polizei in Naila auf der Suche nach einem Autobesitzer, der seinen Oldtimer mitten im Frankenwald abstellte. Der „Parkplatz“ befand sich rund 600 Meter von der Staatsstraße 2194 zwischen Straßdorf und Geroldsgrün (Landkreis Hof) entfernt, kurz nach dem Abzweig nach Bad Steben.

Goldener Oldtimer gut 40 Jahre alt

Bei dem auf einem Waldweg im Schneidberg-Forst geparkten Wagen handelt es sich um einen goldfarbenen Oldtimer der Marke Renault Alpine A310 ohne Kennzeichen und Zulassung. Das etwa 40 Jahre alte Auto dürfte nach Einschätzung der Polizei durchaus noch einen Liebhaberwert von mehreren tausend Euro haben.

Polizei sucht den Besitzer

Die Polizeiinspektion Naila fragt in ihrer Pressemeldung, ob jemand den Oldtimer oder seinen Besitzer kennt. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 09282 / 97 90 40 entgegen.

© Polizeiinspektion Naila
© News5 / Herse

Engelhardsberg: Motorradfahrer verunglückt tödlich

Im Landkreis Forchheim kam es am Samstag (2. Juli) zu einem weiteren tödlichen Unfall: Am Nachmittag erlag der Fahrer (55) eines Motorradgespanns bei einem Unfall mit einem Auto bei Wiesenttal seinen schweren Verletzungen am Unfallort. Sein Beifahrer sowie das Ehepaar in dem entgegenkommenden Wagen blieben unverletzt. Die Unglücksstelle war über Stunden gesperrt.

Oldtimer-Gespann prallt in einer Rechtskurve in einen VW

Der 55-Jährige aus Nordrhein-Westfalen war mit seinem "Ural"-Motorradgespann gegen 13:00 Uhr auf der Kreisstraße FO39 von Engelhardsberg in Richtung Albertshof unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve geriet der Motorradfahrer auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen die linke Fahrzeugseite eines entgegenkommenden VW. Dadurch stürzte der Kradfahrer zu Boden und blieb mit lebensgefährlichen Verletzungen liegen. Dem Beifahrer (46) gelang es, das Gespann zum Stehen zu bringen.

Für Biker kommt jede Hilfe zu spät

Ein Notarzt, der mit einem Rettungshubschrauber vor Ort kam, versuchte das Leben des 55-jährigen Motorradfahrers zu retten. Dennoch starb der Verunfallte an seinen schweren Verletzungen. Der Beifahrer kam vorsorglich mit dem Rettungsdienst in eine Klinik, blieb jedoch laut Polizeiangaben offenbar unverletzt. Das Ehepaar aus dem Landkreis Forchheim blieb in ihrem Pkw ebenfalls ohne Verletzungen. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen belief sich auf rund 5.000 Euro.

© News5 / Herse© News5 / Herse© News5 / Herse© News5 / Herse© News5 / Herse© News5 / Herse© News5 / Herse© News5 / Herse
© Foto: News5 / Fricke

Presseck (Lkr. Kulmbach): Oldimer-Fahrer verunglückt schwer

Am Samstagnachmittag (2. Mai) kam es auf der Staatsstraße 2195 zwischen Presseck und Stadtsteinach (Landkreis Kulmbach) zu einem schweren Unfall. Hierbei verunfallte ein 59-Jähriger mit seinem Mercedes Oldimer. Der Mann kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Weiterlesen

Airshow: Die Könige der Lüfte begeistern in Coburg

Seit Gedenken ist das Fliegen ein Traum des Menschen. Und es hat sich einiges getan in der Luftfahrt seit Pionier Otto Lilienthal ersten erfolgreichen Gleitflüge absolviert hat. Die modernen Maschinen scheinen sogar die physikalischen Gesetze auszuhebeln. Doch es war ein langer Weg bis dahin. Und es gibt sie noch die Zeitzeugen der frühen Geschichte des Flugwesens. Gerade die Oldtimer des Himmels erfreuen sich bei der Flugshow des Aero Club Coburg einem besonderen Interesse. Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.