Tag Archiv: OMG

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Unfall bei Drosendorf: Autohaus-Azubi „leiht“ sich Pkw für Roadtrip und baut einen Unfall!

Dieser Einfall hat für einen 17-jährigen Auszubildenden eines Autohauses aus dem westlichen Teil Oberfrankens nachträglich ernsthafte Konsequenzen. Am späten Dienstagnachmittag (29. Januar) nahm sich der Azubi heimlich den Fahrzeugschlüssel eines nicht zugelassenen Pkw des Autohauses. Nach Geschäftsschluss schlich er sich auf das Firmengelände, startete den Wagen und fuhr davon.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Promille-Prügelattacke: Mann will die Polizei in Burgebrach vermöbeln!

Die Polizei staunte nicht schlecht, nachdem sie am Sonntagabend (27. Januar) auf einen stark alkoholisierten 55-Jährigen in der Ampferbacher Straße in Burgebrach im Landkreis Bamberg trafen. Der Mann zeigte sich der Polizei gegenüber äußerst aggressiv. Die Nacht endete für den 55-Jährigen in der Zelle. Das Ausschlafen seines Rausches dürfte wohl länger gedauert haben. Weiterlesen

Marktredwitz-Brand: Jugendliche flexen Zigarettenautomaten ab!

Mit einem frisch gestohlenen Zigarettenautomaten auf dem Schubkarren traf eine Polizeistreife am Sonntagmorgen (6. Januar) zwei 15-jährige Jugendliche im Marktredwitzer Ortsteil Brand (Landkreis Wunsiedel) an. Ein Zeuge bekam zuvor die Aktion der beiden Jungen mit und informierte die Beamten.

Weiterlesen

„WEDDER NEI…!“: Vogelwilde Nachrichten aus dem Jahr 2019

Klickt auf das Bild und diskutiert bei Facebook über die Story mit…

Klickt auf die Überschrift und Ihr kommt zu der Geschichte…


Wedder Nei 2019
















WEDDER NEI: Der kuriose TVO – Jahresrückblick 2018

Ein Jahr voller Kuriositäten ist wieder Geschichte. Somit ist die Zeit mehr als reif für unseren „WEDDER NEI“-Jahresrückblick 2018 mit den Top 10 der vogelwildesten Geschichten aus Oberfranken. Kommentieren und diskutieren könnt Ihr diese Nachrichten natürlich auch auf unserer Facebook-Seite. Hier gibt es die Top Ten auch noch einmal über den Tag verteilt zum Anklicken. Mehr WEDDER Nei – Nachrichten gibt es HIER!

 

 :-)  Klickt auf das Foto, um zur entsprechenden Nachricht auf tvo.de zu gelangen. :-) 

Platz 10 (2.357 Klicks) / Wallenfels: Motorradfahrer donnert mit über 200 km/h über die B173 (06.08.18)
Platz 9 (2.403 Klicks) / Selb: Sonderausstattung Marke Eigenbau – Fiat mit eingebautem Boost-Button (03.12.18)
Platz 8 (2.712 Klicks) / Kulmbach: Autofahrer gönnt sich ein Bierchen während der Fahrt (25.07.18)
Platz 7 (2.915 Klicks) / Lamborghini zu lahm: Renault-Fahrer rastet in Neustadt bei Coburg aus! (20.08.18)
Platz 6 (3.068 Klicks) / Dörfles-Esbach: „Bitte Motor abstellen“ definitiv zu wörtlich genommen! (18.12.18)
Platz 5 (3.304 Klicks) / Naila: Schwarzer Golf kommt auf die schwarze Liste! (07.12.18)
Platz 4 (3.393 Klicks) / Marktredwitz: 28-Jährige fotografiert ihren Ex beim Sex mit neuer Freundin (08.06.18)
Platz 3 (3.820 Klicks) / Exorzist in Oberkotzau: 26-Jähriger kämpft mit dem Teufel (12.07.18)
Platz 2 (4.185 Klicks) / Kronach: 1.000 Kilo Streusalz für die Ex-Freundin! (31.01.18)
Platz 1 (11.079 Klicks) / Himmelkron: Ladung kaltverformt – Trucker stutzt seinen überlangen Lkw zusammen! (01.03.18)
© Polizei

Dörfles-Esbach: „Bitte Motor abstellen“ definitiv zu wörtlich genommen!

Den an Fahrzeugführer gerichteten Hinweis bei einer geschlossenen Bahnschranke aus Gründen des Umweltschutzes doch bitte den "Motor abzustellen", nahm ein bislang unbekannter Umweltsünder in Dörfles-Esbach (Landkreis Coburg) zu wörtlich. Er stellte einfach einen ausrangierten Motor an die Stelle.

Wer stellte den Motor an den Bahnübergang?

Wie die Gemeindeverwaltung der Polizei am Montag (17. Dezember) mitteilte, wurde am Bahnübergang in der Rosenauer Straße, unmittelbar bei dem Hinweisschild „Bei geschlossener Schranke bitte Motor abstellen“, ein ausrangierter VW-Motor abgestellt. Dem Unbekannten kam es vermutlich darauf an, sich die Kosten für eine sachgerechte Entsorgung zu sparen. Nun bleibt die Gemeinde auf den Kosten sitzen und muss für die Beseitigung des Schrotts aufkommen. Die Coburger Polizei sucht dennoch Zeugen, die gegebenenfalls Hinweise auf den Unbekannten liefern können, der den Motor vor Ort entsorgte. Die Telefonnummer hierfür lautet 09561 / 645-0.

© Polizei
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Frisch vermähltes Ehepaar bezahlt rauschende Hochzeitfeier nicht

Eine rauschende Hochzeitsfeier im großen Stil feierte im Sommer 2018 ein frisch vermähltes Brautpaar aus Coburg in einem Gasthof im Landkreis Coburg. Dabei konsumierte die Hochzeitsgesellschaft Getränke und Speisen im Wert von mehr als 3.000 Euro. Zudem verbrachte das Brautpaar in einem der schönsten Zimmer des Gasthofs die Hochzeitsnacht. So weit, so romantisch…

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Naila: Schwarzer Golf kommt auf die schwarze Liste!

Am Donnerstagabend (06. Dezember) wurde die Tour eines Golf-Fahrers in Naila (Landkreis Hof) abrupt beendet. Polizisten stoppten den schwarzen Wagen, da den Beamten gravierende Fahrzeugveränderungen und Mängel auffielen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Dörfles-Esbach: Sturzbetrunken beim Bäcker eingeschlafen!

Wie die Coburger Polizei am Mittwoch berichtete, fuhr am gestrigen Tag (04. Dezember) ein 41-Jähriger zu einer Bäckerei-Filiale in der Ziegelei in Dörfles-Esbach (Landkreis Coburg). Eine Zeugin sah, wie der Mann sein Fahrzeug gegen 10:00 Uhr auf dem Parkplatz einparkte und im Anschluss zum Bäcker torkelte.

Weiterlesen

© Polizei

Selb: Sonderausstattung Marke Eigenbau – Fiat mit eingebautem Boost-Button

Als sprichwörtliche Wundertüte entpuppte sich ein Fiat Cinquecento, den Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb auf der Staatsstraße 2170 bei Oberweißenbach (Landkreis Wunsiedel) kontrollierten. Der Wagen dessen Höchstgeschwindigkeit eigentlich auf 25 km/h begrenzt war, konnte durch einen "Boost-Button" deutlich mehr Last geben!

Beamter macht mit dem flinken Fiat-Flitzer eine Probefahrt

Bei der Fahrt hinter dem Pkw stellten die Beamten fest, dass der Fiat mit circa 40 km/h unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle entdeckten die Beamten im Cockpit einen Ein- und Ausschaltknopf, mit dem der Pkw auf 75 km/h beschleunigt werden kann. Dies gab der 18-jährige Fahrer auch bereitwillig zu. Die Vorrichtung, um die Motor-Drosselung außer Kraft zu setzen, hatte er eigenhändig in das Auto eingebaut. Die Probefahrt durch einen Beamten bestätigte die Vermutung der höheren Maximalgeschwidigkeit.

© Polizei© Polizei

18-Jähriger kann keine Fahrerlaubnis vorlegen

Unabhängig von der Sonderausstattung "Marke Eigenbau" konnte der Fahranfänger nicht die erforderliche Fahrerlaubnis für das Führen dieses Pkw vorlegen. Er war lediglich im Besitz einer Mofaprüfbescheinigung. Dies führte zu einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Zudem wurde ihm auf Weisung der Staatsanwaltschaft der manipulierte Pkw abgenommen. Ein Gutachten eines Sachverständigen zu dem Fahrzeug soll jetzt eingeholt werden.

 

 

 

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Ladendieb trinkt seine Beute an Ort und Stelle aus

Eine Selbstbedienung der besonderen Art leistete sich am gestrigen Tag ein 41-Jähriger in einem Lebensmittelmarkt im Postweg von Coburg. Der bereits alkoholisierte Coburger nahm sich in der Getränkeabteilung eine Flasche Korn aus dem Regal und trank sie an Ort und Stelle aus. Anschließend stellte er die geleerte Flasche wieder in das Warenregal zurück.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Auf dem Weg von Bamberg nach Passau: 33-Jähriger radelt über die A70!

Am frühen Dienstagmorgen (27. November) teilten mehrere Verkehrsteilnehmer der Autobahnpolizei Bamberg mit, dass ein Radfahrer ohne Licht auf der Autobahn A70 bei Scheßlitz (Landkreis Bamberg) auf dem Standstreifen in Richtung Bayreuth unterwegs sei. Im Bereich der Würgauer Hangbrücke stellte eine Streifenbesatzung den Radler fest.

Weiterlesen

Höfen: 16-Jähriger borgt sich Omas Auto aus!

Die Abwesenheit seiner Oma nutzte am Sonntagmittag (25. November) der 16-jährige Enkel im Rattelsdorfer Ortsteil Höfen (Landkreis Bamberg) aus und holte sich den Fahrzeugschlüssel ihres Autos. Anschließend fuhr der Jugendliche mit dem Wagen zu seinem 15-jährigen Freund, um ihn zu einer Spritztour abzuholen.

Weiterlesen

Selb: Biker überholt die Polizei mit einem „Wheely“

Eine derartige Gefährdung des Verkehrs bekommen Polizisten auch nicht jeden Tag live und in Farbe geboten. Am Mittwochnachmittag überholte am Christian-Höfer-Ring in Selb (Landkreis Wunsiedel) ein Biker eine Zivilstreife der Polizei mit einem Wheely, sprich nur auf dem Hinterrad fahrend. Hierbei war das Überholmanöver so riskant, dass die Polizeistreife und der Gegenverkehr stark abbremsen mussten, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die Fahrweise hat nun umfangreiche Konsequenzen für den Hobby-Rennfahrer…

Weiterlesen

© Polizei

A9 / Münchberg: KfZ-Kennzeichen raten auf der Autobahn…

Beamte der Verkehrspolizei Hof staunten nicht schlecht, als ihnen am Dienstagmittag (16. Oktober) auf der Autobahn A9 bei Münchberg (Landkreis Hof) ein Fahrzeug mit völlig unbekannten Nummernschildern auffiel. Auf der Fahrt in Richtung Süden, hielten die Ordnungshüter den Wagen an der Anschlussstelle Münchberg-Süd an.

Weiterlesen

34567