Tag Archiv: Opel

Bamberg: Unfall am Münchner Ring

Wie die Polizei und am Donnerstag mitteilte übersah am Mittwochmorgen ein die Buger Straße stadteinwärts fahrender Pkw-Fahrer beim Linksabbiegen in den Münchner Ring einen entgegenkommenden Opel-Fahrer und stieß mit diesem frontal zusammen. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich geschätzt auf ca. 7.000 Euro.

 


 

 

Itzgrund (Lkr. Coburg): Rentnerin nimmt Mofa-Fahrer die Vorfahrt

Am Dienstagnachmittag nahm eine 75-jährige Opel-Fahrerin beim Abbiegen einem 16-jährigen Leichtkraftradfahrer die Vorfahrt. Kurz nach 16 Uhr bog die Rentnerin bei Untermerzbach, von Memmelsdorf kommend, nach links in Richtung Kaltenbrunn ab. Dabei übersah sie wohl den Zweiradfahrer, der von Kaltenbrunn nach Untermerzbach fuhr. Trotz Vollbremsung krachte der Schüler mit seinem Leichtkraftrad in die hintere linke Tür des Opel. Er flog über den Kofferraum und stürzte auf die Straße. Dabei zog er sich nach ersten Informationen starke Prellungen zu. Der Rettungsdienst brachte den jungen Mann in das Eberner Krankenhaus. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.


 

 

A9/Bayreuth: Totalschaden nach Überschlag

Ein 37-jähriger Opel-Fahrer aus Bayreuth war am Montagabend viel zu schnell unterwegs. Beim abbiegen in eine Autobahnausfahrt überschlug sich der Wagen. An der Ausfahrt Bayreuth-Süd kam er wegen überhöhter Geschwindigkeit in der Kurve des Ausfahrtsbereichtes nach links von der Fahrbahn ab. Sein Opel fuhr auf den dortigen Erdwall, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt, doch sein gleichaltriger Beifahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Das Fahrzeug hatte nur noch Schrottwert und wurde abgeschleppt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 5000 Euro. Der 37-Jährige wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

 



 

123