Tag Archiv: Paketzusteller

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Paketzusteller mit 2,8 Promille unterwegs

Am Mittag des Pfingstsonntages (09. Juni 2019) meldeten Zeugen der Polizei einen Paketzusteller, der sich mit seinem Fahrzeug in Schlangenlinien durch die Stadt Hof bewegte. Wenig später konnten die Beamten im Rahmen der Fahndung ein entsprechendes Fahrzeug ausmachen.

2,8 Promille Alkohol

Der Grund für die Schlangenlinienfahrt des Mannes war schnell festgestellt: Ein Alkoholtest ergab, dass der 43-jährige Fahrer fast 2,8 Promille intus hatte. Ein Verbot der Weiterfahrt und die Sicherstellung des Führerscheins direkt vor Ort waren die Folge. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Pakete wird er vorerst sicher auch nicht mehr ausliefern.

©  Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Hund beißt Paketzusteller in den Oberschenkel!

Leichte Verletzungen erlitt ein 19-jähriger Paketzusteller am Donnerstagnachmittag (09. August) in Coburg, nachdem er während seiner Arbeit von einem Hund gebissen wurde. Die Polizei ermittelt nun gegen die Hundehalterin wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Weiterlesen

© Polizei

Weißenbrunn: Rund 80 Postpakete im Wald „entsorgt“

Die Einwohner von Steinberg und Wilhelmsthal (Landkreis Kronach) warteten in den letzten Tagen vergeblich auf ihre Paketpost. Denn diese stand mutterseelenalleine in einem Waldstück bei Weißenbrunn. Dort hatte sie der der zuständige Paketzusteller einfach entsorgt.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Keine Pakete für Bamberg: Zusteller stand unter Drogen!

Wegen der Unzuverlässigkeit eines 30-jährigen Paketzustellers erhielten einige Bamberger am Montag (12. März) ihre Pakete nicht. Polizisten wiesen ihm einen Drogenkonsum nach.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Kulmbach / Bayreuth: Paketzusteller unterschlägt Elektronikartikel

Mindestens 16 hochwertige Elektronikartikel unterschlug der Angestellte einer Posttransportfirma in den letzten drei Monaten im Raum Kulmbach. Wie die Polizei am heutigen Montag (4. Dezember) berichtete, machte er mit Unterstützung von zwei Komplizen die Geräte bereits kurz darauf zu Geld.

Weiterlesen