Tag Archiv: Parteitag

© www.melanie-huml.de

CSU-Parteitag in München: Melanie Huml zur stellvertretenden Parteivorsitzenden gewählt

Beim CSU-Parteitag in München wählten die Delegierten am gestrigen Freitag (18. Oktober) Melanie Huml zur stellvertretenden Parteivorsitzenden. Die 44-jährige Oberfränkin möchte als Ärztin und Mutter von zwei kleinen Söhnen vor allem soziale und landespolitische Themen in den inneren Parteivorstand einbringen.
Weiterlesen

Oberfranken: Melanie Huml & Dorothee Bär – neue stellvertretende CSU-Chefinnen

Glückwunsch an Melanie Huml und Dorothee Bär. Die beiden Politikerinnen sind auf dem CSU-Parteitag in Nürnberg zu den fünf Stellvertretern von Parteichef Horst Seehofer gewählt worden.

Frauenpower an der CSU-Spitze

Gesundheitsministerin Melanie Huml erzielt dabei das Zweitbeste der fünf Ergebnisse. Sie wird mit 87,6 Prozent der Stimmen gewählt. Eine Wahl, die sie stolz macht und sie gestärkt in ihre neuen Aufgaben gehen lässt. Auch Dorothee Bär, Ehefrau des Hofer Landrates Oliver Bär wird viel Vertrauen entgegengebracht. Mit 79,2 Prozent der Delegierten-Stimmen wird sie ebenfalls zur stellvertretenden CSU-Chefin gewählt.

 Martin Schöffel ebenfalls im Parteivorstand

Außerdem neu in den Parteivorstand gewählt worden ist der Wunsiedler Landtagsabgeordneter Martin Schöffel. Er kommt zu den bisherigen Vertretern, die bestätigt worden sind noch hinzu. Das sind die Kulmbacher Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner, die Bayreuther-Bundestagsabgeordnete Silke Launert und Bezirksvorsitzender Hans-Peter Friedrich.

Interview mit Melanie Huml zur Wahl als CSU-Vize

Kulmbach: CSU-Bezirksparteitag / Friedrich wiedergewählt

In Kulmbach findet am Samstag der CSU-Bezirksparteitag statt! Mit vor Ort sind oberfränksiche Politgrößen wie Hans-Peter Friedrich (CSU-Bezirksvorsitzender und Bundesinnenminister) sowie auch der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer.

Seehofer sieht Bayern ganz oben

Seehofer betonte in seiner Rede den Stellenwert des Freistaates: „Es reicht nicht mehr aus, Bayern als 5-Sterne-Land zu bezeichnen. Ich sage, wir sind die Vorstufe zum Paradies!“

Friedrich wiedergewählt

Auf dem Parteitag wurde Hans-Peter Friedrich am Mittag mit fast 100 Prozent zum Bezirksvorsitzenden wiedergewählt. Er verbuchte 125 der abgegebenen 126 Stimmen für sich.

Am Sonntag berichten wir in „Oberfranken Aktuell“ ab 18.00 Uhr ausführlich vom CSU-Bezirksparteitag in Kulmbach.

Mehr Bilder auf unserer Facebook-Seite unter www.fb.com/fb.tvo!

 


 

 

Schwarzach (Lkr. KU): Anwohner setzen sich gegen NPD zur Wehr

2011 ist sie in Schwarzach im Landkreis Kulmbach, 2012 ebenfalls und jetzt will sie wieder kommen. Die NPD. Übernächsten Samstag, am 15. Juni, wollen die Rechtsextremen erneut in dem kleinen Örtchen einfallen. Sie wollen einen Landesparteitag und ihren Bayerntag abhalten. Da das Ganze auf einer privaten Wiese statt finden soll und die Partei nicht verboten ist, kann das Landratsamt Kulmbach wenig dagegen tun. Trotzdem wollen die Schwarzacher die NPD nicht einfach gewähren lassen. Im Gegenteil sie bereiten sich auf eine große bunte Protestaktion vor.

 



 

 

Rottenbach (Lkr. CO): Region wehrt sich gegen die NPD

Im Lautertaler Ortsteil Rottenbach im Landkreis Coburg will die rechtsextreme NPD Anfang April ihren Bundesparteitag abhalten. Auf einem Privatgrundstück soll die Veranstaltung am ersten Aprilwochenende abgehalten werden. Im Landkreis Coburg formiert sich gegen den Parteitag ein breiter Widerstand bei Politik und Bürgern. Ziel ist es, den Aufmarsch zu verhindern. Dazu unser Bericht ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

Rottenbach (Lkr. Coburg): NPD will hier Bundesparteitag abhalten

Findet der NPD-Bundesparteitag tatsächlich im kleinen Lautertaler Ortsteil Rottenbach statt. Die Partei hat im Coburger Landratsamt eine „…Versammlung in geschlossenen Räumen…“ angemeldet. Auf einem Grundstück am Ortsrand von Rottenbach soll ein Zelt aufgebaut werden. Wie die Gemeinde und das Landratsamt darauf reagieren wollen, sehen sie heute Abend in „Oberfranken Aktuell“ ab 18.00 Uhr.