Tag Archiv: Personenbeschreibung

Bad Staffelstein: Vermisste (61) wieder aufgetaucht!

UPDATE (16. September, 16:20 Uhr):

Eine 61-jährige Patientin aus dem Bad Staffelsteiner Klinikum im Landkreis Lichtenfels galt seit Donnerstagnachmittag (12. September) als vermisst. Die Polizei teilte am heutigen Montagnachmittag (16. September) mit, dass die Frau am Vormittag im Bereich des Nürnberger Autobahnkreuzes gefunden worden ist. Die Polizei stellt somit die Fahndungsmaßnahme ein.

61-Jährige ist plötzlich nicht mehr im Krankenhaus

Offenbar verließ die 61-Jährige am Donnerstagmorgen über das Fenster ihres Krankenzimmers das Klinikum. Ab diesem Zeitpunkt suchte die Polizei mithilfe von Feuerwehr, Rettungsdienst, Hubschrauber, Personensuchhunden und Wasserrettungsaktion nach der Vermissten.

Autobahndirektion Nordbayern findet Vermisste

Am Montagmorgen fanden die Mitarbeiter der Autobahndirektion Nordbayern die Vermisste an der Autobahn A9 im Bereich des Nürnberger Autobahnkreuzes. Sie sei laut Polizei weitestgehend wohlauf. Die Polizei Feucht (Mittelfranken) brachte sie zur Erstversorgung in ein Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilte, wird seit Donnerstagfrüh (12. September) eine 61-Jährige, in der Bad Staffelsteiner Klinik im Landkreis Lichtenfels vermisst. Sie sei krankheitsbedingt im verwirrten und desorientiertem Zustand. Eine sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahme der Polizei mit Personensuchhunden verlief bislang erfolglos. Daher bitten die Beamten nun um Mithilfe bei der Öffentlichkeitsfahndung.

61-Jährige flüchtet offenbar durch das Fenster

Das Klinikpersonal meldete die Patientin in den frühen Morgenstunden des Donnerstags als vermisst. Körperlich sei die Vermisste unauffällig und vital. Ihr Zimmer befindet sich im Erdgeschoss der Klinik, sodass die Polizei aktuell davon ausgeht, dass die 61-Jährige offenbar durch das Fenster geflüchtet sein muss.

Personenbeschreibung:

  • Sie ist 174 Zentimeter groß
  • Hat ein altersentsprechendes Aussehen
  • Schlanke Statur
  • Kinnlange, rötliche Haare
  • Bekleidet mit einer roten Steppjacke mit Kapuze, schwarze Hose und ASICS-Turnschuhen

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lichtenfels unter der Telefonnummer: 09571 / 95 200 entgegen.

Vermisstensuche erfolgreich: 55-Jähriger aus Hof ist wieder aufgetaucht!

UPDATE (16:45 Uhr):

Der seit dem gestrigen Mittwochnachmittag (6. März) spurlos verschwundener 55-Jährige aus Hof ist wieder aufgetaucht. Laut Polizei kehrte er am heutigen Donnerstagnachmittag (7. März) wieder in seine Wohnung zurück.

ERSTMELDUNG (7. März / 15:45 Uhr):

Seit Mittwochnachmittag (6. März) sucht die Polizei Hof nach einem 55-jährigen Vermissten. Der Mann verließ für einen Spaziergang seine Wohnung und kehrte anschließend nicht mehr zurück. Aktuell fehlt von ihm jede Spur. Die Polizei bittet aus der Bevölkerung um Hinweise.

Suche mit Hubschrauber und Personensuchhunden verlief ergebnislos

Zwischen 15:30 Uhr und 17:25 Uhr verließ der 55-jährige Mann seine Wohnung. Nachdem er nach Einbruch der Dunkelheit immer noch nicht zurückgekehrt war, wurde er bei der Polizei als vermisst gemeldet. Eine sofortige Fahndung nach dem Verschwundenen mit einem Polizeihubschrauber und Personensuchhunden verlief bislang  ergebnislos. Der Vermisste ist auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen. Er benutzt zudem einen Rollator.

Personenbeschreibung:

  • 167 Zentimeter groß
  • Kurze, graue Haare
  • Normale Statur
  • Bekleidet mit einer grauen Winterjacke, Kapuze, grauen Jeans und braunen Schuhen

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Telefonnummer: 09281 / 70 40 entgegen.

Lichtenfels: Trickdiebin auf Weihnachtsmarkt unterwegs

Erneut hat eine Trickdiebin auf dem Weihnachtsmarkt in Lichtenfels zugeschlagen.

Die unbekannte Täterin sprach am Samstagnachmittag ihr 57-jähriges Opfer an. Sie gab an, für ein Behindertenwohnheim Spenden zu sammeln. Der hilfsbereite auswärtige Besucher nahm seine Geldbörse in die Hand um einen kleineren Geldbetrag zu entnehmen.  In diesem Moment suchte die Täterin Körperkontakt zu dem Spender und entwendete ihm dabei in geschickter Art und Weise 200 Euro aus der Geldbörse. Bis der Geschädigte den Verlust seines Bargeldes bemerkte und die Polizei verständigen konnte, war die Täterin bereits über alle Berge.

Zur Personenbeschreibung: Die Diebin ist ca. 25 Jahre alt, 160 cm groß, hat schwarze lange Haare. Bekleidet war sie mit einem schwarzen Mantel. Sie sah südländisch aus und sprach nur gebrochen Deutsch. Zudem hatte sie eine auffällige, orangefarbene Schreibklatte mit einer scheinbaren Spenderliste mit sich.

Hinweise nimmt die Polizei Lichtenfels unter der Telefonnumme: 09571/95 200 entgegen. 

Marktredwitz: Handtaschenräuber überfällt 80-jährige

Eine 80-jährige Frau ist am Mittwochabend in Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel von einem Unbekannten überfallen worden. Der Mann klaute ihr die Handtasche mitsamt Papieren und Geldbeutel und entkam unerkannt.

Passanten wurden kurz nach halb acht Uhr in der Schulstraße auf die Rentnerin aufmerksam. Die Frau war bei dem Überfall gestürzt und hatte sich an Arm und Beinen verletzt. Sie stand sichtlich unter Schock und konnte isch nciht emhr genau an die Örtlichkeit und den Zeitpunkt des Überfalls erinnern. Auch vom Täter konnte sich nur eine vage Beschreibung abgeb

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

–          zwischen 20 und 30 Jahre alt

–          geschätzte 160 Zentimeter groß

–          kurze, dunkle Haare

–          bekleidet mit einer schwarzen Jacke

 

Eine sofortige Fahndung der Polizei verlief bislang ergebnislos. Der Kriminaldauerdienst aus Hof hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter 09281/70 40.