Tag Archiv: Pfanne

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Marktredwitz: 61-Jähriger setzt Küche beim Kochen in Brand

Am Montagabend (6. Mai) vergaß ein 61-jähriger Marktredwitzer nach dem Kochen offenbar seine Bratpfanne vom Herd zu nehmen und löste so einen Küchenbrand aus. Es entstand ein Schaden von 15.000 Euro. Zwei Personen kamen ins Krankenhaus.

Alarm gegen 21:00 Uhr

Gegen 21:00 Uhr kam es zu dem Einsatz der Feuerwehr in der Bergstraße. Laut Angaben der Polizei vergaß der Mann wohl den Herd abzustellen, sodass das Bratenfett die darüber liegende Dunstabzugshaube in Brand setzte.

Feuerwehr schnell erfolgreich

Das Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Zudem kam es zu starker Rauchentwicklung. Der 61-jährige Bewohner und seine Frau kamen stationär ins Klinikum Marktredwitz. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Forchheim: 10-Jähriger vermöbelt Mitbewohner mit Pfanne

Ein Streit unter Jugendlichen lief am Sonntagnachmittag (14. April) völlig aus dem Ruder. Erst ging es verbal zur Sache, kurz danach flog dann die Bratpfanne und zwar ins Gesicht eines 13-Jährigen.

Streit unter Mitbewohnern eskaliert völlig

Ein 10- und ein 13-Jähriger einer Wohngruppe in der Don-Bosco-Straße hatten Zoff. Die verbale Auseinandersetzung eskalierte so sehr, dass der Jüngere sich schließlich eine Pfanne schnappte und sie dem Älteren ins Gesicht schlug. Der 13-Jährige erlitt dabei eine Verletzung an der Lippe. Er musste zur weiteren Versorgung vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden.

Nagel: Das etwas andere Kochduell

Zu einem etwas anderen Kochduell kam es am Samstagvormittag (05. November) in einer Gemeinschaftsunterkunft in Nagel im Landkreis Wunsiedel. Der Streit entzündete sich an einer Schnellkochplatte.

Wer darf zuerst?

Zwei junge Damen im Alter von 22 und 25 Jahren gerieten in eine Diskussion darüber, wer diese einzige verfügbare Schnellkochkochplatte zuerst nutzen darf. Weil offenbar keine verbale Einigung erzielt werden konnte, gerieten die beiden in Rage und es entwickelte sich schnell eine handfeste Auseinandersetzung.

Runde 1: Fäuste 

Es kam, wie es eigentlich nicht kommen musste: Die 25-jährige schlug ihrer jüngeren Kontrahentin mit der Faust ins Gesicht.

Runde 2: Pfanne

Diese wiederum konterte mit einer leichten Bratpfanne, mit der sie der anderen Frau einen Schlag auf die Nase verpasste.

Runde 3: Krankenhaus

So endete dieses Kochduell statt am Esstisch im Klinikum Marktredwitz. Dorthin wurden mit die beiden Streithennen mit Schmerzen und leichten Verletzungen vorsorglich eingeliefert. Sie erwarten nun Anzeigen wegen einfacher (die Faust) und wegen gefährlicher (die Pfanne) Körperverletzung.

 

 

© Freiwillige Feuerwehr Neustadt bei Coburg

Neustadt bei Coburg: Angebranntes Essen verursacht hohen Schaden

40.000 Euro Schaden und ein derzeit unbewohnbares Haus waren das Resultat eines Brandes am Mittwochabend (19. Juli) in Neustadt bei Coburg. Verletzte waren nicht zu beklagen. Die beiden Bewohner der betroffenen Wohnung konnten sich ins Freie retten.

© Freiwillige Feuerwehr Neustadt bei Coburg
© Freiwillige Feuerwehr Neustadt bei Coburg
© Freiwillige Feuerwehr Neustadt bei Coburg

Vergessene Pfanne auf dem Ofen

Beim Eintreffen der Rettungskräfte im Ortsteil Haarbrücken drang gegen 19:30 Uhr bereits starker Rauch aus dem Gebäude. Durch das beherzte Eingreifen der Feuerwehrler aus Neustadt, Thann und Haarbrücken konnte der Brandherd, eine vergessene Pfanne auf dem Ofen in der Küche, schnell gelöscht werden. Durch das brennende Fett und den Rauch entstand der hohe Sachschaden im mittleren, fünfstelligen Bereich.

© News5 / Herse

Bamberg: Großalarm wegen Feuer in Asylheim

Am späten Montagabend (16. Mai) wurde der Feuerwehr ein brennendes Asylheim in der Bamberger Innenstadt gemeldet. Nach einem Fettbrand soll das Feuer auf größere Teile der Inneneinrichtung übergegriffen, hieß es.

Weiterlesen