Tag Archiv: Platzwunde am Kopf

© Symbolbild / Polizei

Forchheim: 19-Jähriger will Autofreaks beeindrucken & schrottet drei Wagen

Eigentlich wollte der 19-Jährige am Montagabend (15. April) nur ein paar Autofreaks mit seiner Karre und seinen Fahrkünsten beeindrucken. Die Aktion auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Hafenstraße ging jedoch gehörig schief und endete mit einer Kopfplatzwunde und viel Ärger mit der Polizei.

19-Jähriger überschätzt seine Fahrkünste

Weil er zu rasant fuhr verlor der 19-Jährige die Kontrolle über seinen Opel Omega, geriet bei seiner kleinen Vorführung ins Schleudern und prallte gegen einen parkenden Opel Astra. Der wiederum wurde weiter gegen einen zweiten parkenden Wagen, einen VW-Polo, geschoben. Nur durch einen Sprung zur Seite konnte sich ein 28-jähriger Fußgänger gerade noch in Sicherheit bringen. Sonst wäre er zwischen den Fahrzeugen eingeklemmt worden.

Tuningfreak flippt wegen Schaden aus

Der Fußgänger wurde zum Glück nur leicht am Handgelenk verletzt. Der Fahrer des Opel Astra war wegen des Schadens an seinem Wagen offenbar so sauer, dass er eine volle Bierflasche gegen den Kopf des Unfallverursachers warf. Der 19-Jährige erlitt dadurch eine Platzwunde am Kopf und musste im Krankenhaus behandelt werden. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von etwa 7.500 Euro.