Tag Archiv: Pokal

Fußball Toto-Pokal: Eintracht Bamberg mit Heimspiel im Achtelfinale

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat am Donnerstag (22. August) die Achtelfinal-Paarungen im Toto-Pokal-Wettbewerb 2019/20 ausgelost. Das absolute Traumlos erwischte dabei der TSV 1865 Dachau. Der Bayernligist empfängt den TSV 1860 München aus der 3. Liga. Die einzig im Wettbewerb verbliebene Mannschaft aus Oberfranken, der FC Eintracht Bamberg (Bayernliga Nord), hat in der Runde der letzten 16 Teams ein Heimspiel gegen den SV Viktoria Aschaffenburg (Regionalliga).

Weiterlesen

© BFV

Totopokal Bayern: SpVgg Bayern Hof trifft auf den nächsten Regionalligisten

Der Bayerische Fußball-Verband hat am Freitagvormittag (24. August) im Münchener „Haus des Fußballs“ die Paarungen des Achtelfinales im Toto-Pokal-Wettbewerb ausgelost. Die SpVgg Bayern Hof, einzig verbliebener Vertreter aus Oberfranken, trifft dabei nach dem Regionallisten aus Bayreuth, erneut auf ein Team aus der vierthöchsten Spielklasse.

Achtelfinale am 04. / 05. September

Die Hofer Bayern treffen in einem Heimspiel auf den SV Viktoria Aschaffenburg (derzeit 11. Platz in der Regionalliga Bayern). In den vier Regionalgruppen spielen die 16 verbliebenen Vereine aus ganz Bayern am 04. / 05. September um den Einzug ins Viertelfinale. Ein genauer Termin für das Spiel auf der grünen Au steht noch aus.

Topf 1:

SpVgg Bayern Hof (Bayernliga) – SV Viktoria Aschaffenburg (Regionalliga)
1. FC Schweinfurt 05 (Regionalliga) – FC Würzburger Kickers (3. Liga)

Topf 2:

ASV Cham (Landesliga) – ATSV Erlangen (Bayernliga)
SV Seligenporten (Bayernliga) – TSV Rain/Lech (Bayernliga)

Topf 3:

TSV Buchbach (Regionalliga) – SV Schalding-Heining (Regionalliga)
SV Wacker Burghausen (Regionalliga) – SpVgg Unterhaching (3. Liga)

Topf 4:

FC Memmingen (Regionalliga) – TSV 1860 München (3. Liga)
FC Pipinsried (Regionalliga) – FV Illertissen (Regionalliga)

Pokalschlacht gegen die SpVgg Bayreuth am 21. August 2018
Irre Pokalschlacht in der 2. Runde: Hof schlägt Bayreuth mit 5:4!
© BFV

Totopokal Bayern: Oberfranken-Derby in der zweiten Runde

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) loste am Mittwochabend (15. August) in München die Paarungen der 2. Hauptrunde im Totopokal Bayern aus. Das Los wollte es, dass die beiden verbliebenen oberfränkischen Vertreter in der zweiten Runde aufeinander treffen werden.

Weiterlesen

Handball: HSC Coburg trifft im Pokal auf Kornwestheim

In der ersten Runde des DHB-Pokals 2018/2019 wartet auf Mannschaft von Trainer Jan Gorr mit dem SV Salamander Kornwestheim eine anspruchsvolle Aufgabe. Im zweiten Halbfinale duellieren sich der VfL Gummersbach und die SG Leutershausen. Wie schon zuletzt wird der Pokal erneut in Turnierform ausgetragen. Dabei gehen insgesamt 64 Teams in 16 Vierer-Turnieren an den Start. Die Gewinner dieser Final 4-Turniere qualifizieren sich schließlich für das Achtelfinale.

Weiterlesen

HSC 2000 Coburg: Gummersbach wartet im Handball-Pokal

Am Dienstag (20. Juni) wurde in Köln die erste Runde des DHB-Pokals der Saison 2017/2018 ausgelost. Die Coburger Handballer treffen dabei im ersten Halbfinale der Auftaktrunde auf den Bundesligisten VfL Gummersbach. Das zweite Halbfinale bestreitet der voraussichtliche Gastgeber TV Großwallstadt (3. Liga) gegen HG Saarlouis (2. Liga). 

Weiterlesen

Handball-Pokal: HSC Coburg vs. THW Kiel LIVE bei TVO

Der Handball-Pokalschlager am Mittwochabend (28. Oktober) zwischen dem HSC 2000 Coburg und dem THW Kiel wird LIVE bei TVO zu sehen sein. Über Kabel, Satellit, Onlinestream und T-Entertain können Handballfreunde dieses Spiel mitverfolgen. Die Übertragung startet um 20:15 Uhr. Das Spiel beginnt um 20:30 Uhr.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Bamberg: Pokal im Wert von 12.000 Euro gestohlen!

Die Polizei Bamberg sucht mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach zwei Diebinnen. Die zwei Frauen stahlen einen wertvollen, silbernen Pokal am 10. Juli 2014 aus einem Antiquitätengeschäft im Bamberger Stadtteil Berggebiet. Die Kripo Bamberg bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Weiterlesen

Hilferuf aus Bamberg: Wanderpokal des Bert-Peßler-Turniers verschwunden

Der Basketball-Wanderpokal des traditionellen Bert-Peßler-Turniers der Ehemaligen des Clavius-Gymnasiums ist verschwunden! Dem aktuellen Siegerteam „MEIKAHAMU“ ist der 25 Jahre alte, massive Wanderpokal aus Zinn am Samstag (25. Oktober) auf “rätselhafte Weise” abhanden gekommen. Die Trophäe wurde zuletzt in der Nacht vom Samstag auf Sonntag gegen 3:00 Uhr im Mojow-Club in der Bamberger Innenstadt gesehen.   >>> HIER EIN FOTO DES POKALS <<<   Was mit dem Pokal passierte, ist nicht bekannt. Eine sofort eingeleitete Suchmaßnahme brachte keinen Erfolg. Der Pokal hat für die Ehemaligen des Clavius-Gymnasiums einen hohen individuellen Wert. Seit 23 Jahren wird der Pokal von Siegermannschaft zu Siegermannschaft weiter gereicht. Alle Namen der Turniersieger sind eingraviert.   Die “MEIKAHAMU”-Spieler bitten eindringlich um Hinweise, die zum Auffinden des Pokals beitragen könnten. Hinweise bitte an TVO unter redaktion@tvo.de oder an den verzweifelten Turniersieger an pokal@meikahamu.de.   Hier der Hilfeaufruf des Teams per Handyvideo, in Person von Benjamin Linsner.
 


 

Bamberg: Demo für Brose Baskets Trainer Fleming

Keine optimale Saison für die Brose Baskets aus Bamberg: Euroleague, BBL, Pokal – Ziele, die nicht erreicht wurden. Dennoch sollte sich der Verein nicht von Chris Fleming und Wolfgang Heyder trennen – finden zumindest die Fans. Rund 50 von ihnen versammeln sich deshalb am Sonntag (25. Mai) vor der Arena um für die beiden zu demonstrieren. Von der Vereinsspitze der Brose Baskets gibt es zu möglichen personeller Konsequenzen noch kein offizielles Statement. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.  


 

VSG Coburg/Grub: Pokalerfolg gegen den TSV Herrsching

Im Achtelfinale des Deutschen Volleyball Pokals musste die VSG Coburg/Grub beim TSV Herrsching ran. Gegen den Zweitligisten hatten die Coburger ihre Probleme in die Partie zu kommen und lagen schnell mit 0:2 Sätzen zurück. Mit dem Rücken zur Wand drehte die VSG auf und gewann die nächsten drei Sätze in Folge. Mit 3:2 setzten sich die Oberfranken letztendlich durch und nahmen den Sieg mit nach Coburg. Im Viertelfinale des Pokals treffen die in der Liga sieglosen Coburger nun auf den Deutschen Meister aus Berlin. Das Spiel findet in der Hauptstadt am 27. November statt.

 


 

 

Fußball – Totopokal: Frohnlach verliert zu Haus gegen Hof

Ein brisantes Oberfranken-Derby stand am Mittwochabend auf dem Spielplan in der zweiten Runde des Bayerischen Totopokals. Der Regionalliga-Absteiger aus Frohnlach empfing die SpVgg Bayern Hof. Die Gäste setzten sich in einem hitzigen Duell mit 2:1 durch. Dabei spielten die Hofer am Ende sogar in Unterzahl. Mehr im Spielbericht ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 



 

 

Hof: Team der Hochschule gewinnt den Professional-Cup Bayern

Beim Professional-Cup Bayern 2013 im Rahmen des priME-Cups Deutschland 2012/2013 konnte sich ein Team der Hochschule Hof, bestehend aus Maria Angelica Petroni Ramos (Betriebswirtschaft), Selina Trabel (Betriebswirtschaft), Stefan Bingart (Wirtschaftsingenieurwesen) und Daniel Knoll (Wirtschaftsingenieurwesen), gegen insgesamt elf weitere Teams, darunter von der HS/TU München, der Otto-Friedrich Universität Bamberg und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, durchsetzen und den ersten Platz erringen. Damit hat sich das Team für das Bundesfinale, den so genannten Champions-Cup, am 11. und 12.07.2013 bei Unilever in Hamburg qualifiziert.

Über den priME-Cup Deutschland

Der priME-Cup Deutschland ist der größte deutschlandweite Planspielwettbewerb für Studierende in Präsenzform, den gründungsorientierte Hochschulen untereinander austragen. Gespielt wird in vier Stufen über das gesamte Bundesgebiet. Die Campus-Cups stellen die erste Stufe dar. Die besten Teams spielen in den Master-Cups (zweite Stufe) um den Einzug in die Professional-Cups (dritte Stufe). Das Finale (vierte Stufe) bestreiten die besten Hochschulteams aus den Professional-Cups. Jährlich nehmen über 3.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Fachrichtungen von ca. 150 Universitäten und Hochschulen an dem Wettbewerb teil. Auch zahlreiche namhafte Firmen und Sponsoren aus Wirtschaft und Wissenschaft, wie Audi, BMW, IBM oder Infineon sind beteiligt.

 


 

 

Hofer Bayern schmeißen Unterhaching raus!

Die Feierabendfußballer von der Grünen Au gewinnen das Viertelfinale des bayerischen Landespokals mit 4:3 im Elfmeterschießen.

Dabei kommt der Regionalligist schon in der 38. Minute auf die Siegerstraße, als Christopher Klaszka einen Eckball ins Tor der Gäste wuchtet.

Der Drittligist ist zwar spielerisch überlegen, scheitert jedoch immer wieder an Hof´s Schlussmann Berchthold.

In der zweiten Halbzeit lassen aufopferungsvoll kämpfende Bayern nicht viel zu – haben sogar einige gute Kontermöglichkeiten, die aber ungenutzt bleiben.

Der Schock dann in der 87. Minute: Voglsammer verwandelt einen fragwürdigen Elfmeter zum Ausgleich – es geht ins Elfmeterschießen.

Hier pariert Christian Berchthold einen Elmeter mehr als sein Gegenüber Korbinian Müller und Daniel Felgenhauer macht den Halbfinaleinzug perfekt.

Einen ausführlichen Bericht sehen Sie am Mittwoch in „Oberfranken Aktuell“.

 

 

 

„Mensch ärgere Dich nicht“: 1. Oberfranken Cup in Stammbach

„Mensch ärgere Dich nicht“ – so lautete nicht nur das Motto des 1. Oberfranken Cups in Stammbach. Genau um dieses Spiel ging es auch am Wochenende in der Schulturnhalle des Ortes. Die Siedlergemeinschaft Stammbach begrüßte Spielerinnen und Spieler zu dem Turnier, welches nach den altbekannten Regeln des beliebten Brettspiels von statten ging. Groß und Klein agierten an den Tischen, freuten und ärgerten sich natürlich auch bei den einzelnen Partien. Wer den Cup gewann und auch noch ein kleines Preisgeld mit nach Haus nehmen durfte, erfahren Sie ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.